[Sammelthread] XMG PRO + SCHENKER COMPACT (2019)

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Liebe Gemeinde,

Anfang 2019 haben wir unsere XMG PRO-Reihe mit RTX-Grafik und neuem Gehäuse auf eine völlig neue Basis gestellt. Auf demselben Fundament basiert auch das neue SCHENKER COMPACT. Im April gab es nun den Refresh mit Intel Core der 9ten Generation (Coffee Lake Refresh) und damit nun auch diesen Sammelthread.

Presse-Links:
Hinweis: XMG PRO und SCHENKER COMPACT werden hier weitgehend synonym verwendet. Eine Vergleichstabelle zwischen PRO und COMPACT gibt es am unteren Ende dieses Beitrages.


XMG PRO 15 / XMG PRO 17 - SKILLS UNLOCKED

782312


Die XMG PRO-Serie vereint all jene Features, auf welche es ambitionierten Spielern wirklich ankommt. Die mit Metalloberflächen gebautem Laptops bietem unter anderem dauerhafte Gaming-Höchstleistung auf professionellem Niveau: Durch den Einsatz von NVIDIA-Grafikkarten im Max-P- statt Max-Q-Design erhält die Serie einen zusätzlichen Performance-Push. Die erstklassigen G-SYNC-Display mit besonders schmalem Rahmen verhelfen ihr dabei zu einem kompakten Profil.

XMG PRO 15

782313



XMG PRO 17

782314



SCHENKER COMPACT 15

782315



SCHENKER COMPACT 17

782316

(alles maßstabsgetreu)


Performance on the Rocks

782317


Die XMG PRO-Serie bringt Hochleistungskomponenten und Mobilität auf den bestmöglichen gemeinsamen Nenner. Eine überlegene Kühllösung im Dual-Fan-Design mit zusätzlichen Rotorblättern sorgt für die optimale Betriebstemperatur bei gleichzeitig minimaler Geräuschentwicklung. Vier Austrittsöffnungen für die warme Luft und neue, ultradünne Kühlfinnen erlauben einen verbesserten Abtransport der Komponentenwärme.


Flüssige Darstellung mit Stil

782318


In Kombination mit G-SYNC überzeugen die schnellen 144-Hz-Displays der XMG PRO-Serie durch eine extrem flüssige Darstellung des Spielgeschehens: Die Framerate des Spiels und die Bildwiederholfrequenz des Displays werden automatisch synchronisiert. Ruckler und Tearing haben somit keine Chance mehr. Dank des Thin-Bezel-Displays macht der Rahmen des Monitors Deines XMG PRO eine besonders schlanke Figur.


Gigantische Speicherausstattung

782319


Mit bis zu 64 GB DDR4-RAM sind die XMG PRO-Laptops selbst für alle zukünftigen Anforderungen gerüstet. Der Arbeitsspeicher taktet mit bis zu 2666 MHz. Gegenüber bisherigen DDR4-2400-Modulen liefert die höher taktende Alternative eine zehnprozentige Performance-Steigerung.


Rasante SSD-Performance

782320


Zwei interne M.2-Schnittstellen für NVMe-SSDs sorgen für einen deutlichen Boost der Systemleistung und minimieren die Ladezeiten im Spiel. Aufgrund der Anbindung über vier PCIe-3.0-Lanes bieten die Speicher-Turbos im Vergleich zu herkömmlichen SATA-Laufwerken eine bis zu siebenmal höhere Bandbreite (Datendurchsatz) bei gleichzeitig bis zu dreimal schnelleren Zugriffszeiten.


Professionelle Anschlussvielfalt

782321


Zwei USB-C-3.1- (Gen 2) und drei weitere USB-A-3.0-Ports lassen im Hinblick auf die Konnektivität der XMG PRO-Serie nichts zu wünschen übrig. Während einer der beiden USB-C-Anschlüsse eine zusätzliche DisplayPort-Funktion integriert, beherbergt der zweite eine moderne Thunderbolt-3-Schnittstelle. Mit einer Bandbreite von bis zu 40 Gbit/s ist diese rund doppelt so schnell wie die Vorgängerversion. Darüber hinaus bietet sie auch einen DisplayPort 1.4-Grafikausgang und die Möglichkeit zum schnellen Aufladen angeschlossener Geräte.


