Test Razer Ornata im Test: Mecha-Membran-Tastatur mit Einzel-Tasten-Beleuchtung

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.343
Mit der Ornata will Razer eine Alternative zu mechanischen Tastaturen im oberen Preisbereich schaffen. Das Unternehmen motzt die Leiterfolien-Technik deshalb mit Einzeltastenbeleuchtung und „Mecha-Membran“-Tastern auf, die deutlich spür- und hörbare Klicks von sich geben. Richtig „Klick“ hat es im Test aber nicht gemacht.

Zum Test: Razer Ornata im Test: Mecha-Membran-Tastatur mit Einzel-Tasten-Beleuchtung
 

hansichen

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.028
Guter Test, allerdings sollte man erwähnen, dass man bei razer diese blöde software installieren muss oder der PC sonst die ganze Zeit rummeckert. Für Softwarepuristen ist es daher wirklich nichts.
 

Zoba

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
248
Razer waren doch auch die Jungs, bei denen man bei der Maus letztens keine DPI Einstellungen ändern konnte, weil Amazons S3 Server down waren, oder?
 

KTelwood

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.434
Ich verstehe wenn man Geld für hochwertiges Werkzeug ausgibt, oder es beim Hobby mal zu gut mit sich selber meint...eine Tastatur fällt für viele bestimmt darunter, aber Razer hebt sich nur noch mit dem ehemals guten Namen (für Mäuse) von anderen Billigheimern ab.

Für 19€ wäre diese Tastatur bestimmt ein Tolles angebot für juvenile F2P-MMOA-Spieler. Für 90-120€ und Mehr kann man sich lieber nach einer Tastatur mit echten Schaltern von ZF/Cherry umschauen.
Ducky Zero/One wäre hier zu nennen
 

M4deman

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.014
Ich würde auch keine 100€ ausgeben für eine Rubberdome Tastatur.
Ich nutzt selbst eine Blackwidow Chroma, habe aber auch die 20€ Mecha, die hier vor kurzem getestet wurde... und ehrlich gesagt sehe ich den Aufpreis nicht wirklich. Selbst mit LEDs, Software etc. würde ich max. 100€ für die Blackwidow bezahlen (wenn ich sie nochmal kaufen würde)

@Abstaubaer:
Die Bezeichnung meint bei Razer nicht einmal das Funktionsprinzip wie bei anderen hybriden Tastern
“meinen” und “bedeuten”
Im Falle der zunehmenden Vertauschung von “meinen” und “bedeuten” liegt eine meist unbewusste Falschverwendung des Wortes “meinen” vor.

Etwas meinen können nur Menschen mit einer bestimmten Einstellung zu etwas: “Er meint das ernst.” - “Sie war anderer Meinung.” (stets im Sinne von “etwas glauben”, “etwas annehmen”).
bedeuten verwenden wir, wenn wir etwas erklären oder interpretieren: “Er ist pleite. Das bedeutet, dass er keine Aktien mehr kaufen kann.”
Quelle
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.799
Für DAS Geld würde ich mir nie im Leben ne "Gummikappe" auf den Tisch stellen. Und dann noch eine, die eine Mechanik vortäuscht?! :D
Danke, nein Danke! Das Testergebnis hatte ich allerdings auch schon befürchtet beim Lesen der ersten Produktbeschreibungen.
Stimme mit dem Fazit überein: Lieber ne Blackwidow, am besten noch eine alte mit Cherry-Tastern ;)


Interessant finde ich allerdings die lobenden Worte zur Synapse Software - diese gilt (zumindest habe ich hier im Forum den Eindruck) oftmals als Teufelszeug dank Onlinezwang.

Gut finde ich, dass ihr die auch nach Jahren noch kaum vorhandene Chroma-Unterstützung ansprecht. Lediglich Shadow Warrior 2 und Diablo3 als "große" Titel ist nun nicht der Bringer...
 

