News Razer Ornata: Hybrid-Tastatur mit Mecha-Membran-Technologie

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
#2
Ist ja mal was neues. Okay zur Technik kann ich nichts sagen, aber das Design gefällt mir auf Anhieb vom Keyboard, leider hat Razer immer Preise jenseits von gut und böse ! Aber 110€ finde ich geht in Ordnung dafür !
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.795
#3
Oder eben 90€ für die, die nur Grün kann. Finde das Design auch sehr ansprechend.
 
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
10.590
#4
Das Headset ist 100% sicher mal wieder riesen Elektroschrott. Für 135€ gibt es zig bessere Hörer von AKG , Sennheiser, Beyerdynamic, Audio Technika, Ultrasone und einigen anderen.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.759
#5
110€ für Rubber?! :D Bei aller Liebe, aber das´ doch nu wirklich Quatsch. :D Aber gut, wer´s mag.

Die magnetische Handballenauflage hingegen gefällt mir. Das cleane Design weiß auch zu gefallen.

Bez. Headset: "Durch den Verzicht auf den integrierten Akku ist leichter als die Drahtlos-Version und 135 Euro auch günstiger ab Oktober erhältlich." ..glaub da fehlt ein Mal "es" und ein Mal "mit"? ;) Und auch hier wieder: nein danke, ich bleibe da lieber bei meinem HyperCoud X1.
 

PVII

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
102
#6
Ich habe meine Func KB 460 mechanisch beleuchtet für 70€ bekommen. Ich weiß nicht wie man da so einen Preis für Rubberdomes verlangen kann. Naja, das meiste geht wie so oft bei Razer für das Logo drauf
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.488
#7
Ich finde bei der Tastatur schade das das Kabel nicht absteckbar ist, steckbar sehe das doch deutlich schöner aus und man könnte das Kabel bei Bruch leichter wechseln.

Einen Test des Headsets fände ich interessant ob das an ein Qpad rankommt. Vielleicht hat Razer mal ein gutes Headset gebaut. Wobei ich auch hier nicht verstehe warum das Kabel nicht austauschbar ist.

Der Preis von 135 € ist auf jeden Fall sehr sehr hoch.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
#9
Mh ich werde erst schwach wenn eine neue mx6.0 mit rgb kommt. Finde die handballenauflage bei der razer etwas billig wirkend, villeicht weil es so weich und ungenau ausschaut...aber gut das eine dabei ist.
 
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
1.250
#10
Ich selbst habe die Razer Black Widow, und bin soweit sehr zufrieden. Nur das verwendete Material ist sehr Anfällig für Schweißflecken. Was ich nicht ganz verstehe, ist es nun eine Rubberdome oder eine Mischung aus beidem? Wenn Green switsches verabeitet worden sind, die sind doch auch bei der BlackWidow in Verwendung?
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
967
#11
Auf der Gummiglocke über der Leiterfolie sitzt ein Aufsatz
Das ist ja Revolutionär.
Wuste gar nicht das bei bisherigen Rupperdomes die Tasten direkt auf den Gummiklocken, ohne Führung, rumlabbern.
*IronieOff*

Das sieht aus wie bei jeder billigen Rubberdome. Hier sitzt in der Führung der Tasten nur ein kleines Metalstück das den Klick erzeugt. Hyprid ist hier, bis auf den Klick, auch nichts. Hyprid wäre sowas wie die Topre Schalter die Feder und Rubberdome kombinieren.

Ansonsten sieht die Tastatur gut aus. Die Magnetische Handballenauflage ist auch nicht schlecht. Etwas zu teuer find ich im Vergleich zu Mechas.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.012
#12
Gottchen sieht die billig aus!
 

whesker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
408
#13
Ich frage mich ob Razer immer noch minderwertige Geräte baut.

Ich finde 110 Euro zu wenig 500 Euro sollte man verlangen, da werden sich auch Kunden finden :D
 
Zuletzt bearbeitet:

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.795
#14
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.488
#16
Dann nimm lieber sowas: #1 #2

Oder jeden anderen guten Kopfhörer mit Klinke.
Woher weißt du das dass Razer einen schlechteren Klang oder allgemein schlechter ist als das von dir gepostete?^^

Sehr wahrscheinlich ja, aber immer wieder lustig wie alle meinen eine Glaskugel zu haben.:D

Ich kenne Teufel Kopfhörer nicht, dachte immer die sind relative gut, haben zumindest einen Namen in meinem Bekanntenkreis. Wobei die Teufel Stereo Lautsprecher MK2 die ich mir mal geholt habe nicht so der Hammer für 200 € waren.^^
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.766
#17
Also über Razer schimpfen und dann mit Teufel kommen?

Die geben sich nicht wirklich was.
Schlimm ist eher das man ohne Ahnung über Produkte lästert weil sei einen angeblich schlechten ruf haben.

Muss man alles was man sich nicht selbst kaufen würde gleich als Schrott betiteln?
Wenn es danach geht könnte ich eure komplette Einrichtung auseinander nehmen. Nein sogar das ganze Haus und sagen wo ihr überall Schrott gekauft habt und was es "besseres" gibt :rolleyes:
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.488
#18
Die Razer sind aber wahrscheinlich wirklich kacke im Vergleich zu den bekannten Beyerdynamic oder AKG Kopfhörern im gleichem Preisbereich.;)

Wobei wie gesagt, nur wahrscheinlich QPad hat z. B. gezeigt das man auch gute Gaming headsets rausbringen kann. Bei dem Razer erwarte ich aber bei 135 € auch das man die Orhrpolster tauschen kann und auch der Bügel Stabil ist und nicht aus Plastik besteht.
 

Cardhu

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.973
#19
Das eine ist aber ein Headset und das andere sind Kopfhörer ;) Wollte das nur mal eben einwerfen
Und ich finde ein ZalmanAnsteckmikro ist keine Alternative.

Was ich eigentlich schreibenwollte:
Das schwebende Design ansich finde ich ganz dufte, aber >100€ für ne Rubber? :evillol: Irgendwas läuft hier falsch :D
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.795
#20
Ja ich weiß, Teufel sind nicht gerade die Besten, im Falle vom verlinkten, ist das aber in jedem Test der Preis-/Leistungssieger gewesen, da es auch nur ein AKG Nachbau ist. Der Vorteil vom Aureol Real ist halt das geringe Gewicht und Anpressdruck. So kann man ihn auch lange bequem Tragen, was beim Zocken ja durchaus vorkommt.

http://www.kopfhoererimtest.de/2014/12/teufel-aureol-real-im-test.html
http://www.hifitest.de/test/kopfhoerer_hifi/teufel-aureol_real_9047
http://www.hifi-forum.de/viewthread-211-515.html
http://www.areadvd.de/hardware/2013/teufel_aureol_real.shtml

Zudem gibts den immer mal wieder im Angebot für ~66€

Das eine ist aber ein Headset und das andere sind Kopfhörer ;) Wollte das nur mal eben einwerfen
Und ich finde ein ZalmanAnsteckmikro ist keine Alternative.
Das V-Moda kommt einfach in die Klinke vom KH und du hast damit ein Headset. Brauchst nichts anstecken oder kleben wie beim Modmic.

Hier besser zu sehen aber teurer als im Musicstore: https://www.amazon.de/dp/B00BJ17WKK...TF8&colid=3BHX5ULPQTUQ2&coliid=I3NTPRGBHW3PZP
 
Zuletzt bearbeitet:
Top