Ryzen 1600x vs 1700x

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.321
Wenn das Geld da ist, dann greif zum 1700X. In 2-3 Jahren wird es sich spätestens auszahlen
 

Flatsteff

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
939
würde auch den großen nehmen, das spielt bei den gesammtkosten keine so große geige. Heute bring es nix, aber in Zukunft kanns nicht schaden.
Aber WARUM WINDOWS 8.1????? :p
 

Akuji

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
446
Wenn du mehr Boost Takt brauchst den 1600X,
brauchst du mehr Kerne den 1700X.
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
805
ich denk du willst die HyperCloud Kopfhörer, nicht die Cloud2....
 

xgre

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
35
Was ist an dem NT schlecht @frankyboy1967? :(
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
805
In 2-3 Jahren braucht keiner mehr den 1700x. Da gibt's dann wesentlich bessere, effizientere CPUs.
das halt ich ausgemachten Unsinn und sinnfreie Verallgemeinerung.

im Jahre 2017 fühlen sich 2600K-CPUs aus anno 2011 immer noch schnell genug an, ich selbst nutzt nen Haswell(anno2014) der noch gar keine Performanceprobleme aufzeigt. Schau dir mal an die Kurve an, wieviel CPUgenerationen früher zugelegt haben und wieviel wir heute gekommen....2 Generationen überspringen mit nur 10% Performanceverlust ist schon fast normal...danke intel..
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.223
Würde zum 1700X greifen.

Bzgl. des Rests:
Netzteil und Kühler würde ich evtl. nochmal überdenken, Soundkarte ist eher optional (behaupte du hörst mit den Kopfhörern keinen Unterschied zum Onboard Sound).
 

xgre

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
35
@d3nso
Danke für dein Feedback!
Warum denn? Das Problem ist halt das ich das NT jetzt schon geordert hab. Den Kühler könnte ich noch ändern.
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.321
Vor allem weil er übertakten will kann er gleich zum 1700X greifen. Damit lässt sich dann auch die Performance vom 1600X rausholen bei Belastung von 1-2 Kernen.
 

d3nso

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.223
Zuletzt bearbeitet: (typo)

Lillymouche

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.047
Bei der inhaltslosen "4K Gaming" Angabe macht Dir eh am ehesten die dafür wohl unterdimensionierte GTX 1070 einen Strich durch die Rechnung.

Und OC mit dem Mickerdingen von CPU-Kühler, für dessen AM4 Kit man noch freche 20€ extra zahlen soll? Viel Spass, da kannste auch gleich einen Ryzen mit dem boxed Kühler wählen und die Ausgabe sparen ... wäre eh eine Überlegung wert, ob der 1600 ohne x nicht genügt, wenn eh übertaktet werden soll.
Jedenfalls... die "üblichen Verdächtigen" der hier immer anzutreffenden Kühler-Standardempfehlungen von Thermalright (Macho, True Spirit) und Scythe (Mugen 5) oder Noctua (NH-D15 SE-AM4) sind da angemessener.

Hat der Käse von PPP das Netzteil vorgeschlagen? Oder wie kommt man in der Preisklasse auf eins mit 120mm Lüfter, wenn die Konkurrenz von Corsair (RM550x) und be quiet! (Straight Power 10) da mit mindestens 130mm unterwegs ist? Bzw. gar aus eigenem Hause das G2 und das G3 das bieten, dafür aber andere Anschlüsse haben?
 

xgre

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
35
Danke für die Tipps! Werde wohl einen anderen Lüfter nehmen. Das NT ist jetzt schon bestellt.
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Wenn es noch nicht verschickt wurde kannst du das Netzteil problemlos stornieren und selbst wenn es verschickt wurde hast du 14 Tage Widerrufsrecht
CPU Kühler würde ich auch gegen thermalright Macho PCGH oder scythe Mugen 5 tauschen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top