NEO-GEO

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
808
Nee lass' mal...ich bleibe bei Cherry. Zeitlos und seit Jahrzehnten bewährt - da weiß man jedenfalls woran man ist.
 

hansichen

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.028
Kann mich mal jemand aufklären, wieso sollte man wollen, dass eine Rubberdome-Tastatur "klickt"? Ist das nicht eher eine (mehr oder weniger) nervige Eigenschaft von mechanischen Tastaturen?
Nervig liegt im Auge des Betrachters, viele Leute mögen es und kaufen daher auch mechanische Tastaturen die klicken. Gibt ja auch genügend mechanische switches die nicht klicken, für viele gehört das aber halt dazu.
 

fromdadarkside

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.561

hansichen

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.028
Naja dann kauf dir eine mit nicht clicky switches, nutze O Ringe oder qmx clips und deine Kollegen werden vermutlich den Unterschied nicht merken.
 

El_Chapo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
756
Kann mich mal jemand aufklären, wieso sollte man wollen, dass eine Rubberdome-Tastatur "klickt"? Ist das nicht eher eine (mehr oder weniger) nervige Eigenschaft von mechanischen Tastaturen?
Nein? Es gibt auch mechanische Tastaturen die sich anhören wie normale Tastaturen. Kauf einfach nie MX Blues, sind Terminatoren :D Ich liebe es, meine Büronachbarn weniger.
 

D4rk_nVidia

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.682
Man sollte schon das "Chroma" bei jedem "Ornata" hinzufügen, weil es nicht die selben Tastaturen sind.
Die Razer Ornata besitzt keine RGB Beleuchtung und ist dementsprechend günstiger als die erst später releaste Ornata Chroma.

Nach insgesamt SIEBEN(drei unterschiedliche) nicht zufriedenstellenden mechanischen Tastaturen, hatte ich die Ornata Chroma sogar in Erwähgung gezogen aber da meine SideWinder X4 immer noch wunderbar funktioniert, warte ich auf eine gute mechanische Tastatur ohne pingenden Tasten oder einem metallischen Nachhallen durch die Platte, die etwas unter 180€ kostet.

Die Blues sind schon nicht ohne und erst recht nicht bei einer Tastatur mit einem Gehäuse aus Metall :D
Die MX Browns sind derzeit meine Favoriten.
 
Zuletzt bearbeitet:

N!trou$

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
27
Also ich bin recht begeistert von der Ornata Chroma.
Lange habe ich mich durch die mechanische Welt probiert, z.B. mit der FUNC-KB 460, Qpad MK-90 oder Sharkoon Skiller mit Blue, Red und Brown ...zum Schluss sogar eine reine Rubber Cougar 200K... so richtig glücklich, bin ich mit keiner geworden..

Ich habe immer meiner Sidewinder X6 nachgeweint.. bin wahrscheinlich Rubberdom angehaucht..

Mit der Razer Ornata hab ich endlich eine Tastatur gefunden, die einige meiner Vorlieben erfüllt .. Halbhohe Tasten, sehr präziser Schaltpunkt passendes Layout mit Beleuchtung und eine super angenehme Handballen-Auflage.
Das hier im Test einige Tasten veränderte Druck bzw. Klickpunkte haben, kann ich bei meiner nicht bestätigen .. Sehr präzises Schalten und sehr angenehme taktile Rückmeldung mit Klick Geräusch und fühlbarem Klick.
Ich bin seit ca 4 Wochen mit der Ornata unterwegs..

Ich denke bei Tastaturen gehen die Wünsche und Vorlieben extrem auseinander... jedem das seine =)

Gruß

Nitrous
 

Cytrox

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.883
Nicht jeder ist begeistert von mechanischen Tastaturen. Ich persönlich mag Scissor Switches wesentlich lieber, weil sie im Gegensatz zu mechanischen Schaltern kaum wackeln, durch den kürzeren Anschlagweg nicht weniger "knackig" sind und man nicht ein stoppen-des-Drückens-bevor-die-Taste-den-Untergrund-erreicht Wochen-/Monatelang üben muss.

Abgesehen davon findet man Scissors ja auch recht häufig in Kombination mit Chiclet Tastenkappen .. welche imho so eine Tastatur wesentlich einfacher zu reinigen und dadurch um einiges hygienischer machen. (Ja, die offenen mechanischen Corsair Tastaturen sind da ähnlich, aber selbst bei denen muss man zuerst erst mal die Tastenkappen abnehmen bevor man den Bereich rund um die Kappen ordentlich reinigen kann.)

