Real-Temp oder Core Temp, welche Messung stimmt?

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Hallo Freunde,
nachdem mein Thread zum 24h OC des e8500 durch eigenes Verschulden schief gelaufen ist, habe ich zur Messung eines weiteren Versuchs des prime95 Real- und CoreTemp installiert.
Merkwürdigerweise messen beide unterschiedliche Ergebnisse.
CoreTemp im Normalbetrieb 44°C pro Kern und bis zu 60°C unter Last, wohingegen RealTemp 37°C im Normalbetrieb und 48°C unter Last misst.
Da der Test eben ein gewisses Risiko beinhaltet, würde ich gerne wissen, auf welche Messung ich mich verlassen kann.
MB Asus Max. Formula,
Vista Home Premium 64bit,
Be Quiet! 650W.
Danke.
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Zeigen den beide Programme die selbe Tj.Max an? Ich an deiner Stelle würde mir die Delta-Werte anzeigen lassen.
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Das ist nicht merkwürdig, denn RealTemp nimmt eine Tj.Max von 95°C an und CoreTemp 105°C

Deshalb die ca. 10°C Unterschied.

Nimm RealTemp und beachte auch die "Distance to TJ Max".

MfG.
 

Scriptkid

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Ich kühle mit Thermalright-IFX-14.
Die Werte Tjunktion to the max. der beiden Programme differieren um 1°C -2°C.
Tjunktion sind doch die sogenannten Delta-Werte, oder?
Everest liest die Werte fast identisch mit CoreTemp.
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Dann ist es so wie "cyberpepi" gesagt hat. CoreTemp und RealTemp gehen von verschieden Werte aus, daher 10°C Unterschied. Lass dir die Tj. anzeigen (ja, das ist der Delta-Wert) - welches Programm du zwischen den Beiden verwendest ist egal, da beide die gleichen Delta-Werte anzeigen. Ich würde gute 20°C für Testzwecke und 25°C - 30°C für den Alltagbetrieb von der Tj.Max fernbleiben.

Edit: zu spät

Edit 2: @ cyberpepi :schluck:
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
@_chimera_

Es ist bei dem Thema nie zu spät.:p

Ein Kampf gegen "Windmühlen".

Edit::schluck:

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

ManDrake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
618
Jo, ist so... hab ich auch vor kurzem festgestellt siehe Bild...

Aber die Differenz zu TJmax ist bei beiden gleich. Also mach einfach so wie bereits von cyberpepi beschrieben.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.702
@ ManDrake

kannst du dein Bild mal verkleinern - das ist ja grauenvoll und sprengt das Forum.!

Übrigens rechnet bei dir RealTemp mit einer Tjmax von 95°C - kann man errechnen, wenn du die "Distance to ..." und die "CoreTemperature" addierst.

CoreTemp zeigt die korrekten 105°C an.
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
@AMDUser

Welches Tool die korrekten Temperaturen anzeigt, kann von uns keiner sagen.

RealTemp, Everest, oder CoreTemp lesen die Tj.Max nicht aus, sondern Sie nehmen

einen nach Ihrer Meinung nach richtigen Tj.Max Wert an.

Dazu hat kürzlich ein "Intel Platform Architecture Specialist" bei einem Intel Themenabend Stellung bezogen.

http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showpost.php?p=3520184&postcount=2

Nach seiner Aussage werden weder die Tjunction, noch die Tcase von den Sensoren gemessen.

MfG.
 

Warhead

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.076
mit realtemp hab ich keine guten erfahrungen gemacht, deshalb verlass dich lieber auf coretemp. zumal man bei solchen angelegenheiten aber eher von der maximalsten temp ausgehen sollte um auf nummer sicher zu gehn
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
@Warhead

Wie hoch darf die maximalste Temperatur sein, und wer legt Diese fest?

Also nochmals:

Da Intel die Kerntemperaturen nicht definitiv offenlegt, bleibt sowieso nur der Deltawert

zur Tj. Max. und der gesunde Menschenverstand zur Kontrolle.

Entweder mit RealTemp die "Distance to TJ Max" beachten, oder bei CoreTemp unter:

Options --Settings --"Show Delta to Tjunction max temp." einstellen.

Dann hat man halbwegs verlässliche Werte, wie weit man noch von der Tj. Max., also von

der maximalen Kerntemperatur entfernt ist.

Unabhängig davon ob ein Tool eine Tj.Max von 95°C oder 105°C annimmt, die Distanz

zur Tj.Max, bleibt in etwa gleich.

Die Distanz sollte ca. 20-25°C nicht unterschreiten.

Mehr Kontrolle lässt Intel einfach nicht zu, bzw. ist scheinbar der Meinung das dem Käufer

das nicht zu interessieren hat.:rolleyes:

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
@Warhead

Das würde dann wieder Fragen aufwerfen.

Z.B: Warum zeigt mit Tool X höhere Temperaturen als Tool Y?

Oder: Könnte Tool Y das mir niedere Temperaturen anzeigt nicht doch recht haben, da ich

einen guten Kühler verwende?

Oder: Ist mein Kühler schlecht montiert, da mir Tool X so hohe Temperaturen anzeigt?

Mit der von dir angesprochenen Methode landet man in einer "Endlosschleife", und es würde

noch mehr Threads zu dem Thema geben.

MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

ManDrake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
618
@ ManDrake

kannst du dein Bild mal verkleinern - das ist ja grauenvoll und sprengt das Forum.!
Sorry, merke ich immer nicht da ich es komplett ohne Scrolling gezeigt bekomme.
Davon abgesehen kann man die Zahlen nicht mehr richtig lesen wenn ich es zu sehr verkleinere.
Hatte schon 1x kleiner gemacht auf ne 1600 Auflösung. Habs noch einen Ticken kleiner gemacht und als Anhang geladen. Mehr geht nicht, sonst ist es nicht mehr lesbar...
 

Mariuz

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
146
Mehr Kontrolle lässt Intel einfach nicht zu, bzw. ist scheinbar der Meinung das dem Käufer

das nicht zu interessieren hat.:rolleyes:

MfG.
Wieso standen dann mal die max. Temps auf der HP von Intel (stehen jetzt nicht mehr da oder ich find es nur nicht mehr), wenn sie sowieso niemand 100%ig messen kann? :D
Weil von der weiss ich, dass ein Q6600 SLACR ~72° heiss werden darf...
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Die stehen immer noch da, nur handelt es sich um die Temperatur der Tc, und nicht die der Kerne.
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
@Mariuz
_chimera_(:schluck:) hat schon das Notwendigste geschrieben.

Die von Intel angegebene Temperatur wird von keinen der CPU Sensoren ausgelesen.

Diese bezieht sich auf die maximale Temperatur die auf der Oberfläche und dem geometrischen

Mittelpunkt des Heatspreaders erreicht werden darf, und kann daher auch von keinen

der Tools korrekt wiedergegeben werden.

Thermal Specification: The thermal specification shown is the maximum case

temperature at the maximum Thermal Design Power (TDP) value for that processor. It is

measured at the geometric center on the topside of the processor integrated heatspreader
Das war ja auch die Aussage eines "Intel Platform Architecture Specialist" bei einem Themenabend.

Link:
Intel Statement


Gemessen kann Sie laut "Intel Thermal Guide" zB. so werden:
 

Anhänge

Mariuz

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
146
ist dann aber Garantie weg, oder? Wenn sie schon bei Liquid Metal weg ist :D
 
Top