Rechner bleibt manchmal nach dem Hochfahren hängen

n00blesupp

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.702
Hallo Leute,
ich habe ganz unregelmäßig das Phänomen, dass mein Rechner nach dem Hochfahren hängen bleibt. Was ich so im Gedächtnis habe (wie gesagt, es passiert nicht immer), ist das wenn, dann nach dem Kaltstart der Fall - kann mich da aber auch täuschen, weil mir nur noch die letzten beiden Male präsent sind. Es kam halt relativ selten vor und hat sich jetzt zwei mal binnen einer Woche wiederholt, sodass ich jetzt doch einmal die Experten zu Rate ziehen will (:

Also wie gesagt: Der Rechner fährt hoch, Desktop baut sich auf, jedoch wird der Systemtray nicht vollständig geladen (nur Lautsprechersymbol erscheint - Kaspersky und WLAN-Status fehlen, mehr habe ich auch nicht im Autostart). Irgendwann erscheint der Ladekreis als Mauszeiger und es geht nichts mehr außer Reset.

In der Ereignisanzeige finden sich folgende Fehler zum Zeitpunkt des Crashs:
Protokollname: System
Quelle: Service Control Manager
Datum: 03.11.2010 16:36:15
Ereignis-ID: 7001
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: flo-PC
Beschreibung:
Der Dienst "Heimnetzgruppen-Anbieter" ist vom Dienst "Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung" abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde:
Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
<EventID Qualifiers="49152">7001</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2010-11-03T15:36:15.273812300Z" />
<EventRecordID>17207986</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="696" ThreadID="856" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>flo-PC</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">Heimnetzgruppen-Anbieter</Data>
<Data Name="param2">Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung</Data>
<Data Name="param3">%%1053</Data>
</EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle: Service Control Manager
Datum: 03.11.2010 16:36:15
Ereignis-ID: 7000
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: flo-PC
Beschreibung:
Der Dienst "Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
<EventID Qualifiers="49152">7000</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2010-11-03T15:36:15.273812300Z" />
<EventRecordID>17207985</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="696" ThreadID="856" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>flo-PC</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung</Data>
<Data Name="param2">%%1053</Data>
</EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle: Service Control Manager
Datum: 03.11.2010 16:36:15
Ereignis-ID: 7009
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: flo-PC
Beschreibung:
Das Zeitlimit (30000 ms) wurde beim Verbindungsversuch mit dem Dienst Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung erreicht.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Service Control Manager" Guid="{555908d1-a6d7-4695-8e1e-26931d2012f4}" EventSourceName="Service Control Manager" />
<EventID Qualifiers="49152">7009</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8080000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2010-11-03T15:36:15.273812300Z" />
<EventRecordID>17207984</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="696" ThreadID="856" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>flo-PC</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">30000</Data>
<Data Name="param2">Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung</Data>
</EventData>
</Event>

Protokollname: Application
Quelle: Bonjour Service
Datum: 03.11.2010 16:34:47
Ereignis-ID: 100
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: flo-PC
Beschreibung:
WSARecvMsg failed (10022)

Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Bonjour Service" />
<EventID Qualifiers="0">100</EventID>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Keywords>0x80000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2010-11-03T15:34:47.000000000Z" />
<EventRecordID>8203</EventRecordID>
<Channel>Application</Channel>
<Computer>flo-PC</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data>WSARecvMsg failed (10022)
</Data>
</EventData>
</Event>

Protokollname: System
Quelle: Microsoft-Windows-Wininit
Datum: 03.11.2010 16:34:45
Ereignis-ID: 11
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Warnung
Schlüsselwörter:
Benutzer: SYSTEM
Computer: flo-PC
Beschreibung:
Benutzerdefinierte DLLs werden für jede Anwendung geladen. Der Systemadministrator sollte die Liste der DLLs prüfen, um sicherzustellen, dass sie sich auf die vertrauenswürdigen Anwendungen beziehen.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-Wininit" Guid="{206F6DEA-D3C5-4D10-BC72-989F03C8B84B}" />
<EventID>11</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>3</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x4000000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2010-11-03T15:34:45.589255900Z" />
<EventRecordID>17207968</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="620" ThreadID="812" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>flo-PC</Computer>
<Security UserID="S-1-5-18" />
</System>
<EventData>
<Data Name="StringCount">3</Data>
<Data Name="String">acaptuser64.dll</Data>
<Data Name="String">C:\PROGRA~2\KASPER~1\KASPER~1\x64\sbhook64.dll</Data>
<Data Name="String">C:\PROGRA~2\KASPER~1\KASPER~1\x64\kloehk.dll</Data>
</EventData>
</Event>
Ich denke die letzten beiden Einträge hier kann man ignorieren, aber was hat es mit dieser Service Control Manager-Fehlern auf sich?