Ah ja, und in Tenkeyless Ausführung gibt es sie auch recht häufig, was perfekt zu meinen kurzen Armen passt :>

Von daher gibt es denke ich durchaus auch einen Markt gute Ruber Dome Teile um >100€ .. aber ob man diese Razer Tastatur hier unbedingt als "gut" einstufen möchte? Macht sie denn irgendwas besser als Topre?

Und auch unter den bisher genannten Punkten dürfte Sie einer Thinkpad Tastatur in jeder Hinsicht unterlegen sein.
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.900
Jede mechanische selbst mit Silent Tastern oder O-Ringen ist immernoch lauter als ne reine Rubberdome.
Kann das bestätigen, da ich von der QPad MK50 mit O-Ringen und Reds auf die Ornata Chroma gewechselt bin.

Hab mir die Ornata zuletzt bei MM geholt als es sie für 88€ gab und bereue es nicht.
Selbst nach 3 Jahren mechanischer Tastatur bin ich sofort klar gekommen und will auch nicht zurück, macht für mich keinen großen Unterschied.

Ob es nun eine Razer sein musste, vor allem bei dem Preis, muss wirklich jeder für sich entscheiden, aber soll ja auch Leute geben die 200€ für ne mechanische ausgeben, oder nen BMW statt Kia kaufen...

Die Software muss übrigens nicht dauerhaft online sein, das ist nur zum Speichern der Einstellungen in der Cloud, im Offline Modus geht auch alles.

Wichtiger war mir die Modbarkeit der Tastatur, sprich, kann ich das klicken entfernen?
Eine Pinzette reicht schon und etwas Zeit um die kleinen Metallplättchen, welches das Klicken erzeugen, zu entfernen.
Das mag zwar im ersten Moment sinnlos erscheinen, aber nachdem ich alles bei Geizhals nach einer leisen, "bunten", schlichten, programmierbaren Tastatur ohne Soft Touch abgesucht hatte, mit halbwegs KRO, und als Alternative quasi nur doppelt so teure Blackwidow Chroma V2 Stealth (lieferzeit ungewiss) übrig blieb hab ich das hier halt versucht.
Alternative wäre vllt die Corsair K55, hat aber ne Makrotasten und keine Software, dazu ne harte Handballenauflage, die der Razer ist extrem weich und alleine schon paar Euros wert!

Hier der Post im Luxx dazu: https://www.hardwareluxx.de/community/f87/mechanische-tastaturen-und-andere-sonderwuensche-757147-521.html#post25373193
 

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.412
Razer waren doch auch die Jungs, bei denen man bei der Maus letztens keine DPI Einstellungen ändern konnte, weil Amazons S3 Server down waren, oder?
Guter Test, allerdings sollte man erwähnen, dass man bei razer diese blöde software installieren muss oder der PC sonst die ganze Zeit rummeckert. Für Softwarepuristen ist es daher wirklich nichts.
Whaha, was? :evillol:

Meine (mechanische) Crossair fuer $150 hat eine Software fuer Windows und ein Open Source Equivalent unter MacOS was die Einstellungen fuer die Beleuchtung und aehnliches auf dem Speicher der Tastatur speichert. Daher starte ich die Software genau 1x, bastel mir mein schoenes Farblayout und bin durch damit.
 

hansichen

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.028
Jede mechanische selbst mit Silent Tastern oder O-Ringen ist immernoch lauter als ne reine Rubberdome.
Kann das bestätigen, da ich von der QPad MK50 mit O-Ringen und Reds auf die Ornata Chroma gewechselt bin.
Also meine mecha ist leider als viele Laptop Tastaturen. Hängt auch viel von dem eigenen Schreibstil ab, im 10 Finger System mit einer gedämpften Tastatur ist man auf jeden Fall leiser als Leute die auf einer rubberdome rumhämmern. Wenn man mit einer mecha die Tasten nicht auf den Boden durchhaut und im Idealfall noch den upstroke gedämpft hat merkt man da höchstens noch einen minimalen Unterschied.
 
Top