Rechner freeze mit grauem Bildschrim

C

Crongs1992

Gast
Heyho ihr,
ich hoffe, dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt. Mein Rechner macht seit 3 Tagen echt sehr komische Dinge.. . Wenn ich spiele dann schmiert mein Rechner ab und den Bildschirm wird grau ( Er wurde auch schon einmal orange und auch weiß.. :O ). Ich habe schon probiert die Grafikkarte auszutauschen und mit einer Ersatzkarte zu testen. Dort war kein Erfolg zu sehen. Nun habe ich meinen Rechner noch einmal aus Standarteinstellungen zurückgesetzt und einen Probelauf mit Lynx gemacht. Das komische ist, dass ich nach ca. 3 sek. einen Fehler bekommen habe.. . > Rechner aus > nochmal nachgeschaut > Rechner an und wieder getestet. Lief dieses mal komischerweise rund... . Nun habe ich den Rechner mal testweise auf seine 3,8 GHz wieder hochgetaktet. Er lief den ganzen Morgen wunderbar und gegen Mittag boom freeze und grauer Bildschirm.

Mein Jetziger Fortschritt mit dem Problem:

- CPU getestet ( lief am Anfang mit Fehler , jetzt komischerweise nicht mehr obwohl auch dort schon ein sogenannter freeze war.. )

- RAM = kein Fehler

- Graka ( Furmark hat diesen Freeze auch wieder ausgegeben jedoch hilft eine andere Graka auch nicht.. )

- Temperaturen sind alle im Grünen bereich | Graka = max 80 °c unter Furmark Last | CPU max 71 °c unter Lynx ( Core i7 920 )

Ich hoffe mir kann jemand helfen... bin hier total am verzweifeln...

mfg
 
Ist das Netzteil in ordnung?
 
Jah ich tippe auch eher auf das Netzteil, wenn das nicht genug Saft leifert, fällt gerne mal was aus und das erste ist da die Grafikkarte, die mit abstand am meisten Strom verbraucht (jedenfalls in Gaming Pc´s)
 
Was hast du denn für ein Netzteil? Sitzt die CPU, bzw. der Kühler richtig?

Gruß
ultra
 
Soderle... Ich habe ein 550 W Netzteil von Corsair. Meine Grafikkarte lief in der Konfig schon über 5 Monate ohne jegliche Probleme ( und die CPU war auch schon höher ! ).. Ich habe eine Ersatzgrafikkarte eingebaut , mit der funktioniert momentan alles Problemlos.
 
Die 550Watt sollten reichen :rolleyes:
Das die GPU fünf Monate ohne Probleme lief, hat ja nichts zu sagen. Irgendwann geht immer etwas aus heiterem Himmel kaputt. Aber du dürftest das Problem ja gefunden haben ;)

Gruß
ultra
 
Japs. Es lag nicht am Netzteil, sondern an der Grafikkarte. Es scheint ein Problem in der GT200 Serie zu sein, dass die Spannung zu hoch ist und die Karte mal gerne den Geist aufgibt ;)

Trotzdem danke ich euch allen.

mfg
 
Zurück
Oben