News Robustes CAT S50 richtet sich nach US-Militärnorm

acty

Redakteur
Teammitglied
Registriert
März 2008
Beiträge
13.467
Der für Baumaschinen bekannte Hersteller Caterpillar lizenziert seine Marke an den Smartphone-Hersteller Bullitt, der unter dem Label Cat Phones auf der IFA 2014 neben den bereits bekannten Modellen CAT B15 und CAT B15Q das CAT S50 präsentiert, das mit einer besonderen Abdichtung nach militärischen Standards aufwartet.

Zur News: Robustes CAT S50 richtet sich nach US-Militärnorm
 
Halte ich bei Branchen wie beispielsweise Bau für vorteilhaft und sinnvoll. Für den privaten Bereich wäre mir das jetzt nicht unbedingt etwas, wobei mir das robuste Design durchaus zusagt.
 
Ist so gut, wie gekauft :)

Ich habe selber das B15 (vorher das Defy und Defy+ gehabt). Die DInger sind wirklich der Hammer. Kein Schutzhülle oder Schutzfolie notwendig, keine Angst vorm Runterfallen, surfen in der Badewanne, immer eine Waffe dabei bei einem Überfall usw :)
Der Akku hält auch schön lange. Das einzige, was mir fehlt als Ingress-Spieler ist eine extra Ladestation für Akkus. Dann wäre es perfekt.
 
Sieht verdammt gut aus :D Mir gefällts!
 
Mein Lumia 920 finde ich bisher auch recht "Hardcore"
Viele mir schon 2-3 beim Fahrradfahren aus der Tasche und alles läuft noch tip top. Bis auf paar Kratzer halt.

Auf jeden Fall sind mir die Features des CAT S50 lieber als wieder eine weitere" Octacore- & 4K Auf 5 Zoll"Schlacht.

Cooles Teil auf jeden Fall.
 
Wir rüsten Mitarbeiter im landwirtschaftlichen Bereich mit Android Smartphones aus und haben eine Zeit lang das B15 empfohlen jedoch auf dauer enttäuscht worden.
- schlechter Empfang
- bescheidene Sprachqualität
- performance Bescheiden
- GPS Lokalisierung schlechter als bei anderen Outdoor Geräten
- kein Support geschweige denn Updates
Da ist noch viel Luft nach oben bei CAT bzw. dem Chinesen der unter CAT produziert. Solange ist zum Beispiel das Quechua 5 eine nette aber auch keine perfekte Alternative
 
Ich finde es gut, ist mir aber ca. 150 € zu teuer.
Ist das kabellose Ladeteil gleich dabei?
 
Da hat man sich wohl an den guten alten Nokia Telefonen ein Beispiel genommen:evillol:
 
Kann auch nicht mehr als ein beliebiges wasserdichtes Gerät + Gummihülle.
Knackpunkt ist wie immer das Display selbst, das einen Sturz mit dem Glas voran auf groben Schotter/Steine natürlich nicht aushält.

Für die Hardware gnadenlos überteuert.
 
@trinity111 Da musst du das Bosch mit eingebautem Akkuschrauber nehmen :D

Ich finde, man sollte besser "alte" Features verbessern, als ständig neue zu erfinden..
 
Marius schrieb:
Kann auch nicht mehr als ein beliebiges wasserdichtes Gerät + Gummihülle.
Knackpunkt ist wie immer das Display selbst, das einen Sturz mit dem Glas voran auf groben Schotter/Steine natürlich nicht aushält.

Schau dir Tests an.
Auf Youtube gibt es Videos wie Leute es mit voller Kraft auf einen Stein werfen und das Display ist noch intakt.
Oder aber wie es aus dem 5 oder gar 6 Stock fällt, alles kein Problem.

Zu behaupten das ein Wasserdichtes Gerät samt Hülle das gleiche bietet grenzt an Idiotie.
 
na wollen wir hoffen das es ggf. mit root ausgeliefert wird oder zumindest leichter zu rooten ist,
als das 15q. aber ja, das wäre schon das wunsch handy. das handy endlich nicht mehr
wie ein rohes ei behandeln zu müssen fehlt mir schon arg, seit die smartphone angebrochen
ist.
 
Karatebock schrieb:
Ist so gut, wie gekauft :)

...immer eine Waffe dabei bei einem Überfall usw :)

Wäre mir ohne den Hinweis gar nicht aufgefallen, aber auf Bild 4 ist dann ja rechts neben der Kameralinse deutlich ein Amnesie-Blitzer zu erkennen.

Und falls du keinen der beiden Räuber triffst? :p

Wenn du wirklich ultra vorbereitet sein möchtest:
Eine nordamerikanische Bekannte will nachts mit dem hier in Pink an ihrem (leider exkl. für's) iPhone sogar mal eine handgreiflich gewordene Gruppe aus dem Bild genommen haben:

http://www.knucklecase.com/products/original-knucklecase-iphone5-silver

Es heißt, wichtig sei lediglich, schnell die die Initiative zu ergreifen und es gnadenlos durchziehen. :D
 
Nur zu dumm (oder sagen wir besser ein Glück), dass Schlagringe bei uns Unters Waffengesetz fallen ;)
 
[F]L4SH schrieb:
Nur zu dumm (oder sagen wir besser ein Glück), dass Schlagringe bei uns Unters Waffengesetz fallen ;)

War ja auch nur ein makabrer Scherz über Handys als gedachte Waffen.

Aber dank der LED an den neuen Catphones lassen sich nun hoffentlich auch bei nicht gerade optimalen Lichtverhältnissen weniger verrauschte Aufnahmen von verschiedenen Tatorten machen.
Ergänzung ()

Ganjaware schrieb:
Ich finde es gut, ist mir aber ca. 150 € zu teuer.
Ist das kabellose Ladeteil gleich dabei?

Bislang bieten sie kein eigenes an. In der Mitteilung heißt es lediglich, der Qi-Standard werde unterstützt. Die Kosten für ein gutes Pad kämen demnach hinzu.
Ergänzung ()

Nightmare25 schrieb:
Die daten lesen sich ja mal genial, dazu noch robust ... ^^

Vielleicht noch ergänzend zum Artikel:

- bis zu 16 Std. Gesprächszeit / 792 Std. Stand-by

- Video 1080p bei 30fps

- Dual-Navigation A-GPS / Glonass

- microSD-Karten bis 64GB unterstützt

- Beschleunigungs-, Lagesensor, Kompass

- Waves-Audio-Technik für verbesserten Lautsprecherklang

- Farben u.a. Grün ("Forest") und Schiefergrau ("Slate")
 
Zuletzt bearbeitet:
Schade nur, dass euer "Betonboden" auf dem Foto ein hölzerner Kassettenboden ist.
CB muss mal in die Reparatur und die Haptik überprüfen. :p
 
Geil! Gekauft. Ach nein, nicht für den Preis.
Es ist ein Telefon! Okay Smatphone. Dennoch, das ist zu viel.

Dann lieber noch 2 alte Nokias kaufen und nicht so ärgern, WENN es dann doch mal kaputt ist.
 
Marius schrieb:
Knackpunkt ist wie immer das Display selbst, das einen Sturz mit dem Glas voran auf groben Schotter/Steine natürlich nicht aushält.

Bei so einem Gerät kann man dass Display ja theoretisch einfach 2 bis 3 mal so dick machen wie bei normalen Smartphones, da Gewicht und Maße zweitrangig sind.
Ich weiß natürlich nicht ob das hier der Fall ist, aber da es ja anscheinend einiges aushält kann ich es mir zumindest gut vorstellen.
 
Zurück
Oben