Maximales Immersions-Level

782322


Die leistungsstarke, von NVIDIA offiziell als VR Ready zertifizierte Hardware-Basis macht das XMG PRO 15 zum ultimativen Begleiter beim Eintauchen in die virtuelle Realität. Selbst die aktuellsten VR-Games werden ohne störende Latenzen, mit maximaler Bildqualität und mitreißenden Physik-Effekten wiedergegeben.



Rundblick über bis zu drei Monitore

782323


NVIDIA Surround View ermöglicht das Zusammenschalten von bis zu drei externen Monitoren zu einer einheitlichen, riesigen Betrachtungsfläche. Das XMG PRO 15 sieht zu diesem Zweck die Nutzung des HDMI-Ausgangs, des Mini Display-Port und des über einen nativen/passiven Adapter mit einem Monitor verbundenen USB-C-Ports vor. Alle diese drei Ports sind ohne Umwege direkt an die NVIDIA-Grafik angebunden.



Highlights...

...und Verbesserungen gegenüber bisheriger PRO-Serien:
  • NVIDIA GeForce RTX 2060/2070 mit Max-P
  • Intel Core i7-9750H mit 6 Kernen und bis zu 4,50 Ghz
  • Full HD-IPS-Display mit 144 Hz und G-SYNC, besonders schmaler Displayrand
  • Webcam trotz schmalem Displayrahmen an der richtigen Position (oben)
  • Displays mit hoher sRGB-Farbraumabdeckung (85 bis 100%, je nach Display)
  • Tastatur mit Ziffernblock und RGB-Einzeltastenbeleuchtung
  • Thunderbolt 3 inkl. DisplayPort 1.4, auch geeignet für eGPU
  • Akku mit eigenem Gehäuse (modular, wechselbar)
  • SD-Card-Reader mit UHS-II-Geschwindigkeit
  • Premium-BIOS mit Undervolting und erweiterten Chipsatz-Funktionen
  • Maße und Gewicht der 230W-Netzteile stark reduziert (0,35l / 688g)
  • NVIDIA Optimus (MSHybrid) per BIOS-Schalter deaktivierbar (MUX-Switch)
  • Optimiertes Heatpipe-Layout inkl. MOSFET-Kühlung
  • PWM-Lüfter mit erhöhter Anzahl der Rotorblätter
  • Heatsinks mit erhöhter Finnen-Anzahl (ultra-thin)
  • großzügiger Airflow: Intake-Fläche um 30% erhöht, 4 Luftauslässe
  • Grafik-Kühlkapazität insgesamt um 20% erhöht
  • CPU-Kühlkapazität insgesamt um 30% erhöht
  • Oberflächentemperaturen im Schnitt um 12% reduziert (in °C)
  • Glas-Touchpad mit integriertem Fingerprint Reader
  • Lautsprecher-Oberfläche um 427% erhöht
  • Integrierter Audio-Prozessor mit 192kHz-Architektur
  • Class-D SmartAMP für maximale Lautstärke (TAS5825M)
  • SoundblasterX 360° mit zahlreichen Sound-Optimierungen


XMG PRO ist SCHENKER COMPACT

Die neue PRO-Serie ist gleichzeit auch als SCHENKER COMPACT erhältlich. Komponenten, Gehäuse und alle o.g. Vorteile treffen gleichermaßen auch auf SCHENKER COMPACT zu. Die folgenden Unterschiede sind zu beachten:

XMG PROSCHENKER COMPACT
G-SYNCInternes LCD mit G-SYNCInternes LCD ohne G-SYNC
sRGB-Abdeckungbis zu 86% sRGB (144Hz IPS)bis zu 100% sRGB (UHD/OLED)
Tastatur-BeleuchtungRGB-Einzeltasten-BeleuchtungEine Zone, Multicolor-Tastatur
Tastatur-Mechanikidentischidentisch
Gehäuseidentischidentisch
Soundidentischidentisch
Anschlüsseidentischidentisch
Kühlsystemidentischidentisch
Garantieidentischidentisch



Vergleich zwischen 15 und 17 Zoll

XMG PRO 15 und 17 (bzw. SCHENKER COMPACT 15 und 17) haben fast identische Ausstattungsmerkmale. Unterschiede gibt es lediglich in Abmaßen, Gewicht, Display und der Tatsache, dass das 17-Zoll noch einen (wirklich ernstzunehmenden) Subwoofer hat.

