Reichen 550 Watt für....

Daniel N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
419
das System?

Intel Core 2 Duo E8500 (Mit E0 Stepping zum leichten OC)
ASUS P5QL-E
4GB (2x2GB) A-Data Vitesta G DDR2-Ram 800mhz 5-5-5-12 1,9-2,1V
XFX GF9800GTX+ 785M Black Edition (Oder ähnlich, auf jeden Fall 9800GTX+ und leicht OC)
2 SATA II HDD´s mit 500GB bis 1TB (Entscheidung steht noch nicht fest)
1 DVDrw-LW (noch IDE)
2x 120mm Gehäuselüfter

Und wenn ja, welches ist empfehlenswert, bzw allgemein empfehlenswert?
Ich hab mich mit NT´s noch so ziemlich gar nicht geschäftigt.
Es sollte schön leise sein, Kabelmanagment haben und nich mehr als 80 Euro kosten... im absoluten Härtefall gehts noch bis 100.

MfG
Daniel
 

Daniel N

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
419
Wooh, ging ja fix mit der ersten Antwort, aber mir persönlich kommen 425W n bissel zu mager vor.. Ich hab allerdings auch wenig Ahnung von der NT-Materie, muss ich ehrlich sagen.

Deswegen helfen mir auch die FAQ´s nicht sonderlich weiter :/
 

fritte76

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.633
Da reichen auch alle 400w+ Marken Geräte locker !!!

Nimm Enermax Pro 425w.
 

Turbo007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.869
@ alpAsytLer

bei bequiet nur die darkpower serie, viele grakkas haben probleme mit den straightpower serie

und du hast Tagan vergessen:rolleyes:

@ TE

nimm ein 525W, so hast du später noch reserven, und das NT wird nicht überbelastet
 

maaco90

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
708
JEDES Marken-NT mit merh als 350 wird dafuer reichen. Der Wattwahn greift nur um sich. In Wirklichkeit brauche niemand, der kein absolut absurdes System baut, mehr als 550 Watt.
 

Daniel N

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
419
hmm ich glaub ich nehm das Enermax MODU82+ 525W..
dann hab ich wie schon von Turbo007 erwähnt noch genug Reservern....

Oder gibt es noch n günstigeres in der gleichen Leistungskategorie?
 

stna1981

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.341
Ich hab nen E8400, drei HDDs, vier RAM-Module und zwei HD4850, das läuft mit meinem 480W SilentStorm von Sharkoon einwandfrei unter Last. Kommt halt auch immer auf die Effizienz des Netzteils an.
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Vorziehen ist zu viel gesagt.^^

Das Corsair 520W ist eben ein paar Euro billiger, hat 5 Jahre Garantie und vom Innenaufbau würden sie mir persönlich auch mehr zusagen. Deshalb finde ich es auch heute noch, obwohl es nicht mehr das jüngste ist, recht attraktiv.

Kommt halt auch immer auf die Effizienz des Netzteils an.
Die hat damit nichts zu tun.
 

Invent!

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.778
Meiner meinung fehlen Seasonic, die auch sehr gute NT bauen.
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.954
Die meisten Netzteile haben ihre höchste Effizienz im Rahmen von 45% bis 55% der Gesamtleistung.

Beispiel Silverstone 700Watt:
http://80plus.org/manu/psu/psu_reports/SP388_SILVERSTONE_SST-ST70EF_700W_Report.pdf

E8500 TDP von 65Watt, TDP ist aber geringer als der Gesamtverbrauch, bei OC steigt er überproportional an! => ca. 90 Watt

Geforce GTX 9800+ => ca. 145 Watt.

Mainboard ca. 20 Watt
Speicher ca. 10 Watt
Festplatte ca. 15 Watt
pro Lüfter ca. 3 Watt (1x CPU, 2x Gehäuse ??) => 9 Watt
Brenner kannst in Berechnung vergessen, da Du nicht gleichzeitig ein Game unter Volllast zockst und ne DVD brennst.
Peripherie (Maus, Tastatur) zusammen 1 Watt ??

Kommst auf ca. 290 Watt.

Also wäre das Netzteil bei 530 bis 645 Watt anzusiedeln (wenn Du am energieeffizientesten sein möchtest = 580 Watt).
Wenn Dir die Stromrechnung nichts ausmachst, kannst Du den PC auch mit einem 350 Watt Netzteil betreiben (kaputtgehen kann dabei nichts)

Ein 550 oder 600 Watt Netzteil verbraucht nicht 550 oder 600 Watt, sondern stellt diese nach Bedarf maximal zur Verfügung!

