[Sammelthread] XMG PRO + SCHENKER COMPACT (2019)

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Was ist denn mit unserem @XMG Support |Tom ?
Sorry, gibt es eine konkrete Frage? :D
Das Hardwareluxx-Review ist sehr ordentlich - das kann man als Referenz nehmen und loslegen.
Einen Feature-Vergleich zwischen den derzeit besonders heiß gehandelten Serien XMG FUSION, NEO und PRO gibt es hier.
Individuelle Rabatte auf einzelne Netzteile kann ich leider nicht anbieten.

VG,
XMG|Tom
 

Mister-Knister

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.596
Moin XMG-Support!


Da ich das Potenzial des XMG Ultra 17 wohl eher nicht auszreizen würde, überlege ich momentan ernsthaft, auf ein XMG Pro 17 mit einer RTX 2070 umzusteigen. Dazu hätte ich aber noch ein paar Fragen:

1. Kann das Kühlsystem einen i7 9750H unter Last bändigen? (vor allem im Sommer)

2. Wird für die CPU und GPU werkseitig auch als WLP Thermal Grizzly Kryonaut verwendet?

3. Prüft ihr das Display vor Auslieferung auf Pixelfehler und Lichthöfe?

4. Besteht die Möglichkeit, den 150€-Warenkorb-Rabatt des Pro 15 auch für das Pro 17 zu erhalten?:cool_alt:


Besten Dank und Grüße von der Ostsee nach Leipzig!
Hans
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
1. Kann das Kühlsystem einen i7 9750H unter Last bändigen? (vor allem im Sommer)
Ja, sehr gut sogar.

2. Wird für die CPU und GPU werkseitig auch als WLP Thermal Grizzly Kryonaut verwendet?
Nein. Wir werden dieses Upgrade erst mit der nächsten Geräte-Generation ausrollen.

3. Prüft ihr das Display vor Auslieferung auf Pixelfehler und Lichthöfe?
Extremfälle werden rausgefischt, aber eine pauschele Garantie gegen leichte Lichthöfe und einzelne Pixelfehler gibt es nicht. Zumal letztere wenn dann oftmals erst nach ein paar Wochen auftreten.

4. Besteht die Möglichkeit, den 150€-Warenkorb-Rabatt des Pro 15 auch für das Pro 17 zu erhalten?
Sorry, nein. Das XMG PRO 17 verkauft sich ganz gut (ist auch ein Spitzen-Laptop!), beim PRO 15 müssen wir gerade ein bißchen nachhelfen. Der Trend im 15.6"-Bereich geht halt doch stark zu thin&light, also zum XMG FUSION 15.

VG,
XMG|Tom
 

Mister-Knister

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.596
Moin Tom,

danke für die Antwort.:)

LG
Hans
 

Silentfan86

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
115
Hallo,

ich habe zwei Fragen zum 17er Pro:

1) Mittels eurer Software kann man ja die Lüfter manuell steuern. Wird seitens eurer Software irgendwann (Temperatur zu hoch) eingegriffen? Oder bleiben die Lüftergeschwindigkeiten wie eingestellt (dann würde die CPU/GPU bei zu niedrig gewählten Geschwindigkeiten verständlicherweise irgendwann throtteln)

2) Der 17er Pro ist ja quasi der Nightsky RX17 oder Clevo PB71RF. Notebookcheck hat den Nightsky getestet und dort eine relativ niedrige Frequenz (schlecht) bei der PWM (für die Helligkeitsreglung des Displays) festgestellt. Schenker nutzt ja aber AU Optronics? Dieses Display könnte doch eine andere Frequenz haben (oder gar kein PWM nutzen), richtig? Oder ist das "Bauteil" hierfür nicht im Display?

Danke im Voraus.

Gruß
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Hallo! Kurze Antworten aus Zeitmangel:

Mittels eurer Software kann man ja die Lüfter manuell steuern. Wird seitens eurer Software irgendwann (Temperatur zu hoch) eingegriffen? Oder bleiben die Lüftergeschwindigkeiten wie eingestellt (dann würde die CPU/GPU bei zu niedrig gewählten Geschwindigkeiten verständlicherweise irgendwann throtteln)
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube es ist eine Kombination aus beidem. Auf jeden Fall kann ein Überhitzen nicht stattfinden. Wenn du die Leistung reduzieren willst, empfehle ich einen FPS Limiter.

