News Samsung stellt Auslieferung des Ativ Tab ein

brot123

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
228
@mad kann ich nur so unterschrieben, genauso war es auch gemeint wie du es nochmal wiedergegeben hast.

@hmd:ich möchte einfach arbeiten können es erschließt den Leuten einfach nicht warum dieses oder jenes dann nicht funktioniert was ein normaler oller Office pc kann, von spielen reden wir erstmal gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

hmd

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
213
Das Ding sieht von aussen eben einfach aus wie Windows 8. Punkt.
Muss es ja, das ist Sinn der Sache. Eine Oberfläche für alle Geräte schaffen, das macht Sinn. 100x wichtiger als wenn an einem Ort etwas unter der Haube nicht mehr läuft.

Lieschen Müller und Josef Jedermann interessiert nicht, ob da ARM oder INTEL drin ist oder was der Unterbau für einen Unterschied macht, ob da Windows RT oder Windows 8 drauf steht.
Das ist doch das weit geringere Problem als die unterschiedlichen Oberflächen. Gegen die Vereinheitlichung des UIs spricht wirklich nur der kürzlich getätigte Kauf von einem Android- oder Apple-Mobilgerät. Da muss dann jede noch so schwachsinnige Argumentation wie eben diese dass wegen des vereinheitlichten UIs beim Kauf in die Irre geführt werden könnte, ins Feld geführt werden. Das ist eine simple Abwägung die man nur mit viel Verblendung/Ideologie zu Gunsten von verschiedenen UIs entscheiden würde.

Ich finde es ist ein gutes Zeichen von Samsung, jetzt - wie hier schon gesagt - die Reissleine zu ziehen, ehe man damit noch mehr Geld verpulvert. Und ich empfinde es als wichtiges Zeichen, dass es endlich ein Hersteller macht.
Wichtiges Zeichen. lol
Du bist mir ja einer, um Samsung musst du dir keine Gedanken machen, die haben auch Apple links überholt. Was nicht läuft wird bei denen eingestampft ... ist deren Recht. Und ja, das eine Argument hier stimmt, wenn man natürlich immer mit Sprüchen wie das richtige Windows Surface(x86 / das was alles kann) kommt später, dann muss man sich nicht wundern wenns nicht gekauft wird. Das wäre etwa so gewesen wie wenn Apple beim iPad-Start vermarktet hätte, dass kein einziges Desktop-Programm auf ihrem Spielzeug laufen wird ...

Aber ich möchte doch noch mal aus meiner eigenen Erfahrung jetzt mit dem Windows RT festhalten, deine Einwände sind grösstenteils falsch und bei den direkten Konkurrenten ja nicht mal ansatzweise vorhanden, denn gelöst (ergo kein Argument gegen RT). Auf einem solch mobilen Gerät brauchen die Allermeisten keine X86-Software, das Meiste ist eh im Store vorhanden und das Office bekommt man z.B. beim Surface RT noch geschenkt oben drauf.

@hmd:ich möchte einfach arbeiten können es erschließt den Leuten einfach nicht warum dieses oder jenes dann nicht funktioniert was ein normaler oller Office pc kann, von spielen reden wir erstmal gar nicht.
Was arbeitest du?
 
Zuletzt bearbeitet:

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
26.244
Hi,

@hmd

Nonsens. Ich kenne genug Leute, die durch die einheitliche UI einfach ein "echtes" Windows 8 erwartet haben (und ganz nebenbei im Geizmarkt auch noch falsch beraten wurden). Die Informationspolitik war da einfach unter aller Kanone. Dass du das als "schwachsinnige" Argumentation abstempelst bestätigt mich nur in meiner Meinung, die ich aufgrund deines vorherigen Beitrages schon von dir hatte.

Ich mache mir um Samsung keine Sorgen, sondern ich begrüße es, dass ein derart großer Hersteller ein solches Zeichen setzt. Geht auch ganz klar aus meinem Post hervor, hättest du nur richtig lesen müssen.

