News Roccats Couch-Tastatur Sova ausprobiert

Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.874
#2
Stören die Fehlende Pfeil Keys nicht beim schreiben bzw. wenn man etwas verbessern möchte weil man sich vertipt hat?
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.243
#3
Also ich kann mir irgendwie nicht vorstellen damit über eine längere Zeit "gemütlich" auf dem dem Sofa zocken zu können. Da würde ich doch eher zum gamepad greifen.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.745
#4
Naja, imho ist das Konzept sagen wir mal gewöhnungsbedürftig.
Vielmehr würde ich mir eine Tastatur mit integriertem, qualitativ hochwertigen Trackball wünschen.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.188
#6
Und noch mehr Roccats News von AbstaubBaer.....Hatten die guten Kaffee dort oder was ist der Grund für diese Newsschwämme dieses einen Herstellers in den letzten 2 Wochen.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.008
#7
Hmm die Idee ist zwar nicht verkehrt ... aber mit einem einfachen, steifen Mauspad bekommt man das doch auch schon in den Griff. Und wer eine Tastatur mit Handballenauflage benötigt greift auf ein einfaches Brett aus dem nächsten Baumarkt zurück ;)
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.362
#8
Ergnomisch, aber noch schwer? Was bitte ist an der Tastatur ergonomisch?
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.651
#9
Gute Sache!
Es haben ja immer mehr Leute ihren Rechner am Fernseher angeschlossen und am Couchtisch ist ergonomisches Zocken mit Maus und Tastatur meistens unmöglich, zumindest über längere Zeit.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.269
#10
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.497
#11
Ist es nicht der völlig falsche weg zu überlegen wie man Tastatur + Maus auf die Couch bringt statt zu überlegen wie ein Steuerungskonzept für die Couch grundlegend aussehen sollte?

Zumal es eine ziemlich optimale Couch Steuerung bereits gibt - nennt sich Tablet/Smartphone, und wenn man für etwas wirklich ne volle Tastatur und Maus braucht dann ist man am Schreibtisch so oder so besser aufgehoben.

Früher hatte ich mal ne Logitech K400 um von der Couch aus das nötigste zu steuern - heute mach ich das alles mit dem Smartphone weil die Steuerung so einfach viel intuitiver und weniger hakelig ist. XBMC wird mit Yatse gesteuert, für Zeug wie surfen oder Email ist der Umweg über den TV einfach komplett überflüssig und zocken kann man von der Couch aus nur mit Gamepad richtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

nexpro

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.471
#12
Da wird bestimmt Logitech und Razer früher oder später nachziehen. Ist ne nette Sache, aber mit nem Kontroller ist es viel gemütlicher.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.993
#13
Klasse Geschichte!
Wenn es einigermaßen gut umgesetzt wird ist das Teil sofort gekauft. Spiele schon seit Jahren MMOs bequem auf dem Fernseher. Bisher ist das immer so ein Sache gewesen. Tastatur auf dem Schoss, Maus auf einem harten Pad neben mir auf der Couch. Mit dem Teil hier wäre es wesentlich komfortabler. Vor allem könnte man damit wohl auch diverse Mäuse nutzen von denen es bisher keine oder nur eine schweineteure Funkvariante gibt.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
658
#14
Und noch mehr Roccats News von AbstaubBaer.....Hatten die guten Kaffee dort oder was ist der Grund für diese Newsschwämme dieses einen Herstellers in den letzten 2 Wochen.
*Schwemme
Und das passiert, wenn man der einzige Hersteller ist, der sich auf der Messe präsentiert. Razer hats gelassen, Logitech hatte in einer Ecke eine Minipräsenz, die nicht der Rede wert war (das Geld wurde dort eher in Mädels investiert, die Flyer verteilend nurch die Halle geschwärmt sind), sonstige Hersteller sind mir nicht aufgefallen. Bestenfalls als "wird halt auch gezeigt" bei Caseking und Co.

Ist es nicht der völlig falsche weg zu überlegen wie man Tastatur + Maus auf die Couch bringt statt zu überlegen wie ein Steuerungskonzept für die Couch grundlegend aussehen sollte?

Zumal es eine ziemlich optimale Couch Steuerung bereits gibt - nennt sich Tablet/Smartphone, und wenn man für etwas wirklich ne volle Tastatur und Maus braucht dann ist man am Schreibtisch so oder so besser aufgehoben.

