Sapphire Radeon 4850 und 4870 rote LEDs

Birdz

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7
Tach zusammen

Hab heut neue Komponenten für meinen PC bekommen und zusammen gebaut

CPU: i7 930
Mainboard: Gigabyte GA-X58A-UD3R
RAM: 12GB GSkill
Netzteil: Be Quit 600W

Hab dann meine alte Grafikkarte eingebaut (Sapphire Radeon 4850) und hab nun folgendes Problem:
Bei Starten läuft der CPU-Lüfter auf voller Geschwindigkeit, kein Bild von der GraKa dafür sind auf der beide rote LEDs an. Ansonsten passiert nichts. Hab sonst nichts anderes angeschlossen. Hab dann eine Sapphire Radeon 4870 eingebaut und das gleiche Problem (auf der gehen 3 LEDs an).
Hab den PC ca. 40 mal neugestartet und komischerweise hat er es 2 mal geschafft zu booten.
Und wenn ich die GraKa ausbaue, läuft der CPU-Lüfter normal geregelt.
Stecker sind alle richtig angeschlossen, hab an den Anschlüsse 12V gemessen.
In meinem alten PC (Athlon X2 64, Asus A8N Sli, gleiche NT) läuft die Karte ohne Probleme.

Hoffe jemand hat vllt ne Idee die mir weiterhelfen kann.
 

godofkills

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.997
Welches Bios?? Und mit welchem Code piept der PC?
 

mightyplow

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
108
hi!
also ich hatte beim zusammenbau meines letzte rechners auch solche probleme. bei mir waren es letzten endes die ddr-speichermodule. die haben nen relativ großen kühlkörper und somit musste ich sie nochmal ausbauen und mit n bisschen kraft richtig fest auf das board drücken.

mfg
marcel
 

Birdz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7
Ins Bios bin ich noch net gekommen. Auf dem Board steht Rev. 1.0. Und piepen tut er gar net.

RAM hab ich schon komplett ausgebaut bzw. mit nur einem Riegel versucht zu starten. Hat auch nix geändert
 

godofkills

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.997
also wenn er erst garnicht piept, würde ich sagen liegt es an der cpu. weil sie muss ja erst den POST test einleiten.
 

Birdz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7
Komischerweise hat er es zwischendurch 2 mal geschafft zu booten. Deswegen hab ich CPU eigentlich als Ursache ausgeschlossen. Denn als er gebootet hat, sind auch die roten LEDs an der GraKa ausgegangen
 

godofkills

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.997
ja...aber wenn er garnicht piept. das ist die reinfolge was dein pc am anfang macht.

Überprüfung der Funktionsfähigkeit der CPU (bei Multiprozessor-Systemen: der ersten CPU)
Überprüfung der CPU-nahen Bausteine
Überprüfung des CMOS-RAM (Prüfsummen-Bildung)
Überprüfung des CPU-nahen Cache-Speichers
Überprüfung der ersten 64 Kilobyte des Arbeitsspeichers
Überprüfung des Grafik-Speichers und der Grafik-Ausgabe-Hardware/ Software

So normalerweise wird ab den 2. schritt ein akustisches signal ausgeben wenn es nicht funktioniert. wenn beim 1. schritt was schief geht passiert nichts.und wenn alles funzt piept es einmal. danach geht dein bildschrim an und zeigt dir den ersten screen mit weiteren test an oder ein bild vom hersteller.
 

Birdz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7
Was mich nur stutzig macht ist, dass wenn ich ihn ohne GraKa starte, der CPU-Lüfter langsam läuft und regelt. Mit GraKa läuft er immer auf (denk ich mal) voller Geschwindigkeit.
Werd dann wohl irgendwie ma ne andere CPU auftreiben und ausprobieren
 

DeathAngel1987

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
306
haste überhaupt n Piepser aufm Board??? Wenn nein dann besorg dir nen Lautsprecher. Und dass die CPU defekt ist, ist so ziemlich unwahrscheinlich, denke eher an RAM oder Board.
 

Birdz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7
hab nen PC-Speaker und hab den Stecker am MB auch mal anders herum drauf gesteckt um auch da nen Fehler zu vermeiden.
RAM denk ich net. Hab ihn komplett ausgebaut und auch nur mit einem Riegel gestartet. keine änderung.
Hab die GraKa auf alle PCI-E Slots ausprobiert um event. nen Slot-Fehler auszuschließen.
 

ChillaGorilla

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
739
ok . hatte auch so ein problem bei mir , versuch mal dein netzteil nachdem du auf den an knopf gedrück hast ganz schnell aus und an zu machen , wie für nen kaltstart wenns dann geht hat dein netzteil zu wenig anfangsspannung
 

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.720
Eigentlich sind die roten LEDs für Radeons der 48er-Serie völlig normal, sie signalisieren nämlich, dass es der Karte gut geht. (hatte selber 3 Stück ). Das Problem liegt also woanders.
 

Birdz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7
Der NT-Teil-Trick hat auch nix gebracht.

Und in meinem alten System sind die roten LEDs nur bei Starten kurz an und dann ausgegangen. Jetzt hab ich Dauerlicht
 

Gohrbi

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.294
Die LEDs der 4870 zeigen Störungen an. Beim Start blinkern sie kurz und dann müssen alle 4 dunkel bleiben. Wenn, wie bei dir, 2 oder 3 anbleiben, dann stimmt auf alle Fälle die Stromversorgung nicht. Ich suche nochmal nach der genauen LED Bedeutung. Was hast du fürn NT?

Das Board muß nicht unbedingt piepsen. Bei meinem MSI Board war es nach der 3. BIOS Änderung vorbei. Das kann also auch bei dir am BIOS liegen.


D1601 - Red LED On, shows critical temperature fault

D1602 - Red LED On, shows External power connector A was removed

D1603 - Red LED On, shows External power connector B was removed
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sp3cial Us3r

Gast
Um Welche SApphire handelt es sich die Dual Slot (bei der HD4850) dann kann es sein das es bei der Spannungsversorgung probleme gibt oder die gpu überhitzt hat was ich aber bezweifle , komisch ist ausserdem das beide Grakas Probleme haben das liegt 100 Pro am Mainboard/Netzteil ;)
 

Birdz

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7
Danke an euch für die vielen Tipps.

Aber ich hab das Problem gelöst:
Der Fehler war, dass die 5V auf der Spannungsversorgung fürs Mainboard fehlten. Obwohl das NT 3h vorher in meinem alten PC noch lief, fehlte nach dem Umbau dort die Spannung.
Hab mir dann ein neues NT geholt und jetzt läuft's ohne Probleme.
Zum Glück hatte ein Bekannter einen Netzteiltester mit dem es dann ziemlich einfach war den Fehler zu finden.

Thx, mfG Birdz
 
Top