Kleines Beispiel (Mit Strommesser aufgezeichnet):
QX6700 auf 3,8 GHz
8GB 1066er Ram
4x 1TB Festplatten im Raid5
2x 8800GTX SLI auf 680MHz

System hat bei "Highend-Games" einen Verbrauch von 570 Watt und im Desktop-Betrieb (Vista64 mit Aero) ca. 410 Watt.
Und deshalb hab ich ein 1100er Netzteil:

http://www.heise.de/preisvergleich/a347953.html

Wenn Dir ein Preis von fast 70 Euro nichts ausmacht:
X-Spice Croon 550W
http://www.heise.de/preisvergleich/a307733.html

Oder ein Billig-China-Anbieter für ca. 40 Euro, den ich aber empfehlen kann (über 1000 mal in unseren Schulen verbaut, bislang keine Probleme):
LC-Power LC6560T Pro-Line Titan 560W
http://www.heise.de/preisvergleich/a184134.html

Da Du aber Ein Netzteil mit Kabelmanagement bevorzugst:
OCZ ModXStream Pro 600W
http://www.heise.de/preisvergleich/a359521.html
be quiet Dark Power Pro P7 550W
http://www.heise.de/preisvergleich/a300327.html
Tagan PipeRock 600W
http://www.heise.de/preisvergleich/a296793.html
 
Zuletzt bearbeitet: (Typos und neue Vorschläge)

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
X-Spice Croon 550W
http://www.heise.de/preisvergleich/a307733.html

Oder ein Billig-China-Anbieter für ca. 40 Euro, den ich aber empfehlen kann (über 1000 mal in unseren Schulen verbaut, bislang keine Probleme):
LC-Power LC6560T Pro-Line Titan 560W
http://www.heise.de/preisvergleich/a184134.html
Das erste hat Spannungswerte fern jeder Toleranz und das LC Power ist unter hohen Belastungen in meinen zur Verfügung gestellten Testgerätschaften explodiert.

Anbei bringt uns das 80Plus Diagramm nichts, da die Werte nach eigenen Lastbedingungen im 115VAC Netz durchgeführt werden und nicht auf das 230VAC Netz übertragbar sind nach ATX konformen Belastungen.

Weiterhin ist die Rechnung sicherlich kein Nettowert. Sicherlich verbraucht ein größeres nicht mehr und auch die Effizienz ist bei mittlerer Last am höchsten. Aber auf das System trifft das mit den großen Leistungswerten nicht zu. Das wäre lediglich ein zusätzlicher Aufpreis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.954
zitat: bei OC steigt er überproportional an!

das stimmt nur wenn man die vcore erhöht
solange man nur den takt erhöht steigt der stromverbrauch liniar mit der taktrate
Ich hab hier noch vier Quadcores Q6600, die ich auf durchschnittlich 3,42 GHz hochgetaktet habe.
In der "Auto"-Einstellung wurden 1.38V, 2x 1.42V, 1.48V (jeweils mit ASUS P5Q-E) genutzt.
Mit linear ist da nicht viel, da sich bei "Auto" der VCore immer ändert und sich die wenigsten die Mühe machen, den VCore manuell anzupassen.
Konnte dann den VCore auf 1.35V, 1.38V, 1.40V und 1.45V manuell runterregeln.
Das Lustige daran ist sogar, daß die CPU mit 1.45V unter IntelBurnTest am kühlsten ist und die mit 1.38V über 73 Grad CoreTemp hat (alle gleiche WLP und Noctua NH-U12P mit 2x 120cm)
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.954
... und das LC Power ist unter hohen Belastungen in meinen zur Verfügung gestellen Testgerätschaften explodiert.
So unterschiedlich können halt Erfahrungswerte sein!!
Wie gesagt, wir kaufen diese NTe günstig per Ausschreibung für unter 20 Euro EP (als Bestandteil der PC-Ausschreibungen) ein und in keinem Informatikraum, keiner Medienecke oder Büro unserer 30 Schulen ist bislang ein NT in den letzten 3 Jahren ausgefallen.

Umgekehrt musste ich privat bislang zwei Corsair Netzteile mehrmals über Herstellergarantie einschicken (abgeraucht, bzw. Neustarts verursachend), die Abwicklung hat jeweils über einen Monat gedauert.

Ich habe nun privat ein Thermaltake Roughpower 1500W, 2x AeroCool Horsepower 750W, 2x X-Spice Kira 630W, das oben erwähnte CoolerMaster UCP 1100W, und ein Silverstone 750W verarbeitet und alle laufen wunderbar.
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
Mal 'ne blöde Frage:

Ist eines dieser vielen PCs (Informatikraum, Medienecke, Büro, Schulen, usw.) überhaupt im Stande über 250W aus der Steckdose zu ziehen?
 
Top