Reparatur über Arvato oder Amazon?

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.499
Hallo,

ein 3 Monate altes HTC Desire Z muss aufgrund eines unverschuldet gerissenen Displays eingeschickt werden. Der HTC Support sagt - einschicken nach Arvato.
Nach ein bisschen Recherche im Netz merkt man schnell das eine Reparatur bei Arvato ziemlich aussichtslos ist und oft Probleme mit sich bringt.
(Vermutlich würden Sie einen Grund erfinden um sich aus der Garantie zu ziehen und mir den Schaden anhängen. Ein Display reißt ja normalerweise nicht von alleine)

Gekauft ist das Gerät bei Amazon.

Denkt Ihr ich hätte größere Erfolgsschancen wenn ich das Gerät zu Amazon sende und die sich um die Reparatur kümmern?
 

Tux

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.472
Du findest in Netz nur die schlechten Erfahrungen mit Dienstleistern....is nu ma so.
Arvato repariert nun mal die Handys
Aber wie du schon gesagt hast.....ein Display geht normal nicht von allein Kaputt.
Ich glaube kaum das du da auf Kullanz hoffen kannst.

Amazon könnte dir das Handy komplett tauschen.....aber warum sollten sie
 

eRacoon

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.026
"unverschuldet gerissenen Displays"

Wie geht denn sowas?
 

job314403

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.971
Ruf doch da an.Erklär denen was Vorgefallen ist. Amazon is einer der kulantesten Shops die ich kenne ! Die werden dir schon sagen was du zu tun hast ;)
 

Phnxz

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.116
Ich würde auch versuchen die Sache über Amazon abzuwickeln.
 

o5i

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.042
amazon anrufen und nachfragen ist auf jeden fall immer einen versuch wert, worst case wäre das amazon sagt das sie es auch nur zu arvato schicken :)
 

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.458
Also ich hab auch schon erfahrungen mit arvato gemacht udn muss sagen, die waren nicht schön. haben mir mein palm pre damals zwar repariert, allerdings kam das display zerkratzt wieder. das war ne tortour. letztendlich hab ichs dann über o2 aber noch geregelt bekommen, aber der zeitaufwand war enorm.

ich würde auch sagen ehr an amazon wenden, da die wirklich recht kulant umgehen, wobei ich nicht glaube, dass se das gerät tauschen. die werden es auch einschicken. evtl sogar auch nach arvato ;-) ist halt mit der größte reperaturdienst und gehört zur bösen bertelsmannstiftung, sagt eigentlich schon alles ^^

naja egal. einfach normal über amazon einschicken und schauen, was die machen. das würde ich empfehlen.

edit:
worst case wäre das amazon sagt das sie es auch nur zu arvato schicken
nein, das werden se sicher nicht sagen. der verkäufer muss dafür sorge tragen, dass das gerät in ordnung kommt. daher muss er es entgegen nehmen. was amazon dann damit macht ist ne andere sache, aber generell muss amazon es zurück nehmen und reparieren in einer angemessenen zeit.
 

se7enthson

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.078
Bei Amazon bekommst du ansich immer dein Geld direkt wieder gutgeschrieben.

Eigtl übernimmt solche Sachen für Amazon nicht Arvato sondern die Avides Media AG.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benzer

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.499
Du... keine Ahnung. Das Handy wurde ganz normal bedient und über 1-2 tage wurde der untere Bereich immer unzuverlässiger was den Touchsensor anging. Man musste neben das Feld klicken um es zu drücken. Danach ist dann irgendwann das Display dunkel geworden und es war ein Riss zu sehen. Ich gehe mal von Produktionsfehler aus.
Glas und Schale des Handys sind ohne Mängel.

Ich denke ihr bestätigt meine Vermutung. Amazon ist der bessere Weg. Evtl. prüft das Gerät dort jemand der meine Fehlerbeschreibung / -entstehung nachvollziehen kann reguliert das direkt.

Dazu kommt ja noch das ich vor der Beweislastumkehr bin und der Händler / Hersteller mir nachweisen muss das der Schaden durch mich entstanden ist. Das ist bei einem unversehrtem Äusseren gar nicht mal so einfach...
 
