RX580 Abstürze - Grey screen

hyperes

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hi,

habe seit kurzem eine rx580 oc 4gb von Sapphire und konnte seitdem nicht länger als 15 minuten zocken ohne das der Bildschrim grau wird und sich der Ton deaktiviert. Nachdem dies passiert hilft nur noch der neustart.


cpu stress test (prime95)
gpu stress test (fur mark leistung und langzeit bzw 30 minuten auf 100%)
ram test


alle komponenten funktionieren einwandfrei und das netzteil (1000 Watt) reicht völlig aus..


so viel zur Hardware.. meine bisherigen Lösungsansätze bestanden aus: Win 10 neuinstallation gpu treiber neuinstallation und installation eines alten treibers. außerdem habe ich den takt gesenkt und das power limit erhöht.

In der Windowsereignis anzeige gibt es auch keinen Eintrag.

Habe schon oft von dem Problem mit den rx karten gehört aber keine Lösung gefunden...


Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

lg
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.828
Kann an der Grafikkarte liegen, vielleicht hast du einfach eine defekte erwischt.

Kann auch am RAM liegen, ist der PC neu oder hast du den schon eine Weile und vorher nie Probleme gehabt?
 

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
2.934
Wie Bard schrieb, könntest du einfach mit Karte oder RAM Prpbleme haben.

Aber: 1000W beim NT ist keine Garantie dafür, dass es nicht auch an diesem liegen kann. Alte Netzteile kommen nicht immer mit den schnellen Lastschwankungen aktueller Hardware klar. Egal, wieviel Watt sie haben.
Welches Modell ist es denn genau?
 

hyperes

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Die genaue Beschreibung vom Netzteil kenne ich nicht. Denke aber nicht das es daran liegt. Habe mehrere Karten und bis jetzt noch keine probleme gehabt. mehere ram test habe ich ebenfalls durchlaufen lassen. alle ohne fehler.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.742
Graka mal testweise in nen anderen PC stecken ?
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
Nochmal, genaue Netzteil Bezeichnung!!
(wenn du, wie du sagst, schon mehrere Karten hattest, sollte es bekannt sein was genau du für eins hast.)

Wie testest du den RAM? (kein, mit Programm xyz)
Hast du deine Festplatte getestet?
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.086
Prime und Furmark gleichzeitig am Laufen gehabt ?
Wozu ein unbekanntes 1000W Netzteil? Das ist wie mit Kanonen auf Spatzen schießen.
 

hyperes

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Der Rechner stürzt nicht ab sondern die gpu... verstehe nicht warum sich so auf das nt fest gefahren wird... netzteil Beschreibung finde ich nicht, nehme an ist von dell. ( alienware aurora)
Ergänzung ()

Prime und Furmark gleichzeitig am Laufen gehabt ?
Wozu ein unbekanntes 1000W Netzteil? Das ist wie mit Kanonen auf Spatzen schießen.


ja, 30 Minuten lang
Ergänzung ()

Habe in einem anderen Forum gelesen, dass es sein kann das sich die gpu im laufenden betrieb von 2d auf 3d stellt und der treiber somit die spannung senkt.. wodurch die gpu logischerweise abstürzt.. vielleicht hatte ja jemand ein ähnliches problem und oder weiß wie man die spannung bei der karte auf langzeit fest einstellen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

f0rest98

Newbie
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
3
Hallo,
ich hab exakt das gleiche Problem mit meiner RX580 Pulse 4GB von Sapphire.
Das Problem tritt bei mir aber nur in Cs:Go auf, nicht aber in PubG.
Ich denke nicht, dass es von einer 2D-3D Umstellung zu tun hat, denn die Abstürze kommen immer verschieden, manchmal erst nach einer halbe Stunde spielen.
 

Anhänge

Top