RGB-Lüfter für eingebauten RGB-Controller in Phateks Enthoo Evolv.

Pennyroyal

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
19
Moin moin und vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

Irgendwie komme ich bei meiner Recherche nicht wirklich weiter, bin aber auch kein Pro, höchstens ein Laie und Enthusiast was Computer angeht. Folgende Situation:

Ich habe ein Phanteks Enthoo Evolv Gehäuse und dort verbaut 2x 360er Radis von EK. Diese sind aktuell beide mit standart Corsair 120mm Lüftern bestückt. Da ich etwas Licht in mein Gehäuse bringen möchte, dachte ich mir, ich tausche die 3 Lüfter am oberen Radiator aus - gegen 3 120mm Lüfter mit RGB-Beleuchtung.
Mein Problem: Ich hab absolut keine Ahnung was gut ist bzw. von der Preis/Leistung stimmt. Ich brauche definitiv nicht das nonplusultra Produkt (bspw. das was Corsair da anbietet.) Wichtig ist mir eine verhältnismäßig gute Kühlleistung und lange Haltbarkeit, Lautstärke ist EHER zweitrangig - sollten aber keine Flugzeugturbinen sein. Ich habe leider nur nicht ganz verstanden welche Lüfter ich wie kontrollieren kann, am besten wäre natürlich eine Software oder am Mainboard.

Mir ist nun aber eingefallen: Ich habe vorne am Gehäuse einen kleinen Knopf neben der Audiobuchsen mit dem ich sowohl die Frontpanel LED und 2 verbaute LED-Streifen gleichzeitig steuern kann, bzw. die Farben verändern. Daraus schließe ich in meinem Gehäuse wurde bereits ein RGB-Controller o.ä. verbaut.

Gibt es nun preiswerte vernünftige Lüfter, die ich einfach per Sata befeuern und gleichzeitig an selbigen RBG-Controller anschließen kann, um die Farben gleichmäßig mit den anderen LEDs in meinem Computer zu steuern? Und habt ihr da eventuell Empfehlungen für mich?

Sorry für den langen Text und tut mir Leid, falls für viele von euch diese Fragestellung zu nooby ist, aber ich komm einfach nicht weiter. :D

Vielen Dank im voraus!
 

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.743
Auf der Phanteks Seite zu Phanteks Enthoo Evolv ATX finde ich unter APPERANCE:

" Power LED - Changeable to 4 different Colors"

Das hört sich nicht direkt nach einem Controller an.
Im Handbuch dort wird nicht genau auf den Anschluss eingegangen aber auf Seite 8 unter ACCESSSORIES & BRACKETS taucht die Power LED auf.
1546658934267.png
Besser die LEDs...? QTY3 bedeutet für mich: 3 LEDs je eine rt, bl, gn...
Das ergibt die 4 Farben. Entweder rot, grün, blau oder alle zusammen dann weiß.

Der kleine Knopf neben dem Audio wird im Handbuch eigentlich als RESET Knopf geführt. Das hat mit den LEDs eher nichts zu tun, eigentlich.

Hast du den Rechner fertig gekauft oder von jemanden zusammen bauen lassen? Der hat dann evtl. ein Controller verbaut der im Handbuch zum Phanteks Enthoo Evolv gar nicht auftaucht.

PC mal öffnen und nach etwas Controller-Artigem/Box suchen?
Die Leitungen vom Power Knopf und/oder LED Streifen verfolgen. Wo Enden die? Was steht da drauf?
Foto von dem Teil/Stecker?

Welche MB ist verbaut? Hat dass evtl. RGB LED Anschlüsse?

Wenn du den RESET-Knopf bemühst, startet der Rechner neu oder ändern sich nur die Farben der verbauten LEDs?
knopf4.JPG
 

Pennyroyal

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
19
Auf der Phanteks Seite zu Phanteks Enthoo Evolv ATX finde ich unter APPERANCE:

" Power LED - Changeable to 4 different Colors"

Das hört sich nicht direkt nach einem Controller an.
Im Handbuch dort wird nicht genau auf den Anschluss eingegangen aber auf Seite 8 unter ACCESSSORIES & BRACKETS taucht die Power LED auf.
Anhang 739931 betrachten
Besser die LEDs...? QTY3 bedeutet für mich: 3 LEDs je eine rt, bl, gn...
Das ergibt die 4 Farben. Entweder rot, grün, blau oder alle zusammen dann weiß.

