Robuster geräuscharmer ATX-Multimedia PC

pan_dora

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
9
Hallo und herzlichen Dank für dieses Forum :-)

Ich hoffe, es ist okay, dass ich erst einmal nur meine Wünsche/Anforderungen poste, da ich gerade erst anfange mich durch die verschiedenen Komponenten durchzulesen. Antwort erst nötig, wenn ich die ins Auge gefassten Komponenten poste.

1. Preisspanne?
rund 700 - 800€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
möglichst lange, d.h. mir wäre ein PC recht, den ich hinsichtlich RAM erweitern oder mit einer Grafikkarte und/oder TV-Karte bei Bedarf erweitern kann

3. Verwendungszweck?
- 1. 60% Office-/Webanwendungen
- 2. 40% Photoshop, gelegentlich Videos schneiden/zusammenfügen und Audio (vorwiegend nur noch hören, gelegentlich brenne ich mir CD's für's Auto)

3.1. Spiele
keine besonderen Anforderung, spiele eher selten und wenn nur Online-Games zur Zerstreuung

3.3. Bild-/Musik-/Videobearbeitung + CAD-Anwendungen
- Hobby
- 1. Adobe Creative Suite 4
- 2. Helium Music Manager
- 3. Screencast (bislang keine erstellt, keine Ahnung welche Anforderungen entsprechende Programme stellen)

4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
nein

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 1. Unter leise verstehe ich vor allem, dass der PC nicht ständig lauter oder leiser wird, lieber ein leichtes aber konstantes Geräusch
- 2. Ich brauche Windows und Linux (Debian) zum Beispiel für Xampp (ich weiß, gibt's auch für Windows, aber Linux nutze ich lieber für Web-Anwendungen)
- 3. Eine SSD
- 4. Aufrüstbar- bzw. Erweiterbarkeitkeit (Speicher zusätzliche Karten)
- 5. gute Zugänglichkeit zu Komponenten im Gehäuse
- 6. WLAN, brauche ich eine Karte (Fritz-Router ist etwa 5m entfernt und nicht im gleichen Raum)
- 7. neue Tastatur: sind die Cherry-Tastaturen noch gut? Soll nicht klappern, gibt es eine Tastatur, wie die des Thinkpad T43 für PCs. Buchstaben sollen sich auch nicht abnutzen und kaum noch erkennbar nach häufigem Gebrauch. Muss nicht in den 700 - 800€ enthalten sein.
- 8. Fernbedienung bei Video oder TV-Wiedergabe
- 9. Wärmeleitpaste: ein Board und Gehäuse, wo ich nicht den halben PC auseinandernehmen muss, um diese auszutauschen.

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Bin mir noch nicht sicher. Gibt es eine ungefähre Einschätzung, wieviel sich dabei sparen lässt. Anders herum auch, welche Anbieter, die zusammenbauen bieten die größte Produktvielfalt.
- Kauf in ein bis zwei Wochen

Weitere Fragen: hat sich an der Partitionierung etwas geändert? Ich habe vor erst Windows 7 zu installieren und einzurichten (Verzeichnisse), und danach Linux. Erkennt GRUB die SSD? Wenn nicht, was muss ich tun?

Ich bin kein Hardware-Crack, bislang hab ich höchstens in Vorgänger-PCs Speicher erweitert, Festplatten ergänzt oder ausgetauscht, Karten hinzugefügt (TV, Netzwerk), ansonsten war/ist mir das PC-Innenleben schon fast heilig *grins* (Furcht vor irreparablen Schäden)

Danke vorerst, gehe jetzt lesen. :)
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
1 x Seagate Barracuda 7200.14 2000GB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x Samsung SSD 840 Pro Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7PD128BW)
1 x AMD A10-5800K Black Edition, 4x 3.80GHz, boxed (AD580KWOHJBOX)
1 x Corsair Vengeance Low Profile rot DIMM Kit 8GB PC3-14900U CL9-10-9-27 (DDR3-1866) (CML8GX3M2A1866C9R)
1 x Gigabyte GA-F2A85X-D3H, A85X (dual PC3-14900U DDR3)
1 x ASUS BC-12B1ST schwarz, SATA, retail
1 x Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW)
1 x Cooler Master CM 690 II Advanced USB 3.0 (RC-692A-KKN5)
1 x be quiet! Straight Power E9 400W ATX 2.3 (E9-400W/BN190)

+ diese tv karte fals du sateliten tv empfängst

1 x TBS DVB-S2 Dual Tuner TV Card, low profile (6981)

so hat sich letztens nen kumpel den bestellt und läuft 1A und ist auch leise

noch nen paar daten zum stromverbrauch und der lautstärke

standbye verbrauch unter 1 watt und lautstärke = 0

leerlauf (idle) verbrauch 35 watt lautstärke aus einem meter entfernung nicht warnehmbar

