Rechner startet mit Bluescreen

Dusti

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
311
Nabend zusammen,
ich hoffe es sind nicht alle grad am Apple Stream gucken und es ist noch wer hier und kann mir helfen ;)

Ich hab ein ganz großes Problem mit einem Kunden Rechner.

Situation:

4x HDD's = 2x RAID1 auf Onboard Intel Matrix Controller
MB: Asus P5Q
OS: Windows XP Pro

Problem:
Rechner Startete nicht mehr, so das ich BIOS Resetten musste, nachdem er dann wieder an ging ist er auch wieder normal hochgefahren, dann ist mir aufgefallen, das der SATA Controller noch auf IDE Steht. Hab dann also im BIOS wieder auf RAID gestellt und seit dem hing er im Checkdisk Endlosschleife fest. Nun hab ich das auch "hinbekommen" aber an der stelle wo eigentlich der Willkommen Screen kommen sollte kommt nun ein Bluescreen




Windows Reparatur Installation kann ich nicht machen, da er beim starten der CD auch mit einem Bluescreen abstürzt und sagt, das ich die Festplatten/Controller ausbauen soll.

was kann ich noch tun ?

Gruß
Dusti
 
Ich würde versuchen, die RAIDs neu einzurichten. Im extremen Fall hilft auch gut, das System neu aufzusetzen. Grüne Wiese ist immer das einfachste.
 
Das kann ich leider nicht machen, da es sich um einen "Workstation-Server" handelt. Also es ist ne Workstation, wird aber auch gleichzeitig als Server eingesetzt. (Arzt Praxis, die Sparen wo es nur geht ;))
daher kommt eine Neuinstallation nicht wirklich in frage.
 
Wenn puffisworld richtig liegt, dass das RAID angeschlagen ist dann wäre es wirklich angesagt es zu restaurieren. Da es RAID-1 sollte das Rückspieglen unproblematisch sein.

CN8


PS: wo ist das extrene Systembackup?
 
Zurück
Oben