Der kleine Knopf neben dem Audio wird im Handbuch eigentlich als RESET Knopf geführt. Das hat mit den LEDs eher nichts zu tun, eigentlich.

Hast du den Rechner fertig gekauft oder von jemanden zusammen bauen lassen? Der hat dann evtl. ein Controller verbaut der im Handbuch zum Phanteks Enthoo Evolv gar nicht auftaucht.

PC mal öffnen und nach etwas Controller-Artigem/Box suchen?
Die Leitungen vom Power Knopf und/oder LED Streifen verfolgen. Wo Enden die? Was steht da drauf?
Foto von dem Teil/Stecker?

Welche MB ist verbaut? Hat dass evtl. RGB LED Anschlüsse?

Wenn du den RESET-Knopf bemühst, startet der Rechner neu oder ändern sich nur die Farben der verbauten LEDs?
Anhang 739932 betrachten
Danke für deine Antwort. Die Farben die ich mit diesem RESET-Knopf einstellen kann sind mehr als rot, grün, blau, weiß. Insgesamt sind es 10 oder 11 Farbtöne (gelb, orange, lila, hellblau etc.) Ich werde gleich mal gucken, ob dort ein Controller verbaut ist, sollte dann aber so sein, die beiden RGB-Stripes werden ja simultan mitverändert?! :)

Das Mainboard ist ein EVGA z170, ich google sonst mal selbst, ob das einen RGB-Anschluss hat, aber ich gehe nicht davon aus.
 

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.743
OK auf der EVGA Z170 ´Plattform´ Site kommen dann beim runterscrollen die ganzen Varianten mit ihren Features und da ist auf den ersten Blick nirgends die Rede von RGB LEDs... Ist für MB-Bling-Bling vermutlich schon zu alt.
Also suchen wir ein ´verborgenen´ Controller im Phantek. Wie gesagt, verfolge die Leitungen das sollte zum Controller führen. Wenn der genau Aufgelöst ist, geht es weiter: Welche Lüfter passen zu ihm...

Gerade nochmal bei CaseKing durch die PHANTEKS Enthoo Evolv Beschreibungen geklickert und da gibt es die mit ´X´ im Titel, die haben ein "Adressierbaren RGB" Controller. Der könnte dann schon her zu deiner Beschreibung passen. Falls du eine Rechnung oder hast oder das Handbuch vorliegt noch mal nach dem genauen Typennamen/Zusatz des PHANTEKS Enthoo Evolv schauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pennyroyal

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
19
Danke für deine Antwort.

Das mein Mainboard zu alt für RGB ist hab ich mir schon fast gedacht, ist aber auch nicht so wild. Das Ding ist zusammen mit meinem 6700k noch richtig gut, wie ich finde. :)

Da mein PC auf einem Regal an der Wand steht und alle Kabel versteckt sind etc. finde ich erst heute Abend Zeit, das Geschoss da mal runterzuheben und einen Blick zu riskieren.

Als Alternativlösung hab ich hier folgendes gefunden: https://www.caseking.de/phanteks-halos-120mm-rahmen-rgb-led-schwarz-luph-036.html?wt_mc=preisvergleich.googleshopping.feed&gclid=EAIaIQobChMI-ri8y_fW3wIVDRHTCh3mSAg5EAQYASABEgJ4lvD_BwE

Wenn die automatisch mit Phanteks Gehäusen kompatibel sind, kann ich dort einfach meine Corsair 120mm reinbasteln und habe quasi den gewünschten Effekt, oder stehe ich auf dem Schlauch? Damit spar ich mir theoretisch ja den ganzen RGB-Lüfter von anderer Marke + RGB-Controller Kram.

Mit freundlichen Grüßen, Pennyroyal
 
Top