Früher hatte ich mal ne Logitech K400 um von der Couch aus das nötigste zu steuern - heute mach ich das alles mit dem Smartphone weil die Steuerung so einfach viel intuitiver und weniger hakelig ist. XBMC wird mit Yatse gesteuert, für Zeug wie surfen oder Email ist der Umweg über den TV einfach komplett überflüssig und zocken kann man von der Couch aus nur mit Gamepad richtig.
Smartphone/Tablet: XBMC steuern ja, definitiv; Zocken ganz klar Nein
Gamepads mag halt nicht jeder bzw. nur für bestimmte Spiele. Ich würde nie Shooter oder Strategie mit Pad zocken.
Und zum "zocken kann man von der Couch aus nur mit Gamepad richtig": Das ist ja gerade der Punkt, dem diese Konzept entgegenwirken soll.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
14.497
#15
Naja so ein Skillfeuerwerk wie WoW kann man evtl auch von der Couch aus zocken wenns sein muss aber "richtig zocken" kann man nur an nem passenden Tisch und mit Monitor vor der Nase - wer versucht Starcraft von der Couch zu zocken geht hoffnungslos unter.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.766
#16
Und noch mehr Roccats News von AbstaubBaer.....Hatten die guten Kaffee dort oder was ist der Grund für diese Newsschwämme dieses einen Herstellers in den letzten 2 Wochen.
*Schwemme
Und das passiert, wenn man der einzige Hersteller ist, der sich auf der Messe präsentiert. Razer hats gelassen, Logitech hatte in einer Ecke eine Minipräsenz, die nicht der Rede wert war (das Geld wurde dort eher in Mädels investiert, die Flyer verteilend nurch die Halle geschwärmt sind), sonstige Hersteller sind mir nicht aufgefallen. Bestenfalls als "wird halt auch gezeigt" bei Caseking und Co.[...]
Warum so viele News zu Roccat? Das ist ganz einfach und sollte sich eigentlich von selbst erschließen:
1) Roccat im Vorfeld der Gamescom zahlreiche neue Produkte mit innovativem Konzept vorgestellt. Dass wir darüber berichten ist logisch und im Interesse der Leser, zumindest wesentlich besser als Gaming-Maus 08/15-XY. Andere Hersteller haben hingegen nichts in und um die Gamescom angekündigt (wie Apehunter gerade ausgeführt hat). Falls wir etwas übersehen, was bei der Vielzahl an Pressemitteilungen vorkommen kann: Hinweise gerne per Mail.
2) Auf der Messe konnten wir mit Roccat über verschiedene Dinge sprechen und Details in Erfahrung bringen. Alles in eine Meldung packen? Dann geht die Hälfte unter und die Meldung wird schnell unübersichtlich. Also drei thematisch klar abgegrenzte Meldungen zur besseren Übersicht. Es ist ja nicht so, als würden wir Themen so lange künstlich zerschnippeln, bis die Überschrift bereits alle Informationen enthält. Hier ergibt die Aufteilung eben Sinn, weshalb wir uns - übrigens nach kurzer Diskussion - dafür entschieden haben, nach Themen zu sortieren.

Also ich kann mir irgendwie nicht vorstellen damit über eine längere Zeit "gemütlich" auf dem dem Sofa zocken zu können. Da würde ich doch eher zum gamepad greifen.
Hat überraschend gut geklappt, auch weil die Ergonomie viel entspannter war als am Schreibtisch. Hätt ich zumindest so nicht erwartet, dachte das wäre mehr ein Spielzeug. Wird zumindest interessant, das weiter zu verfolgen, hat Potential für das Thema Steammachine/Steambox.
 
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.370
#18
"Die Sova wird mittels Micro-USB-Anschluss geladen und soll laut Hersteller eine minimale Laufzeit von 16 Stunden ermöglichen."

Sicher, dass die 16 Stunden nicht die maximale Laufzeit ist, bis das Ding kaputt geht? *g*
Roccat-Qualität halt...
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
787
#19
Stören die Fehlende Pfeil Keys nicht beim schreiben bzw. wenn man etwas verbessern möchte weil man sich vertipt hat?
Also ich habe mir fürs Wohnzimmer mal eine schmale Bluetooth-Tastatur ohne Nummernblock und Pfeiltasten geholt und mich hat es beim Tippen schon sehr gestört. Also mir würde nie wieder eine schmale Tastatur unter kommen.
Aber das ist vermutlich eine sehr individuelle Einschätzung. Ich kenne auch einige Leute, die beim Schreiben immer mit der Maus irgendwohin klicken, wenn sie was korrigieren wollen; oder einfach mit Backspace alles wegnehmen und neu schreiben.
Ich persönlich brauche hingegen Pfeiltasten und Nummernblock so wie beim guten alten Standard-Layout. :freaky:
 

toxa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
81
#20
Was für eine neue Idee :)

Ich benutze schon seit 3 Jahren meine Funktastatur mit dem Maus auf einem ganz normalen Holzbrett (80x30, ~2kg - bei jedem Baumarkt vorrätig ~3€) :)
 
Top