Ob die Leute auf dem RT x86 brauchen ist gar nicht das Thema, aber dass Ihnen suggeriert wird, es würde laufen ist der Fehler den ich Microsoft ankreide. Ich kenne jemanden, der sich ein RT Tablet gekauft hat und dann ganz verdutzt guckte, als ich ihm erklären musste, dass seine Buchhaltungssoftware darauf nicht laufen wird. "Aber das ist doch ein Windows von Microsoft, wieso ist dass den nicht kompatibel?" - danke der Nachfrage.

Aber wie gesagt, die Art deines Posts, die inhaltlichen Schwächen und die stellenweise beleidigenden Argumente haben mich wieder einmal bestätigt. Mit dir muss ich nicht weiter diskutieren, hätte auch gar keinen Sinn.

VG,
Mad
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
Naja Windows RT st eh Geschichte wenn die komplett auf das System übergreifende Blue umstellen.
Schlecht war das RT Konzept eigentlich nicht. Zum Couch surfen völlig ausreichend. Hier und da hats gehapert. Anfänglich leerer Store, miese Preisgestaltung, gutes Displays aber steinzeitliche Auflösung, miese Speicherausnutzung. Klar ist ein vollwertiges Win8 Tablet besser. Aber auch produktiver mit einem schwachem Atom? Die Dinger sind lahm wie nichts gutes. CoreI Tablets sind schnell genug, aber Strom fressend, teuer, schwer. Alles hats seine Vor u. Nachteile. Hinzu kommt. Wie soll ich komplexe Desktop-Anwendungen auf einem Touch Screen bedienen?
 

nex0rz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.855
Windows RT ist ein perfekter Konkurrent zu iOS und Android. Der Genickbruch ist allerdings der Preis in Form von Lizenzkosten... Da darf man sich nicht wundern, dass das kein Erfolg wird.

Dumm, M$.
 

hmd

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
213
Nonsens. Ich kenne genug Leute, die durch die einheitliche UI einfach ein "echtes" Windows 8 erwartet haben (und ganz nebenbei im Geizmarkt auch noch falsch beraten wurden). Die Informationspolitik war da einfach unter aller Kanone. Dass du das als "schwachsinnige" Argumentation abstempelst bestätigt mich nur in meiner Meinung, die ich aufgrund deines vorherigen Beitrages schon von dir hatte.
Doch deine Argumentation ist schwachsinnig. Mit dieser Argumentation könntest du nie ein UI vereinheitlichen. Du könntest allenfalls zusätzliche UIs schaffen, aber nie mehr vereinheitlichen. Dass ein paar Leute die sich nicht informieren oder schlecht beraten werden, bestreite ich nicht.

Ich mache mir um Samsung keine Sorgen, sondern ich begrüße es, dass ein derart großer Hersteller ein solches Zeichen setzt. Geht auch ganz klar aus meinem Post hervor, hättest du nur richtig lesen müssen.
Du willst doch alle RT-Tablet-Produzenten vor dem grossen Fehler (weitere Produktion) bewahren. Als wenn sie dich dazu bräuchten ...

Ob die Leute auf dem RT x86 brauchen ist gar nicht das Thema, aber dass Ihnen suggeriert wird, es würde laufen ist der Fehler den ich Microsoft ankreide.
Das ist der Begleitumstand der sich aus der Vereinheitlichung des UIs ergibt.

Ich kenne jemanden, der sich ein RT Tablet gekauft hat und dann ganz verdutzt guckte, als ich ihm erklären musste, dass seine Buchhaltungssoftware darauf nicht laufen wird. "Aber das ist doch ein Windows von Microsoft, wieso ist dass den nicht kompatibel?" - danke der Nachfrage.
Früher musste man bei jeder neuen DOS/Windows-Generation sich um die Kompatibilität selber kümmern. Heute nimmt offensichtlich jeder an, dass alles auf jedem Gerät läuft. Das spricht für die Kompatibilität der neuen Windows-Desktop-Versionen, aber es zwingend für die neue Gerätegeneration (ultraflach) einfach anzunehmen, find ich ziemlich seltsam (Smartphone funktioniert es ja auch nicht).
Ich würde es mal so vergleichen, wenn du in den Laden gehst und dich mit 64-Bit Software eindeckst und dann zu Hause merkst, dass du halt das 32-Bit OS installiert hast. Ein Wenig muss man sich schon auskennen oder dann muss sich halt informieren / beraten lassen. Angeschrieben ist beides etwa gleich gross und in beiden Fällen läuft die Software nicht.

