Samsung C24F396FHU Curved Monitor als Dual Setup?

silver008

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
31
Hallo Leute,

hab mich gerade hier registriert. Meine Zeiten sind leider vorbei, als ich mich noch mit HW ausgekannt habe.

Hätte gerne 2 Monitore bezüglich Selbständig und Arbeit zu Hause. Hab zwar einen Flatron Wide 24Zoll, aber da ich sowieso noch Geld ausgeben muss, dachte ich mir wie wohl so ein Setup mit 2 Curved Monitoren funktionieren würde?

Bin auf Amazon auf den oben genannten "Samsung C24F396FHU Curved Monitor" gestoßen und wollte erstmal von eurer Erfahrung aus wissen, wo genau die Vorteile darin sind. Vorallem ist bei 2 nebeneinander Curved (und leicht schräg gestellt) besser um einen Gesamtüberblick zu kriegen oder wären herkömmliche da besser?

Weiters glaube ich auch, dass ich wahrscheinlich eine neue Grafikkarte dazu brauchen würde, muss nix können außer Dual Monitor Fähigkeit. Die Frage ist, sollte ich unbedingt 2x HDMI nehmen oder ist egal ob 1x HDMI & 1x VGA solange ich keine Egoshooter wegen Reaktionszeit darauf zocke, oder was meint ihr?

Danke für eure Hilfe :)
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.876
Ein "neuer" Monitor gehört nicht mehr analog (VGA) angeschlossen. Wenn Deine Graka allerdings einen VGA-Ausgang bietet und Du sowieso unterste Preisklasse kaufst, dann macht das wohl keinen großen Unterschied.
Bezüglich Curved. Wir wissen ja nicht so genau was Du machst, wenn Du daheim arbeitest, aber grade Linien an einem Cuved Monitor beurteilen (z.b. bei CAD oder Grafik-Arbeit) halte ich nicht für geschickt.
Ansonsten macht man in der Preisklasse mit einem VA-Panel wohl vieles richtig.

Was ich allerdings nicht so ganz verstehe: Warum ein Dual-Monitor-Setup in FHD anstatt die Kohle bündeln und in ein höher Aufgelöstes und größeres Display investieren und weiterhin "Fensterln"?
2018 kann man sich doch langsam aber sicher von FHD verabschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

silver008

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
31
Ein "neuer" Monitor gehört nicht mehr analog (VGA) angeschlossen. Wenn Deine Graka allerdings einen VGA-Ausgang bietet und Du sowieso unterste Preisklasse kaufst, dann macht das wohl keinen großen Unterschied.
Bezüglich Curved. Wir wissen ja nicht so genau was Du machst, wenn Du daheim arbeitest, aber grade Linien an einem Cuved Monitor beurteilen (z.b. bei CAD oder Grafik-Arbeit) halte ich nicht für geschickt.
Ansonsten macht man in der Preisklasse mit einem VA-Panel wohl vieles richtig.

Was ich allerdings nicht so ganz verstehe: Warum ein Dual-Monitor-Setup in FHD anstatt die Kohle bündeln und in ein höher Aufgelöstes und größeres Display investieren und weiterhin "Fensterln"?

Hey, danke erstmal für den Input. Also Grafiker bin ich keiner, ich bin Online Händler, also das Probleme hätte ich nicht.
Fensterln ist für mich irgendwie mühsam, da ich lieber auch gern öfter zum Überblick verschiedene Seiten auf einen Blick sehen will (ja ich weiß, würde auch gehen indem ich die Fenster alle verkleiner/größer/zusammenschiebe oder mit ein Tool nehme, dass das macht. Aber irgendwie ist mir das unsympathisch? Keine Ahnung.....

30 Zoll Monitor hatte ich damals mal als ich noch Online Poker gespielt hab, aber so ganz Happy hat mich das Ding auch nicht gemacht irgendwie mhm.
Ergänzung ()

VA-Panel -> was genau meinst du damit? :) Sorry. Noob

Edit2: LCD Technologie: VA (Curved/1800R)
Habs schon gefunden, die Technologie von dem Bildschirm.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.876
Naja, 2 Monitore, zwei Fenster.