XMG PRO 15
SCHENKER COMPACT 15
XMG PRO 17
SCHENKER COMPACT 17
Product IDsXPR15E19
XPR15M19
SCO15E19
SCO15M19
XPR17E19
XPR17M19
SCO17E19
SCO17M19
GrafikkartenRTX 2060 (Max-P)
RTX 2070 (Max-P)
RTX 2060 (Max-P)
RTX 2070 (Max-P)
Datenträger2x M.2 SSD PCIe x4
1x 2.5" SATA
2x M.2 SSD PCIe x4
1x 2.5" SATA
MetalloberflächenDisplaydeckel & OberschaleDisplaydeckel & Oberschale
SoundSmartAMP-StereoSmartAMP-Stereo + Subwoofer
Akku62 Wh62 Wh
Maße359 x 258 x 29,9 mm399 x 275 x 29,9 mm
Gewichtca. 2,5 kgca. 2,9 kg


Core i9 und OLED-Display
Update vom 26.06.2019

XMG PRO 17 und SCHENKER COMPACT 15 sind jetzt mit der 8-Kern-CPU Intel Core i9-9980HK erhältlich. Im Cinebench Multi-Loop kommen wir mit dem i9-9980HK im Schnitt auf 25% mehr Performance als mit dem üblichen i7-9750H. Mit Undervolting ist da noch mehr rauszuholen.

SCHENKER COMPACT 15 ist außerdem mit UHD/OLED-Panel mit HDR-Support und 100% sRGB-Abdeckung erhältlich, sowohl in Verbindung mit RTX 2060 als auch RTX 2070.

Weitere Varianten und Presse-Reviews sind geplant.


Wir freuen uns auf eure Fragen, eure User-Reviews und euer Feedback!

Viele Grüße,
XMG|Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.438
Hallo Schenker-Support,

ich hab die Absicht mein Zweitnotebook, einen noch recht jungen A517 M18, durch einen PRO15 (PB51RF-G) zu ersetzen, da dieser mir schon allein wegen der Schnittstellenpositionierung wesentlich besser gefällt.

Allerdings habe ich noch 1 - 2 Fragen zum Thema Undervolting:

Ich habe irgendwo im NotebookReview-Forum aufgeschnappt, das man CPU/GPU auch direkt im BIOS/UEFI undervolten kann - ist dies richtig?

Wenn ja, kann man dort auch mehrere Profile anlegen oder sollte man in diesem Fall über Software (Throttlestop/Afterburner) undervolten?

Danke.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Hallo Kleiner69,

du kannst in unserem BIOS die CPU und die Intel-Grafik undervolten. Die Mechanismen sind dabei dieselben wie bei ThrottleStop und Intel XTU - aber sie sind stabiler, weil sie eben auf BIOS-Ebene gespeichert werden, anstatt auf Windows-Software. Das Anlegen mehrerer Profile ist dabei nicht möglich - die meisten User stellen sich einen Wert im Sweet Spot ein und bleiben dann dabei.

Für Undervolting der dedizierten Grafikkarte muss man weiterhin den Afterburner bemühen - im BIOS ist dafür keine Schnittstelle vorgesehen.

VG,
XMG|Tom
 

Kyuss89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
463
Guten Morgen XMG-Team,

zuerst möchte ich Mal Danke sagen, für die Mühe die ihr euch in all den Online Foren macht, das lässt mich wirklich überlegen ob mein neues Gaming/Arbeitsnotebook nicht von euch kommen soll :)

Gibt es denn schon offizielle Reviews, oder habt ihr Zusagen wann z.B. Notebookcheck ihr Review veröffentlichen?