Der 17er Pro ist ja quasi der Nightsky RX17 oder Clevo PB71RF. Notebookcheck hat den Nightsky getestet und dort eine relativ niedrige Frequenz (schlecht) bei der PWM (für die Helligkeitsreglung des Displays) festgestellt. Schenker nutzt ja aber AU Optronics? Dieses Display könnte doch eine andere Frequenz haben (oder gar kein PWM nutzen), richtig? Oder ist das "Bauteil" hierfür nicht im Display?
Nein, das Bauteil ist die Display-Modellnummer. Das erwähnte NV173FHM-N44 benutzen wir nur in Laptops ohne G-SYNC. Mit ca. 900Hz Frequenz ist das aber in Sachen PWM IMHO auch noch unkritisch. Kaufst du das XMG PRO 17, bekommst du das AUO B173HAN04.0 welches komplett ohne PWM-Hintergrundbeleuchtung auskommt.

VG,
Tom
 

Silentfan86

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
115
Danke für die schnelle Antwort.

zu 1) Ok, muss ich dann wohl mal testen. Ja, neben einem FPS-Limiter (für G-Sync eh sinnvoll ) würde ich noch Undervolting auf beiden Chips nutzen.

zu 2) Perfekt

Gruß
 

Silentfan86

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
115
So, ich habe das XMG Pro getestet (9750H, 2070). Ab ca. 70 Grad auf der CPU, die bei dem Modell sehr schnell erreicht sind, fängt die Firmware schon an die Lüfter unabhängig meiner Einstellungen / Lüfterkurve höher drehen zu lassen. Für mich persönlich ein No-Go, aber es ist oft (aber nicht immer) so, also auch bei anderen Herstellern.

Aber selbst wenn ich die Lüfter besser kontrollieren könnte, die Temperatur auf der CPU war bei Division 2 nach wirklich kurzer Zeit mit -50mv (bei rund 30-40 Watt) schon bei über 90 Grad. Da bei rund 100 Grad gethrottelt wird, bleibt da kein Spielraum mehr, um die Lüfter zu steuern. Ja, evtl. läuft die CPU auch mit -100mv, aber trotzdem - viel Spielraum wäre halt nicht mehr (aber auch hier sei gesagt, dass das auch viele andere Hersteller mit diesen Gehäuse-Dimensionen sowie kleinen Lüftern betrifft).

Der Quite-Modus im Bios kommt auch nicht in Frage, dann scheint die CPU bei rund 1.800 - 2.500 MHz (je nach Anwendung/Game) limitiert zu sein bzw. auf rund 15W TDP oder sowas.

Aber es ist nicht nur das: für mich persönlich kommt es zudem wegen dem hochfrequenten Charakter der Lüfter (auch bei niedrigeren Drehzahlen) nicht in Frage.

Ich kann an der Stelle immer wieder nur das Alienware Area 51m empfehlen. Ich hoffe ich darf das hier überhaupt schreiben.
Deutlich angenehmere / rauschigere Lüfter, bessere Temperaturen und deutlich mehr Perfomance möglich (9900k und 2080). Und im (vordefinierten) Lüftermodus "Still"bleibt es sehr leise, ohne (mit Undervolting) zu viel an Leistung zu verlieren. Dann ist es übrigens immernoch schneller als ein 9750H/9980HK und eine 2070 mit Stock-Takt, obwohl man es gleichzeitig im Vergleich kaum hört. Die Lüfter geben dann wirklich nur ein gleichmäßiges leises Rauschen von sich.

Ja ich weiß, das Alienware Area 51m ist ein teureres sowie dickeres Desktop-Replacement mit 9900K / 2080 und somit nicht wirklich vergleichbar. Man müsste es mit eurem XMG Ultra vergleichen. Aber ganz ehrlich, das Alienware Area 51m wirkt nicht so sehr viel dicker und schwerer als das XMG Pro, das XMG Ultra hingegen ist dann wirklich ein Frachtschiff. Ja, das ist evtl. eine sehr subjektive Ansicht.
Es ist für mich einfach so, dass das Alienware Area 51m für ein Desktop Replacement im Vergleich zur Konkurrenz wie z.B. eben eurem XMG Ultra ziemlich dünn wirkt und auch (am) leicht(esten) ist. Es fühlt sich eher nach XMG Pro an, anstatt nach XMG Ultra. Oder eben zwischen dem XMG Pro und dem XMG Ultra. Es bietet gleichzeitig die beste und leiseste Geräuschkulisse (ich habe alle drei getestet), und ist im Prinzip mindestens so schnell wie das XMG Ultra (mit stock-settings oder Undervolting. Dass das XMG Ultra evtl. wegen größerem sowie dickeren Gehäuse mehr OC-Potenzial hat kann sein, interessiert mich persönlich aber 0).

