Rechner starte nicht- Problem mit Ram, MB oder CPU

SolidSnake

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
206
N'abend, also ich habe seit ca. einer Woche folgendes Problem mit meinem Rechner. Beim starten von Windows ist er jedesmal abgestürzt, da ich kurz vorher einen neuen Graka treiber drauf gemacht hab dachte ich es liegt daran und hab ihnim abgesicherten deinstalliert und einen neuen drauf gemacht. Aber auch das half nichts und er ist kurze zeit später sogar im abgesicherten Modus nach kurzer Zeit abgestürzt. Da hab ich mir dann gedacht formatiere ich halt und mache alles nochmal frisch drauf, aber selbst das hat der Rechner nicht mehr geschafft. Bei jedem Versuch Windows zu installieren stürzt er mal bei 3, 6 oder auch 0 % ab.
Ich kann schon ausschließen, dass es an meine Grafikkarte und an der Festplatte liegt, da ich die Grafikkarte im Rechner meines Bruders bereits getestet habe und seine Festplatte zu testzwecken bei mir eingebaut hab.
Da bleibt für mich eigentlich nur noch Mainboard (Asus A7N8X-Deluxe), Ram (2x512MB Kingston HyperX DDR400) und die CPU (AMD AthlonXP 2700+) als verursacher dieser Probleme. Mein arbeitspeicher läuft im Rechner meines Bruders mit einem FSB 133MHz einwandfrei. Desshalb kam ich auf die Idee bei meinem Rechner den FSB von CPU und Ram auch mal auf 133MHz herunter zu stellen und siehe da der Rechner läuft einwandfrei, WIndows installieren klappt auch ohne Probleme. Stelle ich jedoch den Ram wieder auf 166MHz zurück und lasse die CPU auf 133 stürzt er bei der Installtion wieder ab, mache ich es anders rum geht es auch nicht (Ram auf 133, CPU auf 166). Versuche ich es sogar den Ram auf 200MHz zu stellen bekomme ich nichtmal mehr ein bild zu sehen.
Ich hab mittlerweile echt kein Plan mehr. Desshalb hoffe ich das ihr mir helfen könnt.

mfg SolidSnake
 

UnCNT

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
172
Wie schnell ist deine Internet Verbindung ? Wenn schnell, dann hol dir die ULTIMATE BOOT CD (http://www.ultimatebootcd.com/)

Würde sagen das es am RAM liegt. Bei der Boot CD kannst alles testen, RAM, MB, und die Festplatten.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
RAM checken mit MemTest.
Außerdem: Welches NT hast du? Wie sind deine Spannungen und Temps -> BIOS-Monitor
Welche Board-Rev. hast du? Nur die Rev. 2.0 unterstützt FSB 200!
 

SolidSnake

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
206
Erstmal thx für die Tipps, ich werde Memtest mal durchlaufen lassen. Und zu den Daten, ich hab ein 420 Watt Chieftec und die Temp liegt laut Bios bei 43°. Zu den Spannungen kann ich dir momentan leider nichts sagen, da ich letztens noch getestet habe ist die CPU nicht eingebaut, muss ich erst noch machen.
Und Ja ich hab die Rev. 2.0.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top