Besten Dank und neugierige Grüße
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Hi Kyuss,

die Reviews vom PRO 15 und PRO 17 sind bei Notebookcheck und anderen Portalen in Arbeit. Es hat diesemal alles ein weniger länger gedauert. Zuerst wollten wir noch auf die neuen CPU's (Core i7 9te Generation) warten, dann kam hier und da noch ein neues Display, BIOS-Update, Termin-Probleme usw.
Aber die Reviews kommen jetzt wirklich sehr bald.

Bis dahin kannst du dir hier einen inoffiziellen Eindruck von einer "Early 2019" Variante des PRO 15 verschaffen.

das lässt mich wirklich überlegen ob mein neues Gaming/Arbeitsnotebook nicht von euch kommen soll
Einfach jetzt gleich bestellen! Zur Not gibt es ein 14-Tage-Widerrufsrecht. 😋

Offizielle Grüße,
XMG|Tom
 

Kyuss89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
463
Hi Kyuss,

die Reviews vom PRO 15 und PRO 17 sind bei Notebookcheck und anderen Portalen in Arbeit. Es hat diesemal alles ein weniger länger gedauert. Zuerst wollten wir noch auf die neuen CPU's (Core i7 9te Generation) warten, dann kam hier und da noch ein neues Display, BIOS-Update, Termin-Probleme usw.
Aber die Reviews kommen jetzt wirklich sehr bald.

Bis dahin kannst du dir hier einen inoffiziellen Eindruck von einer "Early 2019" Variante des PRO 15 verschaffen.



Einfach jetzt gleich bestellen! Zur Not gibt es ein 14-Tage-Widerrufsrecht. 😋

Offizielle Grüße,
XMG|Tom
Ja ich weiß, aber ich will nicht unnötigen Aufwand für ein Produkt veranstalten, wenn es doch die Möglichkeit der Reviews gibt.

Auf jeden Fall vielen Dank für die Info und später ein schönes Wochenende
 

Kettenhunt

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
960
Wenn ich mir jetzt ein PRO 15 ohne Festplatte bestellt habe, kann ich dann wirklich ohne Garantieverlust einfach so eine einbauen oder muss ich das ankündigen? Mit RAM gleiches Verfahren?
Wie sieht das eigentlich mit Ersatzteilversorgung aus?
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Wenn ich mir jetzt ein PRO 15 ohne Festplatte bestellt habe, kann ich dann wirklich ohne Garantieverlust einfach so eine einbauen oder muss ich das ankündigen? Mit RAM gleiches Verfahren?
Ja, na klar. SSD, WLAN, HDD, RAM - alles kein Problem. Wir haben dazu auch auch Videos online. Siehe auch die FAQ.

Wie sieht das eigentlich mit Ersatzteilversorgung aus?
Das hängt immer stark vom jeweiligen Modell und der unsichtbaren Hand des Marktes ab, aber in der Regel gibt es mindestens bis zu 4 Jahre nach Launch eines Modells eine lückenlose Versorgung mit Ersatzteilen. Nach diesen 4 Jahren geht es auch noch weiter, aber die Preise könnten dann u.U. steigen. Zum Glück sind diese Mainboards nicht customized für uns, so dass es quasi einen globalen Markt an Ersatzteilen gibt.

Außerdem machen wir inzwischen auch chip-level repair mit einem Partner für BGA-Reballing, so dass auch verloren geglaubte Grafikkarten und Mainboards manchmal noch zu retten sind.

Generell empfiehlt es sich, das Kühlsystem (Kühlrippen) regelmäßig zu reinigen, ggf. alle paar Jahre die Wärmeleitpaste zu erneuern und Bierduschen zu vermeiden.

Ordentliche Grüße,
XMG|Tom
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.438
Hallo XMG,

hab in eurer neuen Treiber-DB gesehen, dass es für das Pro15 M19 seit einigen Tagen ein neues BIOS gibt.

Gibt es evtl. nähre Infos bzgl. Änderungen gegnüber der vorigen Version?

