Samsung Spinpoint F3 1TB sehr laut

TheEvilWorm

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
137
Hallo,

ich habe mir eine Samsung Spinpoint F3 1TB (HD103SJ) gekauft, weil die relativ billig ist und nach Tests sehr leise sein soll.

Ich höre hier aber das Gegenteil. Ich kann ohne auf die HDD-LED an meinem Gehäuse zu gucken hören, wenn die Festplatte arbeitet. Es ist ein lautes Kratzgeräusch, dass lauter als jede andere Komponente im System ist. Es klingt ähnlich einem sehr schnellen Geigerzähler.

Ist das normal und bin ich nur überempfindlich?
 

Nordwind2000

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.424
Das ist normal... Ist bei meiner auch so...
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
5.010
Oder die HD ist deffekt, bzw. eine der Leseköpfe. Ich hatte selbst eins den F3 von Samsung mit 1TB, haben Ihn dann gegen den etwas lauteren WD C.Black 1TB getauscht, und jetzt werkelt zwei Intel G2 80GB SSD drin die keine Geräusche mehr machen :)

Meine empfehlung, prüfen obs Deffekt ist, oder ob es tatsächlich nur ans entkoppeln liegt, falls nicht an entkoppeln, dann zurück schicken und ne neue holen solange es Samsung HD's noch gibt :lol:
Ansonsten eben den HD entkoppeln! Sehr gut hilft auch eine weiche dicke Matte die bei einen Retail HD immer dabei ist.
Ich hab darauf meine xtrem stark vibrierende Wasserpumpe drauf, und jetzt vibriert nichts mehr.
 

Felix#

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
Kommt mir komisch vor.

Habe mir vor kurzem die gleiche HDD zugelegt und die ist gerade vom Zugriffsgeräusch her sehr leise.
Bringt lediglich minimale Vibrationen mit sich, aber die lassen sich ja mit etwas handwerkl. Geschick unterdrücken.

Klingt für mich eher nach Defekt, Lagerschaden oder ähnliches. Gibts ja einige Möglichkeiten.
Kurzum: ich glaube nicht, dass das normal ist.
Allein schon wie du das Geräusch beschreibst - das passt einfach nicht (für normalen Betrieb).

edit:
Einzige Möglichkeit:
Du hast als Gehäuse einen extremen Geigenkasten und der Rest vom Rechner ist extrem leise.
Und: du hast noch nie ein HDD-Zugriffsgeräusch gehört.
Also es mag schon rauszuhören zu sein, aber da gibts ganz andere Kaliber (vor allem ältere HDDs).

Meine Entkopplung war nicht mal wirklich nötig und das sogar bei nem Selbstbau. :hammer_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Bulletmonkey

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
Hallo

hab genau das gleiche Problem, die Platte ist extrem laut und irgend wie langsam...

Gehäuse ist ein Xigmatek Asgard, Platte ist in dafür vorgesehene Halterungen montiert. Ich finde auch, dass die Platte extrem langsam ist beim booten von Windows, auch hat Sie plötzliche "hänger" im Betrieb.

Die Platte ist an einem Asus P8P67 Board (SATA 2 Port) angeschlossen, werde mal ein Bios Update machen, evtl. bringt das was...

Grüsse
Bullet
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
@Bulletmonkey
Willkommen im Forum,
schon mal irgend ein Festplattenbench wie HD-Tune laufen lassen zum kurz antesten und die Smart-Werte angeschaut?


@khf-pred
Lautstärke ist subjektiv ich finde die Platten ohne Entkoppelung total laut, andere sagen wieder die sind total leise, aber Zugriffsgeräusch hört man immer raus und leise ist es nicht, weil schon das Brummen bei den Samsung nicht gerade angenehm ist.
 

Assibernd

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
63
Hallo,
ich hatte neulich das gleiche Problem. Hab mich total erschrocken als ich die lautstärke gehört hab (hab sonst ne WD Blue) Da ich keine Lust hatte großartig Zeit in die Fehlersuche zu stecken, hab ich meine einfach wieder zurück geschickt und mir noch ne WD Blue geholt.
Die ist im gegensatz zur F3 fast unhörbar.
 
T

-=TRON=-

Gast
kommt auch mit auf deine restl. Konfiguration an.

Ich habe hier z.B. ein Office System mit nur einem Lüfter (der für die CPU) und da empfand ich die Samsung, besonders bei Zugriffen, auch nicht grad als leise.