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass es irgendetwas mit dem WLAN (und eventuell Kaspersky zu tun hat) weil es eben auch beim Laden derer TrayIcons anscheinend Probleme gibt. Außerdem habe ich einen Start zuvor beobachtet, wie sich Windows 7 offensichtlich mit der WLAN-Verbindung bzw. dem Apapter schwer tut, da er relativ lang kein Signal beim Symbol anzeigte. Dazugehörige Fehlermeldung in der Ereignisanzeige:

Protokollname: System
Quelle: Microsoft-Windows-DistributedCOM
Datum: 03.11.2010 13:32:59
Ereignis-ID: 10010
Aufgabenkategorie:Keine
Ebene: Fehler
Schlüsselwörter:Klassisch
Benutzer: Nicht zutreffend
Computer: flo-PC
Beschreibung:
Der Server "{995C996E-D918-4A8C-A302-45719A6F4EA7}" konnte innerhalb des angegebenen Zeitabschnitts mit DCOM nicht registriert werden.
Ereignis-XML:
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
<System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-DistributedCOM" Guid="{1B562E86-B7AA-4131-BADC-B6F3A001407E}" EventSourceName="DCOM" />
<EventID Qualifiers="49152">10010</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>2</Level>
<Task>0</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x80000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2010-11-03T12:32:59.000000000Z" />
<EventRecordID>17207779</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="0" ThreadID="0" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>flo-PC</Computer>
<Security />
</System>
<EventData>
<Data Name="param1">{995C996E-D918-4A8C-A302-45719A6F4EA7}</Data>
</EventData>
</Event>
So und jetzt ihr;) Ich weiß nicht mehr weiter.
Danke euch schonmal sehr!!

PS: Alle Treiber sind aktuell!

LG
Flo




Windows 7 Prof x64 | Gigabyte GA-MA770-UD3 v2.0 | AMD Phenom II X3 720 @ 3,2 GHz (Black Edition) | 2x 2 GB A-Data DDR2-800 SDRAM | Asus EAH4850 @ 700/1045 MHz | 2x Western Digital AAKS (500 GB & 640 GB) | LG GH22NS40 | TP-Link WN951N (Atheros AR5008)
 
Zuletzt bearbeitet:

Picko

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
803
Hi n00blesupp,
zuerst mal vermute ich 2 Probleme, dein Rechner ist zugemüllt, oder Kaspersky ist dafür verantwortlich!
Führe doch mal eine Datenträgerbereinigung mit löschen der Systemherstellungspunkte durch und sollte das nicht den gewünschten Erfolg bringen, dann lösche den Kaspersky und ersetze den mit der 64 bit-Version von MSE!
Solltest auch mal gründlich defragmentieren!

Gruß
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.702
Hallo Picko. Danke für deine schnelle Antwort!
Also mein Rechner ist nicht zugemüllt. Das System ist relativ frisch. Ich warte es regelmäßig (Defragmenierung usw.). Probleme habe ich neben diesen seltenen Freezes absolut keine. Alles andere läuft wie geschmiert. Der Rechner ist nur zweimal wegen Stromausfall und eben die drei- bis viermal wegen den Freezes gecrasht.
Was genau bringt es mir, wenn ich die Systemwiederherstellungspunkte lösche?
Und was meinst du mit 64-bit Version von MSE?
Was mich noch mehr interessieren würde: wie interpretierst du die Fehler? Oder sind die zu vernachlässigen weil du nicht auf sie eingehst?

Gruß :)
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
Ev auch Treiber-Defekt.
 