Und noch ein kleiner Verbesserungsvorschlag:

Es wäre toll, wenn ihr bei den Treibern, so wie im alten Treiberarchiv, auch das letzte Änderungsdatum oder Versionsnummer bei jedem einzelnen Treiber angeben würdet.
Denn im Moment kann man nicht erkennen, ob und welcher Treiber aktualisiert wurde.
So bleibt einem nur die Möglichkeit jeden Treiber einzeln zu laden, zu entpacken und dann die Versionsnummer abzugleichen, was ziemlich "mühselig" ist.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090
Hallo Kleiner69,

der Changelog liegt mir leider nicht vor. In besonders turbulenten Zeiten bekommen wir vom ODM auch keinen Changelog ohne extra nachzufragen. Prinzipiell würde ich aber sagen: wenn du ein EC/BIOS-Update siehst - installier es! BIOS-Updates machen Spaß - vor allem mit unserer neuen Anleitung.

Es wäre toll, wenn ihr bei den Treibern, so wie im alten Treiberarchiv, auch das letzte Änderungsdatum oder Versionsnummer bei jedem einzelnen Treiber angeben würdet.
Das Feature ist geplant - aber noch nicht umgesetzt. Unser neuer Download-Bereich basiert auf einem ziemlich mächtigen und flexiblen Wordpress-Plugin, welches noch ein wenig umprogrammiert und erweitert werden muss.

Der größte Vorteil in diesem Plugin ist, dass wir solche Treiber, die für viele (oder gar alle) Geräte identisch sind, nicht mehr für jedes Gerät einzeln aktualisieren müssen. Statt dessen verlinken diese alle eine eine gemeinsame Quelldatei, die dann ausgetauscht wird. Langfristig wird das also die Qualität der Treiber-Aktualisierungen im Download-Bereich deutlich verbessern.

VG,
XMG|Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

Sizzl3r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
67
Hallo XMG Support,

gibt es nun irgendwo schon Reviews des Pro 17 oder des Compact?
Danke vorab.

Gruß
Sizzler

edit1:
... noch kein richtiges Review:
https://www.notebookcheck.com/Schenker-XMG-Pro-17-M19msb.429770.0.html
Ergänzung ()



Hallo @Kleiner69 ,

deine Signatur verrät, dass du nun ein XMG Pro 15 dein Eigen nennst. Kannst du einen Eindruck zum Gerät schreiben? Insb. würde mich interessieren, wie "laut" es beim Zocken wird, wie die Temperaturen dabei ausschauen und ob ein "Runtertakten" von GPU und CPU geschieht /wahrnehmbar ist. Danke dir vorab!

Gruß
Sizzler
 
Zuletzt bearbeitet: (Update)

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.438
Hallo @Sizzl3r :

Ich bin mit dem Pro15 extrem zufrieden und es hat mich auch sehr positiv überrascht.
Da ich seit 2012 nur noch Notebooks einsetze, vor allem Clevo-Barebones, waren meine Erwartungen an die Kühlung und "Lautstärke" aus Erfahrung erstmal sehr niedrig.

Um es auf den Punkt zu bringen: Das Pro15 ist mein bisher "leisestes" (Clevo-) Notebook, gemessen an der Leistung.

Zur Lautstärke kann ich natürlich nur einen subjektiven Eindruck geben. Es ist deutlich leiser als mein Ultra15.
Wenn du allein zockst und Kopfhörer nutzt, ist es nicht störend.
Allerdings solltest du nicht im Wohnzimmer auf der Couch im Beisein von anderen Personen zocken, da sich diese auf Dauer mit Sicherheit gestört fühlen würden.

Die Temps liegen bei mir mit undervolting und repasting meist im Bereich von 70 - 85° je nach Game.
Repasting mit Kryonaut, CPU auf -130mV mit Throttlestop.

Empfehlenswert ist auch ein Laptopständer, damit die Lüfter besser Luft bekommen.

Im Idle liegen die Temps bei CPU 36°- 38° und die Lüfter sind unhörbar.

CPU kann auch direkt im BIOS undervoltet werden.
 

