News Samsung zeigt Interesse an HPs PC-Sparte

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Wenige Tage nach der überraschenden Ankündigung HPs, sich von der PC-Sparte trennen zu wollen, gibt es bereits einen ersten Kaufinteressenten. Dies berichtet zumindest die taiwanische Branchenseite DigiTimes unter Berufung auf verschiedene Quellen innerhalb der Zuliefererindustrie.

Zur News: Samsung zeigt Interesse an HPs PC-Sparte
 

matty2580

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.136
Wow, wenn Samsung die PC-Sparte von HP übernimmt, können sie Komponenten aus eigener Produktion verbauen. So entstehen interessante Synergieeffekte.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.880
Hmm ob das Samsung eventuell auch wegen der Patente von HP macht ?
 

xronic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
307
Wie der Autor es im Text schon geschrieben hat, gibt es aber das Problem das Samsung solche Stückzahlen wohl nicht auf die schnelle realisieren kann. Sie verkaufen ja auch noch an andere Hersteller.
Aber sicherlich eine Interessante Entwicklung wenn Samsung so noch mehr in den Endkundenmarkt einsteigt.
Wie war denn eigentlich die Qualität von HP Notebooks?
 

besetzt

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
54
Vielleicht will Samsung so den Absatz der eigenen Komponenten sichern, wenn Apple abspringt... :-D
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
Lenovo hats damals auch geschafft bei der Übernahme des Schwergewichts IBM. Samsung würde die Stückzahlen auch schaffen wenn sie HP Schlucken.
Was ich aber viel spannender finde ist der Blick auf den Mobil Bereich im Business Segment. Denn es könnte gut sein das Samsung sich auf diesem Wege einen Kundenstamm für zukünftige Business Tablet Kunden kaufen möchte.

Die IBM Kunden sind größtenteils ja auch nach der Übernahme mit zu Lenovo gewandert.
Wenn dies bei HP und Samsung auch der Fall sein sollte wären die Möglichkeiten gigantisch!!!
Großkunden kaufen nunmal gerne alles aus einer Hand.
Unsere Firma war früher bei HP, dann bei IBM und nun halt Lenovo. Und es kommt ALLES von denen. Sogar zusatzteile wie SSDs, Bildschirme und RAM etc....
Nur Tablets bietet Lenovo NOCH nicht an. Einzig das kommende ThinkPad KÖNNTE da was werden. Aber Samsung hat inzwischen deutlich mehr erfahrung diesbezüglich.

Patente könnten natürlich ach ein Grund sein. Aber ich denke der Hauptgrund ist die Erschließung eines neuen Marktes gebündelt mit einem dicken fetten Kundenstamm...
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.612
Hmm ob das Samsung eventuell auch wegen der Patente von HP macht ?
Welche wichtigen Patente sollen denn im PC-Bereich betroffen sein?
Wenn es um Patente ginge wäre Palm ungleich interessanter.

Wie der Autor es im Text schon geschrieben hat, gibt es aber das Problem das Samsung solche Stückzahlen wohl nicht auf die schnelle realisieren kann.
Die Integration eines derartigen Brockens wird aus Samsung eine andere Firma machen, die Auftragsfertigung komplett inhouse zu holen muß da nicht das Ziel sein.

Vielleicht will Samsung so den Absatz der eigenen Komponenten sichern, wenn Apple abspringt... :-D
Apple bezieht Waren und Dienstleistungen in einem Bereich, der die PC-Produktion kaum tangiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
von welches Komponenten redet ihr hier denn?

die pc sparte wird wie weiterhin auf intel und amd cpus setzen und aus den anderen 0815 windows kompatiblen hardware Sachen wie die jetzigen samsung/lenovo/ Hersteller XY auch.

2 sekunden nachdenken würde hier helfen um zu merken das samsung hier keine ARM cpus aus eigener Produktion einbaut um dann welches Betriebssystem zu installieren? linux weil sich linux ja im massenmarkt so GROßARTIG verkauft und windows fast im Marktanteil überholt hat?
(auch wenn windows 8 auf ATM läuft, sollte man hier nicht vergessen das sich die breite masse am markt und die apps wohl kaum alle auf ARM portiert werden, windows mobile läuft auch auf ARM)

zu den patenten: in der "pc sparte" dürften wohl kaum interessante Sachen zu finden sein, zum zusammenschrauben von hardware teilen und installieren von windows gibt es kaum großartige patente die HP halten dürfte.

die interesanten sachen dürften sich in Palm bzw webOS befinden, aber wer das kauft und ob das HP überhaupt so verkauft oder nur lizensieren will, steh noch in den Sternen
aber falls HP an einem verkauf von webOS Interesse hat, dürften mindestens 3 große interessanten vor der Haustüre stehen:
- HTC als einzige Firma ohne eigenes OS dürfte gerade nach dem google kauf momentan ganz ganz großes Interesse an einem eigenen OS habe, von den patenten abgesehen
- Samsung um noch mehr Patente zu bekommen, glaube kaum das sie großes Interesse an webOS als solches haben da sie ja schon Bada als eigenes OS besitzen
- nicht zuletzt Apple, die patente als auch nicht zuletzt wohl die IP und vor allem die Belegschaft dürfte sie wohl am meisten interessieren
 
Zuletzt bearbeitet:

-->Er@zor_X<--

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
438
Ist mir auf jeden Fall deutlich lieber, als wenn Lenovo oder ein anderer chinesischer Konzern sich HPs PC-Sparte einverleibt.
 

matty2580

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.136
@sohei:
Ich denke da an Arbeitsspeicher, SSD´s,und Brenner.
Oder möglich wären auch Komplettpakete mit Samsung LCD´s.
Vielleicht möchte Samsung auch in anderen Bereichen expandieren?
 

