News Rechtsstreit: Blizzard siegt gegen Cheat-Anbieter Bossland

sharpux

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
37
Ein schöner symbolischer Sieg für Blizzard. Aber wie wollen sie das Geld eintreiben? Ich glaube Bossland hat in den USA keine Assets.
 

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.400
Finde ich gut!

Ich kann dieses Cheaterpack nicht ausstehen! Was haben mich diese Shicer schon nerven und Spielspaß gekostet.
Die sollen ruhig mal kräftig blechen diese Herrschaften! Die Geldstrafe kann gar nicht hoch genug sein!

greetz
hroessler
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.051
Kaum zu glauben, was das für ein Markt sein muss ... können ja nicht alle auf professionelle Spieler abzielen, dh die Masse wird wohl im rein privaten Umfeld abgeschöpft.

Sensationell wieder, wäre ein interessantes Thema für eine Forschungsarbeit, wie sich manche Menschen wieder unlautere Vorteile erheischen müssen.
 

Jaytie

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.768
Der Unsympath verliert. Gut so.
Gerade wenn es gegen so große und professionelle Firmen geht. Denn den größten Schaden richten die Cheater an, die mit guter Software eher unter dem Radar agieren und kaum auffallen.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.250
Hm wie war das bei dem einem Spiel ... Cheater sind ok ... aber die spielen dann nur gegen Cheater ...

Leider werden Cheater durch die Rankingsysteme oder Medallien sogar Animiert zu Cheaten... 2000 rum waren sie online aufgefallen aber auf einer LAN wo es dann um was ging wurden sie schnell entlarft.
 

GuardianAngel93

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
806
Und jetzt hoffe ich, dass alle SPIELER die dadurch beeinträtigt waren etwas von dem Kuchen abbekommen..
Nicht nur die Ersteller sich die Kassen füllen..
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.236
Cheater gefallen mir auch nicht, aber das Urteil sagt im Prinzip nichts anderes als das die Nutzung und oder Modifikation von Programmen in einer vom Hersteller nicht vorgesehenen Weise eine Urheberrechtsverletzung darstellt. Und ob ich das so toll finden soll, eher nicht!
 

belli1993

Ensign
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
201
Super Schachzug von Blizzard.
Wieso reagiert Volvo aka Valve nicht auf die Cheater. Gerade bei cs:go ist matchmaking mittlerweile unspielbar geworden weil jedes 2. Match von nem Hacker zerstört wird. Hauptsache Millionen $ an Skins verdienen...
VAC ist ausgelutscht, ein Anti-Cheat wie ESEA oder FaceIT raushauen und dann ist gut...

cheers
 

Yakomo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.015
Offlinecheater können cheaten soviel und wann immer sie wollen.
Sobald es aber online gegen andere Spieler geht, sollen sie meiner Meinung nach in der Hölle schmoren.
Diese Idioten versauen mittlerweile so ziemlich jedes Onlinespiel nur weil sie zu faul oder einfach dumm sind.

Daher ist das Ergebnis hier sehr gerne gesehen.
 

sLyzOr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
409
Na viel Spaß das Urteil bei einer in DE sitzenden GmbH durchzusetzten :rolleyes:.
Da is sich bei einer GmbH auch noch um eine juristische Person handelt, gibts nichtmal eine Chance Bossland bei der einreise in die USA zu erwischen :D
 

Caramelito

Commodore
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
5.117
Sehe ich wie Yakomo.

Ich z.B. spiele bzw. spielte GTA ausschließlich Offline und mit dessen gängigen Cheats (Polizei reduzieren, Waffen bekommen und Co.) - Sonst kein Game..

--

Aber in Onlinegames Cheaten ist einfach unter aller Sau!
Wie kann das diesem Kackpack Spaß machen? In Shootern mit Aimbots und Wallhacks rumlaufen und dadurch gewinnen - Wo ist der Spaß?
Da bist du ja nie überrascht wenn zB in einem Shooter einer um die Ecke kommt und du den einfach wegballerst weil du schnell reagiert und geaimed hast -- Als Cheater siehst du das kommen und spielst ohne jegliche Action und Emotion das Spiel runter und gewinnst und dann? Selbst auf die Schulter klopfen?

Kackpack!
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.799
Bin zwiegespalten. Einerseits soll sich ein Markt wegen mir gern frei entwickeln können.. und die "Bots" etc. sind oftmals in einer Grauzone, rechtlich wie moralisch. Und zudem geht es hier nur um Spiele und nicht um Geld/Leben. Andererseits sind einfach bestimmte Abläufe in Spielen, die durch Cheats/Bots/Exploits erst möglich gemacht werden, ein für faire Spieler wie mich einfach ärgerlich. Spielt man sich auf ein gewisses Niveau hoch, durch viele Niederlagen gegen Bessere (nur so lernt man), und wird dann von Exploitern / Cheatern besiegt, führt das irgendwann dazu, dass man den Spaß am Spiel verliert.
DAS ist dann der Grund für Blizz, da einzugreifen. Denn sobald ein Spiel im Abo-Modell funktioniert oder extrem viel Inhalte für langwierige Zocker gegen Geld bereitstellt, wird es für die Anbieter teuer, wenn die Spieler schnell keine Lust mehr haben wegen der Cheater.
 

Black&White

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.705
Wundert blizzard das wirklich?

Entwickeln ein Spiel für 10-12 jährige (Overwatch)und wundern sich dann, wenn gecheatet wird....
Gerade der jungen Generation ist es doch sehr wichtig, online ein wahrer "Held" zu sein. Bestes Beispiel wow und Asien, Anerkennung durch loot und wodurch erhalte ich viel und damit irgendwann guten loot? Richtig durch bots.

Kenne nur eine Firma die unsympathischer ist als blizzard aber EA toppt einfach keiner :D
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.250

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.102
Als Softwareentwickler würde ich gerne einmal hinter die Kulissen eines solchen Cheat-Tools blicken. Es interessiert mich einfach wie es im Detail funktioniert.
 

Ceberus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
462
Bei einer GmbH hat man als Geschäftsführer eine Teilhaftung bis zu einen gewissen Betrag meines Wissens. Eventuell kommt man mit einer AG komplett aus der Haftung raus.
 
Top