3d blueray wiedergabe, normale bluray widergabe, dvd wiedergabe oder tv gucken (bei dem laufwerk ist power dvd 10 dabei) 60 - 70 watt lautstärek aus einem meter laufwerk ist warnehmbar aber nicht störend rest ist nicht warnehmbar

volllast nicht getestet weil so gut wie nie ereicht

lüfter ist mit 2 strauben abmontierbar also gehäusesite auf 2 strauben lösen fertig
 
Zuletzt bearbeitet:

pan_dora

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
9
Danke Matze, werd das gleich mal mit meiner Zusammenstellung vergleichen und dann sicher noch Fragen haben (bin gerade erst bei RAM)
Ergänzung ()

So, sieht gerade meine Auswahl aus, hab aber die Beträge nicht summiert

1. Fractal Design Arc (FD-CA-ARC-BL)
2. Intel Media Series DH77KC, H77 (dual PC3-12800U DDR3) (BOXDH77KC)
3. Intel Core i5-3450, 4x 3.10GHz, boxed (BX80637I53450)
4. be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197)
5. Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9)
6. Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW)
7. Western Digital Caviar Green 1000GB, 150MB/s, SATA 6Gb/s (WD10EZRX)
8. ASUS DRW-24B5ST schwarz, SATA, bulk (90-D4CHVB-UB0010-)

Es wäre schön, wenn mir jemand, gemessen an meinen Anforderung erklären könnte, weshalb Intel oder AMD besser wäre. Ich weiß nur, dass AMD im Moment bei den Spitzenprodukten stark abfällt gegenüber Intel, nun bewege ich mich ja auch nicht im Spitzenumfeld der CPU's, daher meine Frage.

Wie sieht das WLAN aus, brauch ich eine Karte?

Es heißt, wenn man eine SSD einsetzt, braucht man keine schnelle zweite Festplatte (jedenfalls, wenn ich mich richtig erinnere), die WD ist leiser. Was spricht für die Seagate?

Gehe jetzt rechnen ;-)
-----------
Ui, knapp unter 600 €
Ergänzung ()

Die AMD ist höher getaktet. Beim Netzteil hatte ich die Überlegung, dass etwas mehr Watt mich evt. auch davor bewahrt, das Netzteil tauschen zu müssen, wenn noch GraKa und TV-Karte dazu kommen.

Kein Satelliten-TV, Kabel, ist aber nicht wichtig im Moment.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
dein ausgesuchter intel hat zwar eine höhere prozessor leistung allerdings reicht die intenrne grafik gerde mal dazu nen bild auf den bildschirm zu bringen und das dann auch noch in einer miserablen qualität wie ich finde und die grafiktreiber sind richtig schlecht

dei dem von mir vorgeschlagenen amd brauchste normal gar keine extra grafikkarte damit kanste sogar viele spiele mit spielen außer jetzt die ganz neuen hardwarehungrigen
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
Okay, danke und weshalb würdest Du die Seagate vorziehen?
weil die western digital mit 7200 u/min und 2 tb speicher 130 euro kostet und die seagate mit 2 tb kost nur 76 euro mann kann natürlich auch ne wd green mit 5200 U/min nehmen die ist dann fast genau so teuer wie die seagate aber halt etwas langsamer und trotzdem sogar 2 db lauter

1 tb platten haben ein schlechteres preis/leistungs verhältniss

und ja für wlan brauchste dann noch eine karte oder nen usb stick gibt kaum mainboards mit integrierten wlan und wenn dann nur richtig teuer

vorschlag für wlan karte http://geizhals.de/709461
 
Zuletzt bearbeitet:

pan_dora

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
9
Ich frage auch zu viel. Ich habe jetzt auch Deine Zusammenstellung in Artikeln weitgehend durchlesen können. Gefällt mir, wirkt ausgewogener als das, was ich mir da zusammengebastelt habe. Melde mich höchstens noch einmal, falls ich zu Netzwerkkarten nicht weiterkomme. Ganz herzlichen Dank.
Ergänzung ()

Perfekt! Ich hab noch einen USB-Stick von der Fritz!Box WLAN 3270, reicht der? Muss ja eigentlich auf den Router abgestimmt sein oder nicht.
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
Perfekt! Ich hab noch einen USB-Stick von der Fritz!Box WLAN 3270, reicht der? Muss ja eigentlich auf den Router abgestimmt sein oder nicht.
ja der reicht eigentlich aber schreib doch mal genauer um welchen stick es sich handelt und was für ein router benutz wird um die maximale geschwindigkeit zu ereichen

aber wenn es nur 5 meter zum router sind und nur eine wand dazwischen ist würde ich sowieso nen kabel legen weil viel schneller und sicherer und störungsunempfindlicher
 
Zuletzt bearbeitet:

pan_dora

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
9

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.596
passt doch stick hat 300 mbps und fritz box hat auch 300 mbps sollte problemlos funktiornieren
 
Top