Zum XMG Pro bleibt (neben dem korpulenteren Auftreten) aber natürlich noch der Preisunterschied. Sowie die Nutzung von zwei Netzteilen, um die 2080 nicht auf 50W limitiert zu haben.

Und im Vergleich zum XMG Ultra lege ich persönlich gerne mehr Geld auf den Tisch, wenn ich dafür eine bessere Steuerung (sowie einen besseren Geräusch-Charakter) der Lüfter bekomme sowie ein dünneres und leichteres Notebook habe. Ok, wer ein UHD-Display haben möchte, kann das Alienware Area 51m nicht kaufen.

Wie ich gerade auf die Schnelle im Konfigurator geprüft habe, ist das Alienware Area 51m nicht mal so viel teurer als gedacht bei vergleichbarer (beide 1080p G-Sync Display, 9900K, 2080, 16 GB Ram) Ausstattung (3.198 Euro XMG Ultra zu 3.509 Euro Alienware Area 51m. Bei Dell gibt es fast immer 14% Rabatt, was aus den 3.509 Euro dann 3.018 Euro macht. Ob XMG derartige Rabatte anbietet - denke mal schon - weiß ich aber nicht.

Unterm Strich ist das XMG wohl etwas günstiger, bietet jedoch Nach- aber sicher auch Vorteile. Muss dann jeder selbst abwägen.
Daher nicht falsch verstehen: ich möchte weder das XMG Pro noch das XMG Ultra schlecht darstellen. Im Grunde sticht das Alienware Area 51m für mich persönlich aber einfach aus den vielen Herstellern und Modellen positiv hervor. Und ich habe schon wirklich viele Notebooks getestet.

Auf sehr subjektive Geschichten wie Tastatur (die ich beim Alienware besser finde) will ich gar nicht drauf eingehen. Display-Scharniere sind aber - objektiv betrachtet - auch besser (steifer, was wohl jeder besser finden sollte).

Ich gebe jedoch zu, dass ich möglicherweise den Punkt Lüfterlautstärke sowie Geräusch-Charakter deutlich mehr gewichte, als viele andere. Es scheint sehr viele Gamer zu geben denen das egal ist (oft alleine im Raum und/oder Kopfhörer auf).

Aber wie gesagt, das Alienware Area 51m ist für mich persönlich nicht nur schön angenehm leise, sondern eben auch nicht mehr großartig schwerer und dicker als das XMG Pro, hat aber die Leistung eines (noch korpulenteren) XMG Ultra.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister-Knister

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.596
Moin!

Ich möchte das Thema Kühlung beim Pro 17 auch nochmal aufgreifen, da ich vor allem im Sommer mit möglichst ungedrosselter Geschwindigkeit zocken können möchte und Reserven mag.:)

Im Netz fand ich diese Aussage:

"""""""""""""""""""
In the ultimate fight of XMG PRO 17 vs. XMG NEO 17, the NEO actually runs a bit quieter and slightly cooler.

XMG NEO 17XMG PRO 17
Furmark/PrimeNoise51 db54 db
max. CPU Temp96°C97°C
max. GPU Temp70°C79°C
average CPU Speed3440 Mhz3107 Mhz
average GPU Speed1065 Mhz1325 Mhz
Witcher 3Noise47 dB53 dB
max. CPU Temp84°C94°C
max. GPU Temp72°C73°C
average CPU Speed3882 Mhz3876 Mhz
average GPU Speed1440 Mhz1395 Mhz

Values taken from samples in February and March 2019. Both samples with i7-8750H, 2x 16GB RAM and RTX 2060 Max-P.
The upgrade to i7-9750H does not make a difference in either of these.
"""""""""""""""


Verstehe ich es richtig, dass das Neo 17 im Vergleich zum Pro 17 zum Einen deutlich leiser bleibt und zum Anderen vor allem die CPU wesentlich kühler hält, obwohl im Spiel Witcher 3 nahezu die gleiche Leistung erzielt wird? Bezüglich der Lautstärke vermute ich, dass das Neo 17 bei diesem Test mit "nur" 47dB wohl nicht mit voller Lüfterdrehzahl lief, was ja dann bei voller Geschwindigkeit sogar noch bessere Temperaturen ermöglichen würde?