Bei Windows 10 ist das Fenster anklicken, Windows+Pfeil nach Links für das eine Fenster und Windows + Pfeil nach rechts für das andere Fenster (bzw. Windows nimmt einem die Arbeit ab, und fragt welches Fenster denn auf der anderen Seite sein soll), und schon hast Du zwei Fenster nebeneinander. Das ist nicht mehr und nicht weniger Arbeit als die Fenster über die Monitore zu sortieren (was mit Shift+Windows+Pfeiltaste geht^^)
Und wenn Du jetzt z.b. die Kohle in ein 4K-Display investieren würdest, dann würdest Du nicht 2 Minuten durch eine Liste scrollen müssen, sondern sie wäre von sich aus doppelt so hoch wie bei FHD, bzw. Du würdest doppelt so lange Listen auf einen Blick erfassen können, anstatt sie Scrollen zu müssen, während die Auflösung in der Breite der von zwei Monitoren entsprechen würde. Aber sind halt nur so meine Gedanken zu Deiner Arbeit, die ich nicht kenne.
Ich kann absolut verstehen wenn man z.b. einen 30" ausprobiert hat und es nicht zu einem passt.
Aber man muss halt Alternativen auch mal gesehen haben bzw. davon gehört haben um bessere Entscheidungen treffen zu können^^
 

silver008

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
31
Naja, 2 Monitore, zwei Fenster.

Bei Windows 10 ist das Fenster anklicken, Windows+Pfeil nach Links für das eine Fenster und Windows + Pfeil nach rechts für das andere Fenster (bzw. Windows nimmt einem die Arbeit ab, und fragt welches Fenster denn auf der anderen Seite sein soll), und schon hast Du zwei Fenster nebeneinander. Das ist nicht mehr und nicht weniger Arbeit als die Fenster über die Monitore zu sortieren (was mit Shift+Windows+Pfeiltaste geht^^)
Und wenn Du jetzt z.b. die Kohle in ein 4K-Display investieren würdest, dann würdest Du nicht 2 Minuten durch eine Liste scrollen müssen, sondern sie wäre von sich aus doppelt so hoch wie bei FHD, bzw. Du würdest doppelt so lange Listen auf einen Blick erfassen können, anstatt sie Scrollen zu müssen, während die Auflösung in der Breite der von zwei Monitoren entsprechen würde. Aber sind halt nur so meine Gedanken zu Deiner Arbeit, die ich nicht kenne.
Ich kann absolut verstehen wenn man z.b. einen 30" ausprobiert hat und es nicht zu einem passt.
Aber man muss halt Alternativen auch mal gesehen haben bzw. davon gehört haben um bessere Entscheidungen treffen zu können^^
Yep da hast du recht. Da bin ich dir auch dankbar für deinen ehrlichen Input.
Den Windows+Pfeiltaste trick kannte ich nicht mal :D

Wie wechsel ich welches Fenster angewählt wird? Oder eh klassisch mit Alt+Tab oder gibts da noch ne bessere Lösung. Ich spiel mich da mal heute damit und schau ob mir das zusagt und ob ich wirklich vl 2 oder einen nehme
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.876
Vollbild-Anwendungen gehen ja nur mit Alt-Tab zu wechseln, anders kommst Du nicht raus.
Ansonsten hast Du die Anwendungen ja in Deine Taskleiste anklickbar. Hin- und Her geht meiner Meinung allerdings tatsächlich am schnellsten mit Alt-Tab.
Die ganze Windows-Funktionalität ändert sich nicht mit der Anzahl der Monitore.
 

silver008

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
31
Vollbild-Anwendungen gehen ja nur mit Alt-Tab zu wechseln, anders kommst Du nicht raus.
Ansonsten hast Du die Anwendungen ja in Deine Taskleiste anklickbar. Hin- und Her geht meiner Meinung allerdings tatsächlich am schnellsten mit Alt-Tab.
Die ganze Windows-Funktionalität ändert sich nicht mit der Anzahl der Monitore.

Klar ;), das weiß sogar ich :p.
 

silver008

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
31
Irgendjemand anderer noch Input? Also ich weiß definitiv, dass ich 2 Monitore will. Mich nervt das auf einem. Ist für mich geordneter irgendwie, wenn ich bestimmte Dinge nur am Linken und bestimmte nur am Rechten habe.

Überlege mittlerweile 2x 27 Zoll zu nehmen? Mhm
 
Top