Das Tablet ist ein Lifestyle-Produkt und so wird auch drum diskutiert. Die dümmsten Argumente werden gebraucht um der anderen Welt ihre Geräte madig zu machen.

und die stellenweise beleidigenden Argumente
Du ziehst fachlich auf tiefstem Niveau über ein Produkt her, das clevere Leute programmiert und ersinnt haben. Wo ist da dein Respekt / wieso musst du deren Arbeit so beleidigen / niederschreiben. Du hast doch nicht mal ansatzweise die Kompetenz für.
 
S

SB1888

Gast
Dass sich RT nicht verkauft, war ja auch den Herstellern klar....
Kann ich nicht nachvollziehen, bin absolut zufrieden mit meinem ASUS Tab mit WinRT...
Es ist ein Konkurrent zu Android und Apple mit ein paar Extras wie nem Explorer und nem Touch Windows. ;)

Man darf davon eben nicht erwarten einfach alle Programme drauf zu packen und damit glücklich zu werden.

Scheitern tut es einfach an der Politik, die Leute lesen "Windows" und meinen "oh das hab ich auf den anderen Systemen auch, kann ich ja alles verwenden"
Der Zahn muss gezogen werden, vielleicht hätte man es nicht RT nennen sollen, sondern ne 3. Produktfamilie:
- Windows
- WindowsPhone
- WindowsTab :D

Btw. überzeugt das RT mit langer Laufzeit, kühlen Komponenten und flüssigem Ablauf.
Das werden die Win8 Tablets auf i5 Basis nicht so hinbekommen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.869
Also manche Leute sollten sich hüten in die Wirtschaft zu gehen.
Produzieren wir einfach mal 100 Millionen von den Tabs auch wenn man diese nicht verkauft bekommt.
Wenn man die dann lagert und später verramschen muss, dann ist das doch besser als wenn man nur eine Kleinstserie gefertig hätte um diese später wieder einzustellen. :rolleyes:

Neh wenn schon abzusehen ist, dass das Produkt floppen wird, dann hätte ich das genauso gemacht wie es Samsung gemacht hat. Kleinstserie produziert und schauen wie der Markt reagiert. Wären Samsung die Tabs aus der Hand gerissen worden dann hätten sie sicherlich nachproduziert. Aber so ist es das Beste was sie tun konnten. :)

@SB1888
Nein das Windows hätte aus dem Namen rausfliegen müssen damit es kein Marketingbeschiss geworden wäre. Sie hätten sich ja einen anderen Namen einfallen lassen können "Microsoft CloudOS" oder ähnlich.
Dann wäre es für jeden klarer gewesen, dass Windowsprogramme darauf nicht laufen.

Aber gut der Name "Windows" zieht halt die Kunden an und die Marketingabteilung wollte nicht darauf verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
Die einheitliche UI ist nicht das Problem, es ist der alte Desktop. Aus verschiedenen Meldungen aus den USA geht hervor, dass die Rücklaufquote der Surface Tablets extrem groß ist. Es wird vermutet, dass das vor allem daran liegt, dass die Kunden nicht verstehen, warum man einen klassischen Desktop hat, diesen aber gar nicht wirklich nutzen kann. Es lassen sich keine alten Programme installieren, beim Aufruf manch "alter" Windowsfunktion kommen Fehlermeldungen und per Touch lässt er sich auch nur schlecht bedienen.

Microsoft hat den großen Fehler begangen, weiterhin den alten Desktop am Leben erhalten zu haben. Entweder war man schlicht noch nicht so weit, den ganz zu entsorgen oder man glaubt wirklich, dass zwei Desktops notwendig und produktiv sind.

Dann ist da der unsägliche Name. Keiner weiß, was RT wirklich bedeutet, aber es heisst Windows. Das suggeriert, hier ein vollwertiges System zu haben, was zu den beschriebenen Problemen führt. Weiter herrscht unter Metro gähnende Leere. Wenn man nicht gerade nur im Internet surft oder Angry Birds spielen will, gibt der Appstore nicht viel her. Die angekündigte Softwareoffensive jedenfalls bleib komplett aus.