Mit Prime und Furmark wird der CPU-Takt laut der Liste merklich höher ausgefahren. Wenn ich mir beide Laptops hinsichtlich der Kühlung von innen ansehe, hätte ich echt gedacht, dass das Pro 17 hier eigentlich wegen der Gehäusehöhe die Nase vorn haben müsste...


Danke im Voraus und LG
Hans
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
@Silentfan86 Danke für dein ausführliches Review. Kurze Kommentare:

[zum XMG PRO 17] Aber es ist nicht nur das: für mich persönlich kommt es zudem wegen dem hochfrequenten Charakter der Lüfter (auch bei niedrigeren Drehzahlen) nicht in Frage.
Hier kann ich kommentieren, dass das Kühlsystem vom XMG PRO 17 und der Frequenzgang der Lüfter mit dem kommenden next-gen Refresh verbessert wird. Falls du es also mit der Anschaffung noch nicht so eilig hast, könntest du hier noch ein klein wenig warten.

Verstehe ich es richtig, dass das Neo 17 im Vergleich zum Pro 17 zum Einen deutlich leiser bleibt und zum Anderen vor allem die CPU wesentlich kühler hält, obwohl im Spiel Witcher 3 nahezu die gleiche Leistung erzielt wird?
Ja, das kommt ungefähr hin. Im Fumark+Prime-Test zeigt sich allerdings, dass das XMG PRO 17 insgesamt etwas mehr Leistung abrufen kann.

Wenn ich mir beide Laptops hinsichtlich der Kühlung von innen ansehe, hätte ich echt gedacht, dass das Pro 17 hier eigentlich wegen der Gehäusehöhe die Nase vorn haben müsste...
Ja, das dachten viele. Aber der Unterschied in der Bauhöhe ist gar nicht so groß und wird beim PRO 17 vor allem für Features und Modularität (u.a. ausbau-fähige Tastatur, steckbarer Akku) verwendet.

Die Karten werden nochmal neu gemischt wenn dieses Jahr der eben angesprochene Refresh vom XMG PRO 17 rauskommt.

VG,
XMG|Tom
 

Mister-Knister

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.596
Danke für deine Antwort!

Kannst du schon Details zum neuen PRO 17 nennen, vor allem was die Kühlung betrifft und wann dieses erscheinen wird?

Ansonsten werde ich doch nochmal im Ultra-Thread vorbeigucken. ;)

LG
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090

Benjo1986

Newbie
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1
Hey,

könnt ihr ein Quartal angeben, wann die inkrementell verbesserte Version gekauft werden kann?
Wird es auch ein neues NEO 17 geben?

Grüße
Benjo
 

Mister-Knister

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.596
Moin @XMG Support,

gibts schon neue Infos?

Wird es das Pro 17 auch mit einer RTX2080 geben?

Danke und LG
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Moin!

Quartal kann ich leider nicht sagen, NDA. Nervig. :D
Aktuell sind eh einige Sachen unklar wegen dem Coronavirus.

Neues Neo 17 kann ich dir leider nicht mit Sicherheit sagen.
Das Pro 17 wird keine 2080 bekommen, dafür aber mehr GPU Power.

// Arthur
 

Locutus2002

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
221
Hallo,

Ich versuche nun schon seit einigen Tagen ein Compact 17 zu konfigurieren, bekomme aber beim Aufruf des Links nun einen 404-Error ("Ups, Fehler in der Matrix..."). Soweit ich weiß, sollte es zusammen mit dem Neo 15/17 und dem Pro 17 erneuert werden und da wollte ich zuschlagen, da es endlich auch mit UHD-Panel ausgestattet sein soll. Könntet ihr mir sagen, ab wann es im Shop freigeschaltet wird?
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Am COMPACT 17 wird gerade gearbeitet. Bitte probier es morgen nachmittag nochmal. :)

VG,
Tom
 

mediadoctor

Newbie
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
2
Hallo.
Ich habe SCHENKER COMPACT 17 und glaube ich Tastatur funktioniert nicht richtig, ich habe Blau Farbe nimals gesehen (sehe Bilder).
Ist das in Ordnung?
 

Anhänge

Anzeige
Top