XMG Support

Schenker Notebooks Support
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.090

Sizzl3r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
67
Moin Moin. So ... ich hab nun ein "riesen Problem". :confused_alt:

XMG Pro 17 vs. XMG Neo 17 (quasi gleich ausgestattet (rtx2070, SSD und RAM setze ich selbst ein)

Für das Pro spricht: deutlich moderne externe Schnittstellen (u.a. Thunderbolt 3, USB 3.2 Gen2) und aktuellstes Intel WLAN-Modul

Für das Neo spricht: in der Zusammenstellung nicht nur leicht günstiger (1.810€ vs. 1.921€), aktuell gibts noch einen Neo- 170€ Warenkorb-Rabatt.



Frage an XMG und die Community ... ist der "Aufpreis" von rund 280€ auf das Pro durch mehr als die moderneren Schnittstellen zu "rechtfertigen" oder übersehe ich etwas.

Gruß
Sizzler
 
Zuletzt bearbeitet:

Chavante

Newbie
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
5
Für das XMG Pro-17 gibt es leider kein aktuelles Review, nur das des Vorgängers.
Das alte Pro war laut dem Review relativ laut und wurde auch ziemlich heiß.
Das einzige was mich beim Pro reizen würde ist die stärkere CPU die man wählen kann.
 

Sizzl3r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
67
@Chavante , danke für die Rückmeldung. Der i9 ist m.M.n. allerdings preislich wirklich jenseits von Gut-und-Böse.

Ich schwanke noch tatsächlich aufgrund der wirklich langfristig up-to-date Anschlüsse des Pro's. Zudem sind sie für einen Desktop-Replacement beim Pro schöner an der Rückseite angeordnet (sprich der Netzwerkstecker).

Bin mal gespannt ob der XMG-Support noch was dazu schreiben kann. Vielleich spoilern sie ja auch was zur Lautstärke des aktuellen Pro's bzw. zum subjektiven Vergleich Pro vs. Neo.

Gruß
Sizzler
 

Chavante

Newbie
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
5
Mir persönlich sind die Anschlüsse weniger wichtig USB reicht mir, für anderes Zeug gibts sowieso immer Adapter.

Netzstecker an der Rückseite kann auch ein Nachteil sein, wenn man mal nicht daran denkt und das Teil von sich weg an die Wand schiebt (mir mal passiert und der Anschluss war im A....)
Also da habe ich ihn lieber seitlich, vergisst man nicht wenn er etwas stört :D

Der i9 wäre nett aber letztlich doch teuer für die paar Prozent an Leistungsgewinn.
Also der i7 9750 mit einer normalen, also keine max-q 2070er GPU reicht eigentlich für die nächsten Jahre.

Vom dem Zug immer das beste/teuerste an Notebooks zu kaufen bin ich schon längst abgesprungen, denn in einem Jahr ist das genaus alter Kram.


Aufgrund der vorhandenen Reviews für das Neo 17, mit relativ leisen Lüftern und akzeptabler Temperaturen würde ich zum Neo greifen.
Mit besserer Kühlung sollte das Teil doch länger halten.
Außerdem hat das Neo eine schicke Tastatur.
 

Sizzl3r

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
67
Zumindest optisch wirkt das Kühlsystem des Pro performanter (ist ja auch ca. 0,5cm "dicker").

Der Vorteil des Neo hinsichtlich der Anschlüsse ist für mich einfach, dass es die aktuellen Protokolle sind. Sprich Thunderbolt 3 und USB 3.2 Gen2 .

Was ist denn mit unserem @XMG Support |Tom ?

Gruß
Sizzler
 

Chavante

Newbie
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
5
Mich würde auch interessieren ob beim aktuellen Pro die Geräusch und Temperatur Entwicklung geringer ist als beim Vorgänger.
 

Kettenhunt

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
960
Huhu,


Wenn ich ein zweites Netzteil kaufen möchte, muss ich denn die 74,50 EUR inkl. zahlen oder könnte mann einen kleinen Rabatt bekommen?


MfG
 
Anzeige
Top