Zuletzt bearbeitet:

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.458
@Benzer: Ja denk ich auch. So viel kann da nicht schief gehen. Würds einfach nach Amazon schicken und die werden sich dann schon was einfallen lassen.

Wär aber ganz cool, wenn du dann irgendwann nochmal ne Rückmeldung geben könntest, wie es so geklappt hat. Find ich ganz interessant und sicher andere auch, die ähnliche Probleme mal haben und den Thread via Google finden oder so ;-)
 

o5i

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.042
edit: nein, das werden se sicher nicht sagen. der verkäufer muss dafür sorge tragen, dass das gerät in ordnung kommt. daher muss er es entgegen nehmen. was amazon dann damit macht ist ne andere sache, aber generell muss amazon es zurück nehmen und reparieren in einer angemessenen zeit.
ehm warum sollten sie das nicht sagen ?
ich hab nie geschrieben das amazon das ganze nicht abwickelt, aber in der regel is der amazon support wenn man anruft so ehrlich und sagt gleich das sie es auch nur zum servicepartner schicken und man sich den umweg über amazon ( und damit zeit ) sparen kann indem man es direkt einschickt.

was ich persönlich fair finde, was bringst mir wenn das teil ne extra woche zwischen mir und amazon hin und her gondelt ;).
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Zuerst möchte ich mal erwähnen, das hier viele die gesetzliche Gewährleistung, mit der freiwilligen Garantie des Herstellers in einen Topf werfen.

Gewährleistung

Die gesetzliche Gewährleistung ist zwei Jahre, jedoch tritt nach 6 Monaten die Beweislastumkehr ein. Das bedeutet, du müsstest beweisen, das der Mangel schon beim Kauf bestanden hat. Da dieses oft sehr schwierig ist und nur durch hinzuziehen eines unabhängigen Gutachters bewiesen werden kann, tut man sich hier als Endkunde oft sehr schwer. Auch ist für die Abwicklung der gesetzlichen Gewährleistung der Händler zuständig.

Garantie gibt ein Hersteller freiwillig, auch hast du hier oft deutlich weniger Rechte.

Ich würde bei defekten Geräten innerhalb der ersten 6 Monate immer die Reparatur über den Händler (Gewährleistung) abwickeln. Viele Händler verhalten sich auch nach 6 Monaten immer noch kulant und verzichten auf ein Gutachten.
Verweigert ein Händler die Gewährleistung nach 6 Monaten, erst dann würde ich eine Reparatur via Garantie des Hersteller versuchen.

Manche Händler wollen sich aber oft schon innerhalb der ersten 6 Monate von der gesetzlichen Gewährleistung drücken und empfehlen den Kunden, den Mangel über die oft freiwillige Garantie der Hersteller abwickeln zu lassen. (mit der Ausrede, es würde dort doch viel schneller gehen) Der Händler spart hier Kosten und der Kunde hat hier auch deutlich weniger Rechte. Auch definiert der Hersteller selber, was er in seine Garantie Bedingungen aufnimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

rueckspiegel

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.458
Genau, Boogeyman hat vollkommen recht.

In diesem Fall ist das Problem innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf aufgetreten, also am besten an den Händler wenden. Dieser muss das Gerät dann zurück nehmen und sich darum kümmern. @o5i: d.h. ich schicke es an amazon und die geben an die reperaturfirmen weiter! wie schon gesagt wird man häufig an die garantie der hersteller verwiesen ist damit aber u.u. rechtlich nicth so abgesichert, als wenn man es über den händler laufen lässt.
 

buzz89

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.054
Sende es direkt zu Amazon und schreib einen enttäuschten Brief.
Mir wurde bei einem 1 Jahr altem Hero der Kaufpreis inkl. der Versandkosten ersetzt.
 

McBash

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
734
Also ich kann dir von Arvato nur abraten. Was ich mit dem Laden Probleme habe (Beruflich Onlineversandhandel) passt auf keine Kuhaut mehr.

Jedes zweite Gerät kommt entweder zerkratzt zurück oder mit der angabe mechanische Beschädigung. Teilweisse kommen die Notebooks unfertig repariert zurück, soll heisen Displayrahmen nicht dran, Schrauben lose ect...


Und bei beschwerden am Telefon sind die auch noch unverschämt.
 
Top