Picko

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
803
Hi,
dein Rechner ist nicht zugemüllt?
vergleichen wir mal kurz, mein System ist seit 9 Monaten installiert und belegt gerade aktuell 18,4 GB
und läuft wie Schmitz Katze!
Pro Strart sammelt das System zwischen 300MB und 1.2 GB an Schattenkopieen, die als Wiederherstellungspunkte gespeichert sind!
Wenn du diese löschst, machst du nichts falsch, du schaffst lediglich Platz auf der HDD!
Paspersky ist bekannt dafür, das es Systeme verlangsamt und auch noch Geld kostet.
Microsoft hat seit ca: 1 Jahr auch die Entwicklung eines Vierenschutzprogrammes vorangetrieben und für die Systeme XP, Vista und Win7 und auch die 64bit Varianten freigegeben!
Nach meiner Erfahrung kann ich nur den Daumen heben und von mir geben, Dass Microsoft Security Essentials MSE super lauft!
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.702
@ fauler willi. könnte sein. und jetzt?

@ picko. was soll der vergleich mit den systemgrößen? und nein. mein system ist nicht zugemüllt. ich gehe davon aus, dass ich die probleme mit dem systemstart aufgrund der stromausfälle habe, dass dadurch irgendetwas durcheinander gerutscht ist. die wiederherstellungspunkte könnten mir unter umständen noch hilfreich sein oder sehe ich das falsch.

mit kaspersky habe ich bis jetzt noch absolut gar keine schlechten erfahrungen gemacht (und hatte es auch in den perioden vor der letzten winneuinstallation nicht) deswegen gehe ich nicht davon aus, dass es einen freeze (!) produziert. gerade auch, weil nur manchmal passiert. dem problem können wir gerne nachgehen, indem ich den scanner einfach mal aus dem autostart nehme oder den schutz anhalte, aber bitte erst, wenn jmd hier mal zu den fehlern stellung nimmt. mir ist grad nicht so schlüssig, warum nach irgendwelchen lösungen gesucht wird, wenn die offensichtliche fehlerquelle (die fehler direkt vor dem freeze) noch gar nicht beleuchtet wurde. also: was bedeuten diese fehler? ;)
 

Picko

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
803
Dann öffne deinen Gerätemanager, dann siehst du ob ein Gerät nicht richtig arbeitet und es an einem Treiber liegt!
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
,,Was bedeuten diese Fehler": bitte schön, ob es etwas bringt ?

Service Control Manager
7000: Der Dienst "%1" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet %2
_1: Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung
_2: Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung
7001: Der Dienst "%1" ist vom Dienst "%2" abhängig, der aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet wurde %3
_1: Heimnetzgruppen-Anbieter
_2: Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung
_3: Der Dienst antwortete nicht rechtzeitig auf die Start- oder Steuerungsanforderung
7009: Service Control Manager Zeitüberschreitung (%1 ms) beim Verbindungsversuch mit Dienst %2.
_1: 30000
_2: Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung

Bonjour Service
The WSARecvMsg function receives data and optional control information from connected and unconnected sockets.

DCOM
{995C996E-D918-4A8C-A302-45719A6F4EA7} =Shell Hardware Mixed Content Handler

Wininit: siehe Kaspersky

Mögliche Ursachen:

1. zuviel mit den Diensten herumgespielt
2. Trojaner
3. Treiberprobleme

@Picko: danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Picko

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
803
@Inzersdorfer,
würde dem Patienten empfehlen, sein System neue aufzusetzen!
Schnellster Weg.
Grüße aus der Türkei nach Wien
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.702
eijeijei ihr leut..
@ inzersdorfer: danke dir. aber das ist genau das, was ich schon mit google rausgefunden habe. jetzt bräuchte ich es nur noch auf mein system bezogen, denn damit kann ich (wohl genauso wie du) wenig anfangen.

@ picko. ein bisschen kenn ich mich schon aus. so sachen sind schon längst abgedeckt;)
 

Picko

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
803
@n00blesupp,
ich gehe mal davon aus, du machst dir mit dem "bisschen" deine Probleme selbst!

Setze neu auf, ist wohl der schnellste Weg, oder du trägst weiter Wasser in den Rhein!
 