Dann ist da noch das Geräteeinerlei. Nur 10", nur 1366x768, es sieht alles gleich aus. Die derzeit so beliebten kleinen Tablets bedient man gar nicht, stattdessen hat man hohe Preise.

Wenn schon bei Microsoft die Verkaufszahlen mehr als bescheiden sind, wie müssen sie da erst bei Samsung, Asus und Dell aussehen? Nebenbei, das sind die einzigen Hersteller, die überhaupt RT anbieten, was ein Witz ist. Samsung stellt RT ein, Asus und Dell haben schon ihre Preise reduziert, was kommt als nächstes?

Windows RT ist bereits nach weniger als einem halben Jahr gescheitert. Das wirft natürlich auch ein Schlaglicht auf Windows 8 und wenn man sich den allgemeinen Tenor dazu ansieht, entwickelt sich das neue Betriebssystem zum größten Flop, den Microsoft je entwickelt hat.
 
S

SB1888

Gast
Nein das Windows hätte aus dem Namen rausfliegen müssen damit es kein Marketingbeschiss geworden wäre.
Gar nicht so leicht und vor allem Quatsch, m WindowsPhone ist der Name auch drin, niemand kommt auf die Idee auf nem Handy, sorry... Smartphone normale Programme installieren zu wollen!?
OK da gibt es keinen Explorer oder Desktop, hat sicher auch eine entsprechende Wirkung. ;)

@Bueller
Man sehe es mal andersrum, ich persönlich nutze den Desktop gern und finde er lässt sich auf einem 10" Tab ganz gut bedienen,
etwas fummelig ist Excel mit der einzublendenen Tastatur, man gewöhnt sich aber daran und ich erfreue mich am Desktop
da ich einfach auf meinen Homeserver und andere Dinge zugreifen kann und wie an meinem PC Sachen sortieren und umstrukturieren kann.
Genauso ist das Gerät in der Firmenumgebung eingebunden und auch wenn es keine Domänenunterstützung mitbringt kommt
man damit eigentlich ganz gut zurecht, was ich von einem Android oder Apple nicht behaupten kann.

Die Leute müssten einfach nur verstehen, dass man etwas, was man nicht benötigt auch nicht andrücken muss,
brauchen sie den Desktop nicht, ist es doch total egal ob er dennoch da ist!?

Bzgl. Win8 kann ich auch nicht zustimmen, ich plane zur Zeit die Umstellung auf Win 8 und Server 2012
fürs gesamte Unternehmen, der Schritt ist beschlossen und ich freu mich drauf.
Der allgemeine Tenor ist nicht 100% klar, war er bei Vista auch nicht, das Schlimme, viele verlassen sich
auf Meinungen so genannter "Experten" ohne selbst mal probiert zu haben.
Habe bei einigen älteren Bekannten die Systeme schon von Vista auf Win8 umgestellt, durchs Upgradeprogramm.
Sind bisher alle sehr begeistert, an die ModernUI gewöhnt man sich und identischer Vorteil wie bei mir persönlich,
das "Startmenü" beinhaltet endlich mal nur das, was man will, die Suchfunktion ist genial,
der Desktop ist absolut clean, bis auf den Papierkorb. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

amigo99

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
95
Windows geht den Weg des Irdischen. Nach Jahrzehnte langer Monopolstellung bekommen endlich offene (re) Systeme eine Chance auf dem Markt. Proprietäre Betriebssysteme sollen keine Marktdominanz haben.
 

Der Landvogt

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.401
War bei der miesen Kommunikation seitens M$ und der saftigen Preise nicht anders zu erwarten. Die Appauswahl wird ihr übriges getan haben.

Vernünftiger Schritt von Samsung. Wäre schön wenn auch andere Hersteller so konsequent wären.
 
J

jumijumi

Gast
Also an alle, die meinen man wird durch Windows 8/RT verwirrt:
Bei allen Tablets steht DICK UND FETT drauf, ob Windows 8 oder RT.
Und wenn Horst Hantelbank im Blödmarkt ein Tablet mit Windows 8 kaufen möchte und es steht DICK UND FETT drauf Windows RT und bei anderen steht DICK UND FETT Windows 8 drauf, ich glaube Horst wird sich dann fragen, warum da Windows RT draufsteht.
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.869
Horst Hantelbank ist aber ein 0815 Nutzer und hat keine Ahnung. Er ist froh das er den PC anbekommen und weiß wie er seinen Browser startet. Und wenn er im Blödmarkt steht dann wird er denken Windows 8 oder WindowsRT? Ach egal ist ja Windows da machst du nichts falsch...