Tidus2007

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2.619
mal sehen wie lange es dann dauert bis Apple und Samsung wieder klagen, denn einer von beiden beginnt immer
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.403
Ich frage mich gerade, warum Samsung das machen sollte, bzw. welche Vorteile Samsung sich davon verspricht. HP hatte doch kürzlich selbst gesagt, dass die PC-Sparte unprofitabel sei - und die müssen es ja wissen, schließlch machen die das schon seit Jahren.
 

sohei

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.714
unprofital ist HP's pc sparte nicht, nur viel wirft sie nicht ab, und ei Zukunftsaussichten sind wohl auch eher düster als heiter

aber zu der frage warum man die sparte kaufen sollte: Marktanteile. der Käufer von HPs pc Geschäfte wäre instantan Marktführer, plus das eigene pc Geschäft falls man eins vorweisen kann. im falle samsung ist wäre dies nicht viel, die sind nicht unter den top5 vertreten
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.403
@ sohei: Gut, Recht haste. :) Habe ich nicht bedacht.
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
@sohei

Punkt 1 :
...2 sekunden nachdenken würde hier helfen um zu merken das samsung hier keine ARM cpus aus eigener Produktion einbaut...
Etwas Höflichkeit wäre durchaus wünschenswert. Oder bist du mit dem falschen Fuss aufgestanden?!? Keiner blöckt hier rum, aber dann kommst du und haust erstmal mit der Keule nen rundumschlag.
Davon ab redet hier keiner davon das Samsung jetzt anfängt ARMs in nen Desktop zu setzen. Also ist dein motzen doppelt überflüssig und komplett ohne Adresse!

Punkt 2 :
linux weil sich linux ja im massenmarkt so GROßARTIG verkauft und windows fast im Marktanteil überholt hat?
Außer dir hat hier keiner von Linux geredet oder etwas derartiges auch nur ansatzweise behauptet.

Punkt 3 :
zu den patenten: in der "pc sparte" dürften wohl kaum interessante Sachen zu finden sein, zum zusammenschrauben von hardware teilen und installieren von windows gibt es kaum großartige patente die HP halten dürfte.
atm nichts weiter als eine behauptung von dir mit der du versuchst andere als unglaubwürdig hinzustellen. Im Grunde hast du aber auch nicht mehr vorzuweisen außer BLUB.
Desweiteren hat keiner direkt NUR von der PC Sparte (also Consumer und Business COMPUTER) gesprochen. Denn an dem was laut gerüchten zum verkauf steht hängt auch der Tablet Markt und einiges mehr dran.

Punkt 4 :
die interesanten sachen dürften sich in Palm bzw webOS befinden, ...
- Samsung um noch mehr Patente zu bekommen, glaube kaum das sie großes Interesse an webOS als solches haben da sie ja schon Bada als eigenes OS besitzen
Ließt du deine Texte eigentlich selbst bevor du postest?!?

Eigentlich hast du viel geschrieben aber nichts gesagt. Dafür aber ne menge gestänkert.

P.S.:
aber zu der frage warum man die sparte kaufen sollte: Marktanteile. der Käufer von HPs pc Geschäfte wäre instantan Marktführer, plus das eigene pc Geschäft falls man eins vorweisen kann.
Schrieb ich im grunde ja auch schon...
Was ich aber viel spannender finde ist der Blick auf den Mobil Bereich im Business Segment. Denn es könnte gut sein das Samsung sich auf diesem Wege einen Kundenstamm für zukünftige Business Tablet Kunden kaufen möchte.

Die IBM Kunden sind größtenteils ja auch nach der Übernahme mit zu Lenovo gewandert.
Wenn dies bei HP und Samsung auch der Fall sein sollte wären die Möglichkeiten gigantisch!!!
Großkunden kaufen nunmal gerne alles aus einer Hand.
 
Zuletzt bearbeitet:

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.481
Nach dem Aufkauf von Compaq hervorragend, aber nachfolgend eher mit negativer Entwicklung, im Businessbereich wurden Marktanteile an IBM und Dell verloren.
Quelle?
Grad im Businessbereich wurde HP Jahr um Jahr immer stärker. Mittlerweile kann man grob gesagt (Business PC's und Notebooks) die nächsten 5 Verfolger in Sachen Marktanteile zusammenzählen und man kommt trotzdem nicht auf den Anteil den HP gerade hat (im EMEA Raum). Weltweit ist der Vorsprung aufgrund der umkämpften Situation im asiatischen Raum nicht ganz so gravierend aber trotzdem noch mehr als deutlich!
 

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.607
Klingt eig interessant, Samsung ist ja nicht für schlechte Qualität bekannt, also müsste man wohl nicht fürchten, dass die Qualität bei HP nach dem Kauf sinkt. :)

Mich würde ja mal interessieren, was das dann für Samsung kosten würde :D

Und vorallem in dem wievielten Bereich, wären Sie dann Marktführer? ^^
 
Top