Samsung 502HJ Current Pending Sector - defekt?

h82k

Newbie
Registriert
Sep. 2012
Beiträge
7
Hallo :p
Ich habe seit eineigen Tagen massive Probleme mit meiner Samsung 502HJ Festplatte.

Eines Tages, als ich den PC neugestartet habe, konnte ich Windows nicht mehr starten (Bootmgr fehlt)
Ich konnte es erfolgreich reparieren aber immer wenn ich dann Windows noch einmal neugestartet habe gab es Fehler (z.B. Registry fehlerhaft (war gelöscht), Bootmgr fehlt, Windows konnte nicht gestartet werden, Bluescreens etc.)
Habe Windows sehr oft wieder neu installiert (immer auf die selbe HDD/Partition, andere Festplatte, eine alte WD, wurde nicht im Windows Installer angezeigt) und immer musste ich nach einem Neustart in die Systemreperatur.

Ich hatte irgendwo gelesen, dass es an IDE liegt und hatte auf AHCI gewechselt, die relativ neue Samsung konnte aber nicht identifiziert werden beim Hochfahren -> Aufhänger beim Bootscreen
abei habe ich im Setup zufällig SMART entdeckt, meine WD durchlief den Test Fehlerlos bei der Samsung bekam ich immer die Meldung:
Status 7 (Completed with the read element of the test failed)

Als ich danach wieder auf IDE war und versucht habe auf die Partition zu installieren, konnte Windows nicht die 100mb partition erstellen (habe es jetzt mit einem Systemabbild zum laufen gebracht)

In HDTune steht
C5 Current Pending Sector: Number of Unstable Sectors: 16
Habe gelesen, dass die Sektoren eigentlich "reallocated" werden müssen (habe gerade keine Übersetzung), das werden sie aber anscheinend nicht


Meine Frage:
1. Meine Festplatte dürfte ca. 1,5 bis 2 Jahre alt sein, wie steht es mit der garantie?
2. Gibt es eine andere Möglichkeit, ist es ein Fehler meinerseits?
3. Wie kann ich meine alte WD Festplatte im Windows Setup anzeigen lassen?

PS: Bin verzweiflt jedesmal wenn ich den PC neustarte Windows neu installieren zu müssen :/
Würde mich auf Antworten freuen und bitte nicht durch den vielen Test abschrecken lassen :)

Meine Spezifikationen:
HP Pavillon a6275 Standard Bauteile ausser:
+Windows 7 x64
+GTX465
+4GB Ram
+Samsung 502HJ
+500W Netzteil
(gebe alle genauen Spez. falls erforderlich)

Hier noch die CrystalClearInfo + den langen HD Tune Error Scan (lade ich später hoch, dauert ewig):


Edit: Habe herausgefunen, dass mndurch eine einfache Defragmentierung Fehler beheben können sollte.
Hatte es früher mal gemacht (kurz vor den Problemen) und bei C: (Samsung Windows Partition) ist es immer hängen geblieben:(
 
Zuletzt bearbeitet: (Edit)
Durch Defragmentieren gehen keine Fehler weg. Die current pending sectors sollten nach einem Überschreiben entweder wieder als gut eingestuft werden, die Anzahl sinkt, oder durch Reservesektoren ersetzt werden. Also flink ans Werk, die Festplatte einmal vollständig beschreiben, das geht auch mittels langsamer Formatierung, dauert aber.
Dannach Windows neu installieren und die SMART Werte prüfen. Kommen die Probleme wieder, schau auf der Seagate Seite nach, ob noch Garantie drauf ist.
 
Inzersdorfer schrieb:
Durch Defragmentieren gehen keine Fehler weg. Die current pending sectors sollten nach einem Überschreiben entweder wieder als gut eingestuft werden, die Anzahl sinkt, oder durch Reservesektoren ersetzt werden. Also flink ans Werk, die Festplatte einmal vollständig beschreiben, das geht auch mittels langsamer Formatierung, dauert aber.
Dannach Windows neu installieren und die SMART Werte prüfen. Kommen die Probleme wieder, schau auf der Seagate Seite nach, ob noch Garantie drauf ist.

Okay hab nochmal geguckt, ich habe die Festplatte vor 2 Jahren und 1 Monat gekauft >:(
Edit: Ah auf der seagate Seite steht tatsächlich Garantie noch bis März 2013, danke :)
Soll ich die Festplatte erst zu einer Partition zusammenfügen oder ist das egal?
Ich glaube, dass der fehler nur in C: liegt, E ist defragmentierbar, C nicht...
Edit: Sry habe nicht nachgedacht, ich lösche die Partitionen und formatiere dann in der systemwiederherstellung per CMD, Windows muss ich ja so oder so neu installieren :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Inzersdorfer schrieb:
Durch Defragmentieren gehen keine Fehler weg.
Kann sein, muss aber nicht. Hängt ja davon ab, ob dabei der fehlerhafte Bereich neu beschrieben wird. Da das Ergebnis rein zufällig ist, sollte man es nicht mit Defrag probieren.
Man muss auch nicht die ganze Platte sichern, beschreiben und wieder restoren, man kann auch auf die Defektsektorenjagd gehen - mit HDTune oder HDDScan werden die Adressen der defekten Sektoren ermittelt, dann muss man nur mit nfi die zugehörige Datei finden, die man dann umlagert und den Sektor mit einem Platteneditor neu beschreibt. Bei laufendem System lässt einem Win aber nicht mehr auf der Systempartition herumschreiben...
 
So, habe jetzt die Partitionen bei der Systemwiederherstellung gelöscht, eine neue Partition erstellt und sie dann langsam formatiert (ca. 1h 20m)
Als ich dann Windows neu installieren wollte sah es so aus wie zuvor:
2 Partitionen der Samsung Festplatte, eine mit 0,00 Megayte und eine mit den 500GB
(die erste kann ich nicht löschen bzw. erweitern)
Als ich auf Samsung installieren wollte kam die Meldung, dass die Systempartition nicht erstellt werdn konnte. Die einzige Möglichkeit Windows draufzubekommen war wieder ein Systemabbild zu installieren.
Die Chkdsk habe ich übersprungen... (Fehler?)

Bei HDTune steht jetzt, dass ich 4 Pending Sectors habe (hatte sich letztes Mal vergrößert als ich einen vollständigen Check ausgeführt habe)
Sonst alles genau wie zuvor. C wird bei Defragmentierung immer noch nicht angezeigt bzw. hängt sich bei Defraggler beim Scannen auf...

@ Ernst@at:
Danke für die Antwort :)
Hast du ein Link zu einem Tutorial? (wenn nicht werde ich es (morgen) selbst ausprobieren)

Meine PC schalte ich mittelfristig mit Ruhezustand aus, dann kann ich auch booten ohne Neuinstallation
 
Zurück
Oben