Momentan hab ich dort eine Hitachi drin, die läuft deutlich ruhiger und vorallem, so schein es mir, läuft die deutlich "runder" sodass auch keine Vibrationen ans Gehäuse abgegeben werden.

Wenn es für dich zu störend ist, würd ich die gegen eine andere Platte gleichen Typs austauschen. Kann auch sein, dass sich durch Fertigungstoleranzen die Platten ein wenig voneinander unterscheiden.
 

Felix#

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
825
@CommanderAlex:
Das ist schon korrekt, siehe edit.
Ggü allen meinen Vorgängerplatten ist die Platte jedoch mit Abstand die leiseste. Schon komisch.

Nicht, dass ich jetzt drüber traurig wäre, dass es bei mir wirklich leise ist.
(Mein Rechner steht 50cm weg vom Ohr und die Hdd ist knapp unter Ohrhöhe, also von daher).

Sicher ist das subjektiv und/oder auch Erwartungshaltung.
Ein bisschen Zugriffsgeräusch finde ich persönlich jetzt nicht schlimm, die Brummerei hingegen war bei mir der Grund fürs entkoppeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheEvilWorm

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
137
Ich bin nicht sicher, ob die Festplatte entkoppelt ist. Ich habe sie auf einen der Laufwerkschächte im Coolermaster CM 690 II Advanced montiert. Die haben vier kleine Metallpins, die einfach in die Löcher der Festplatte einrasten. Um sie herum in ein Gummiring mit ca. 3mm Radius.
 

joel

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.057
Hab auch so'n Teil, 103UJ und finde die auch nicht besonders leise, und weil die sich aufschwingt (mit meiner Systemplatte) liegt die Platte auf dämmmaterial lose unten drin...das tuts auch..äh leider.
Ist halt n 3Platter und recht schwer.
Aber ansonsten entspricht die Beschreibung als wenn man die Platte ungedämpft einbaut.

Gruß
Joe
 

Bulletmonkey

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
@ Commander Alex

Hab soeben ein HD Tune laufen lassen, die Werte sehen eigentlich ganz gut aus, oder?

Transfer Rate:
min: 54.2MB/sec
max: 140MB/sec
ave: 112.7MB/sec

Access Time: 15.6ms
Burst Rate: 149.5MB/sec

Healt i.o. 28°C

Gruss
Bullet
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
@-=TRON=-
Subber und was hat dein ach so toller Vibe-Fixer drin, äh ja ich würde mal sagen Gummis (die dazu auch noch Müll sind, wenn dann den "großen" Bruder, der halt Gummis drin hat), hab ja nicht gesagt das du das Ding an einem Gummi aufhängen musst das sollte wohl logisch sein ...

@Bulletmonkey
Die Werte sehen ok aus, min. ist zwar etwas niedrig, aber vermutlich nur keine Spitze wo mal runter geht oder ist es ein Haufen?
 
T

-=TRON=-

Gast
@Commander Alex

es macht schon einen Unterschied, ob eine Platte zwischen einem Einmachgummi und dem Schacht hin und her baumelt oder fest mit dem Käfig verschraubt wird.

Ich habe hier den VibeFixer nicht schön geredet,sondern wollte nur drauf hinweißen, dass das mit den Gummis wieder andere Probleme nach sich zieht.
 

Bulletmonkey

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
6
@Commander Alex

Nein, die Spitze ging nur einmal runter auf 50MB/sec, ansonsten nimmt sie kontstant von ca. 120MB/sec bei 50% - 75MB/sec bei 100% ab.

Die Geschwindigkeit (Benchmarks) interessiert mich eigentlich weniger, vielmehr stört mich das ewige Zugreiffen....

Während dem ich nun diesen Post geschrieben habe, hat die Harddisk immer wieder, ca.5sek lang gerattert und geschäppert!!!! Die Laufwerkindizierung von Windows hab ich ausgeschaltet...

Gruss
Bullet
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
Die Probleme kannst du vernachlässigen, den Unterschied wirst du nicht merken (außer du lässt nur den ganzen Tag einen Zugriffsbench laufen wo ca. 1ms langsamer ist wenn überhaupt), dafür wird es leise.


@Bulletmonkey
Und die SMART-Werte selber außer der Temp mal angeschaut, könnte aber durch aus sein das deine Defekt ist ...
 
Top