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
Nooblesupp, wenn alle Treiber aktuell sind und wenn zw. funktionierendem und defektem System keine neue Hard/Soft-ware installiert wurde ( inkl. Updates ):
1. Dienste kontrollieren, Starttyp zumindest auf Manuell einstellen, bringt das nicht:
2. mit mehreren Programmen auf Trojanerbefall prüfen, eine Bootfähige AV-CD erstellen und prüfen.
Bringt das kein Erfolgserlebnis wirds aufwändig: wechselweise Software bzw. Hardware entfernen und die Systemstabilität überprüfen.
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.270
Ich bin hier wieder einmal äußerst erstaunt, wie jemand aus dem ersten Beitrag ersehen will, das das System zugemüllt ist. Äußerst erstaunlich :D

Dennoch möchte auch ich dir raten, dein System neu aufzusetzen. So muss man nicht mehr lange eine Fehleranalyse durchführen, die bei der Problematik äußerst langwierig sein kann.

Besorge dir alle aktuellen Treiber für dein System, mache evtl. ein BIOS Update (wenn möglich und aktueller) und installiere neu. Dein BIOS gibt es hier > Version FKB vom 8.7.2010

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.702
also zuerst einmal vorweg: ich werde mein system sicher nicht einfach so mal neu aufsetzen (was ich btw. erst vor ein paar monaten gemacht habe), "nur" weil es bis jetzt seitdem fünf mal beim hochfahren hängen geblieben ist. klar, es ist der einfachste weg, aber ich habe ein menge programme drauf, deren installation alleine schon wieder einen tag in anspruch nehmen würde.

@ schildkroete09. danke, dass es mal jemand sagt. ich weiß immer noch nicht, auf was er seine aussagen stützt.
und: meine treiber und auch bios sind aktuell.

@ inzersdorfer. ich habe die beiden entsprechenden dienste nun testweise von manuell auf automatisch gesetzt und hoffe, dadurch beim starten dem problem aus dem weg zu gehen. wenn das nicht funktioniert werde ich sie mal komplett deaktivieren. geht ja soweit ich das beurteilen kann nur um die heimnetzgruppe.

@ picko. willst du damit sagen, dass das problem durch mein unwissen entstanden ist? :D nochmal: ich bin kein pc-laie.

so werde nun nochmal kaspersky neu installieren sowie meine wlan-treiber. damit hätte ich dann fast jede fehlermeldung bedient. fehlt nur noch dieser bonjour service. hat der etwas mit diesem programm von apple zu tun?

danke.
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.270
Hallo,

der Bonjour Service wird auch meist mit KODAK und anderen Druckern und dessen Treiber automatisch installiert ! und verewigt sich bei den Autostartprogrammen.
Den kannst du getrost löschen, ich brauch ihn jedenfalls nicht.

Bonjour, auch bekannt als "zero-configuration networking", ermöglicht das automatische Auffinden von Computern, Geräten und Diensten in IP-Netzwerken. Bonjour verwendet Industriestandard-IP-Protokolle, damit sich Geräte automatisch gegenseitig auffinden können, ohne dass IP-Adressen eingegeben oder DNS-Server konfiguriert werden müssen.
Bonjour ist ein Netzwerkprotokoll, das Netzwerkpakete auf dem UDP-Port 5353 sendet und empfängt. Falls Sie eine Firewall aktiviert haben, stellen Sie sicher, dass UDP-Port 5353 nicht blockiert ist, damit Bonjour korrekt arbeiten kann. Bestimmte Firewalls blockieren Bonjour Pakete nur teilweise. Treten sporadische Probleme auf, dann überprüfen Sie die Firewall-Einstellungen. Stellen Sie dabei sicher, dass Bonjour als Ausnahme aufgeführt ist und eintreffende Pakete annehmen darf. Bonjour konfiguriert die Windows-Firewall bei der Installation auf Windows XP mit Service Pack 2 oder neuer entsprechend.
Der Bonjour-Druckerassistent ist ebenfalls enthalten und ermöglicht Windows-Computern das Drucken auf Bonjour-Netzwerkdruckern, einschließlich USB-Druckern, die über eine AirPort Extreme- oder AirPort Express-Basisstation freigeben sind. Seit der Einführung von Bonjour durch Apple im Jahr 2002 hat jeder große Hersteller von Netzwerkdruckern Bonjour übernommen. Mit dem Bonjour-Druckerassistent können Windows-Computer die Vorteile der leichten Entdeckung und Nutzung dieser Bonjour-Drucker erfahren.
Hast du auch schon mal an die automatische Systemreparatur von Windows 7 gedacht ?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.702
ich nutze einen netzwerkdruckker. brauche ich den dienst da?
 
Top