rechenaufgabe

Tigereye1337

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.608
hi leute, war heute am rechnen von allerlei dingen, allerdings habe ich jetzt in den feren vergesssen wie man sowas nochmal rechnet

150000000=0.0000001*2^x

danke
 
S

Sven

Gast
Hausaufgabenboard?!

150000000 = 0,0000001 * 2^x

1,5 x 10^15 = 2^x.........Logarithmus zur Basis 2

x = 50,413
 

Tigereye1337

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.608
hatt ich grad erfahren, vielen dank trotzdem, bei der aufgabe ging es um das 50x falten eines 0.1 mm dicken papiers , deshalb 0.0000001*2^x=150000000

also beim 50.41388392x falten hätte man ein blatt papier so hoch gefaltet das es bis zur sonne geht also 150 000 000 km

edit: nein in den ferien habe ich keine hausaufgaben^^
 

nukular2

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
111
habe mal gelesen das man ein Papier immer nur 9 mal falten kann.
Würde also nicht gehen ;).
 
S

Sven

Gast
Allein schon wenn man sich die Zahlen ansieht fällt auf, dass dies praktisch nicht möglich ist - erst recht, wenn die Einheiten passend umgewandelt werden. ;)
 

NuD^e

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
610
omg...was für ein Thema :D finds lustig^^
hab grad auch ma probiert ein Din-A4 Blatt zu falten...wenn man mit ner walze drüber rollt gehts auch öfter ;)
 

nukular2

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
111
omg die hat nen 1200m langes und wahrscheinlich breites Papier gefaltet^^

habe bei nem DinA 4 Blatt 7 mal geschafft, nur werden dann die Faltstellen zu dick und zu stark um ein 8tes mal zu falten

@ NuD^e: hmm woher kriege ich jetzt ne Walze^^
 

vulgo

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
ich habe hier ein 20g/m² papier mit dem habe ich ein ~A3 blatt bereits 9 mal gefaltet
bei einem 80g sinds 8 mal (~A0)

Wenn das Papier groß genug ist geht es natürlich beliebig oft.
10x wurde schon gemacht, aber das Papier war mehrere hundert Meter lang.

€: 12x sogar:
http://en.wikipedia.org/wiki/Britney_Gallivan
die hat aber geschummelt! sie faltet nämlich immer nur in die gleiche richtung und das ist ziemlich einfach. habe ich eben probiet und komme auf 10* (längs längs...und dann quer quer...) in meiner wohnung ;) --> warscheinlich sind da auch 13 oder 14 mal drinnen. werde ich beizeiten auf der uni testen :D

edit: habe eben die dicke gemessen (geschätzt da nur 0.05mm messpunkte) und die beträgt weniger als 0,05mm ich schätze 0,04mm
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanni2k

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.204
soweti cih weiß ist es egal wie groß und wie dünn/dick das papiert ist, da es jedesmal verdoppelt. Da kann das Papiert noch so groß sein.
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
richtig hanni
hier wird gerne vergessen, dass "wickeln" oder "knicken" nicht "falten" ist.

man zeige dochmal bilder von der a3-seite, die 10x gefaltet wurde. ich wette, dass da keine falte mehr zu sehen ist (eine falte sieht zb so aus, wie beim 1. oder 2. mal falten ... der rest ist murks oder das werk von irgendwelchen walzen, wwas dann aber in einem gewlzten papier und nicht in einem gefalteten resultieren würde ... es gibt aber wie man sieht immer wieder irgendwelche schlaumeier, die meinen, mehr zu wissen und zu können, als physikalisch möglich ist ;))
 
Zuletzt bearbeitet:

vulgo

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
@Heretic Novalis
andere als schlaumeier zu bezeichnen und selbst KEINEN beleg außer nachplappern; das mag ich natürlich gerne... :mad:

stattdessen könntest du einfach mal die ***** und das lesen:
http://en.wikipedia.org/wiki/Britney_Gallivan
"In January 2002, while a junior in high school, Gallivan demonstrated that a single piece of toilet paper, 4000 ft (1200 m) in length, can be folded in half twelve times"
+http://pomonahistorical.org/12times.htm

@Hanni2k @Heretic Novalis
http://de.wikipedia.org/wiki/Falte
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwenkbiegen

es ist nicht egal wie dick/dünn das papier ist; das kann jeder selbst ausprobieren und ist wenn ihr schon bei mathematik seid auch begründbar:
das falten ist beschränkt durch den max. biegeradius -> zum einen ist deshalb ein papier auch gefaltet wenn der radius höher ist und außerdem ergibt sich der faltradius ebenfalls aus der papierdicke.

da ich niemals von 10x falten geschrieben habe hier eines von 8 bzw. 9 mal.

das erste bild zeigt einen weiteren versuch mit einem größeren blatt da habe ich leider etwas geschlammt weshalb nach 8x falten bereits in größerer wulst vorhanden ist.
das zweite bild zeit den ersten versuch -8 mal gefaltete variante von der seite und danach jeweils einmal mehr aufgefaltet.

EDIT:
das dritte foto zeigt einen neuen versuch mit dem gleichen (dünnen/dicken wie man es nimmt) papier 20g/m²
das erste minibild zeigt wie dick der pack am schluss ist (man stelle sich vor das papier wäre nur halb so dick .... ) ob das noch gefaltet ist? (eine gefaltete straße wird auch als solche bezeichnet) wenn man das als gefaltet sieht dann wären es 10* gefaltet; um unkenrufe zu vermeiden habe ich nur jene faltungen beschriftet die ohne hilfe in ihrer position bleiben.

aber ab wann bleibt eine faltung in ihrer position? eindeutig wenn der rest lang und schwer genug ist --> bei einem breiteren oder auch längeren blatt sind noch mehr faltungen (biegungen) möglich.

die mythbusters folge:
http://en.wikipedia.org/wiki/MythBusters_(season_5)#Seven_Folds
"The MythBusters then laid out a football field-sized sheet of interconnected paper (170 ft x 220 ft, 51.8 m x 67.1 m), and due to the reduction of its area-to-thickness ratio (and with help from a steam roller and a forklift), were able to perpendicularly fold the paper 11 times"
 
Zuletzt bearbeitet:

SSJ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.313
Nee, das war Toilettenpapier, also nicht allzu breit. ^^ Was mich eher wundert ist, dass sie mit 21 mit einer Uni fertig war... :freak:
Das ist wohl ein Bachelorabschluß.

Eigentlich nicht untypisch, dass man dann mit 21/22 dann fertig wird.

Zumal an der UC-Berkeley sicherlich keine zukünftig prädestinierte Langzeitstudenten zugelassen werden:evillol:.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.592
Langeweile? Alter Thread, noch älteres Thema und schon mehrfach, auch in diesem Forum, diskutiert.
 

vulgo

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
nö. aber bevor ich ein eigenes aufmache habe ich mir eben ein älteres gesucht; nachdem ich wiedermal irgendwo im fernsehen belehrt wurde damit, es sei nicht öfter als 7 mal möglich.

hätte ich eines aufgemacht, gäbe es dann ständig hinweise, ich sollte doch die sufu benutzen...
 

vulgo

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.024
update: ich habe ein A4 blatt mit 80g/m² 8 mal in der mitte* gefaltet

als hilfmittel musste eine kombizange sowie eine spitzzange herhalten (mein erster versuch war geklebt damit er nicht auseinanderrutscht, dieser hier ist das nicht!)

* bei der letzten faltung ergibt sich aus den längenunterschieden der überstand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top