Oder noch besser Horst Hantelbank bestellt jetzt mehr online denn Beratung braucht er nicht um damit Geld zu sparen. :rolleyes: Das die Dinger dann zurückgegeben werden sollte Microsoft doch nicht wundern. Windows RT ist ein Android mit Lizenzkosten, mit deutlich weniger Apps und einem System offensichtlich ohne Zukunft.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
26.244
Hi,

@Suxxess

Besser kann man es fast nicht schreiben :)

Einzig noch als Ergänzung: Habe schon im Geizmarkt mitbekommen, wie der Verkäufer dem möglichen Kunden den Unterschied zwischen dem RT und einem echten Windows 8 mit den Worten

"Naja, das RT ist einfach abgespeckt, deswegen ist es auch billiger. Aber Sie sehen ja selber, dass es im Endeffekt das gleiche System ist!"

erklären wollte und der arme Kunde dann fast das RT Tablet gekauft hätte, wo ich dann dazwischen gegangen bin und dem "Fachhändler" mal kurz den Heiligenschein nachjustiert habe. Wenn das schon die Beratung im Fachmarkt ist (man sollte sich mal vor Augen halten wie wenig Ahnung die Jungs und Mädels da von der Technik wirklich haben) dann kann man das Otto Normaltabletkäufer nicht vorwerfen!

VG,
Mad
 

Der Landvogt

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
4.401
@Suxxess
Kostet Android keine Lizenzkosten? Auch wenn diese nur einen Bruchteil derer von WinRT ausmachen.


@Madman1209
Erinnert mich an eine "Beratung" im Blödmarkt:
Wollte mal nen 27"er live und in nativer Auflösung sehen und mit nem 24"er vergleichen. Native Auflösung gabs im Blödmarkt aber nicht. Sinngemäße Aussage des Verkäufers nachdem ich gefragt habe, ob man das kurzzeitig ändern könnte:

"Das Signal kommt aus unserer Zentrale und wird per DVI an die Monitore hier weitergeleitet. 1920er Auflösung ist mit DVI aber nicht möglich nur mit HDMI, DVI kann nur 1600 oder so. BM hat leider kein HDMI Signal zur Verfügung oder der Monitor unterstützt kein HDMI."

Nachdem ich mir die Monitorwand angeschaut habe und die Bildqualität gesehen hatte, hatte ich mich gefragt ob der Blödmarkt eigentlich jemals einen Monitor verkauft hat. Derjenige müsste schon einen Blindenstock in der Hand gehabt haben.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.018
Ich denke eher, die viele, zu Unrecht geäusserte Kritik in den Medien, verhindern den Durchbruch. Das OS fühlt sich beim Tablet wirklich super an, alles ist logisch durchdacht. Ich war auch etwas skeptisch, weil ich zuerst die Desktopversion von Win8 hatte, dort ist ModernUI wirklich etwas erzwungen/nicht immer gut integriert. Aber sobald man die Touchbedienung anwenden kann, möchte man doch keine Minute mehr im Desktop verweilen.
Genau das ist der Punkt. Und das gilt nicht nur für RT, sondern auch für Windows 8. Was ich da schon haarsträubenden Blödsinn gehört habe... So schmankerl wie "Wenn man einmal W8 installiert hat, ists unmöglich wieder auf 7 zu gehen", "Programme muss man jetzt ausschließlich über den Store kaufen", "Desktop kann man nurnoch stark eingeschränkt nutzen" etc. Die meisten haben sich ihr Urteil schon lange bevor sie es überhaupt mal ausprobieren konnten (geschweige denn "nutzen") schon fertig verurteilt.
Ich nutze Windows RT am Tablet, und Windows 8 am Desktop. Auf meinem Berufsrechner bin ich leider an Windows 7 gebunden... Jedes mal wieder eine Qual.

mfg
 
Top