Schnelle externe SSD oder USB Stick gesucht

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Servus,

bin grad auf der Suche nach einem externen Datenspeicher der auf Flash Speicher basiert, aufgrund der Schockresistenz(wir bestimmt des öfteren mal runter fallen, oder im Auto stark geschüttelt werden) und Energieeffizienz weil das Teil an einem Notebook betrieben wird.

Dieser Thread hier hat mir schon sehr geholfen bei der Auswahl eines USB Sticks mit min. ca. 20MB/s Schreibleistung.
http://usbstick.halbleiter.org/index.php?sortieren=schreiben&aufab=desc
https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-von-usb-sticks-schreiben-und-lesen.438393/

Bräuchte wenn möglich 64GB Speicher, aber bei USB Sticks sind für mich nur Größen bis 16GB interessant weil die anderen viel zu langsam arbeiten.
Eigentlich kommt nur der hier mit 16GB in Frage, weil er SLC Chips benutzt ist er beim Schreiben ausreichen schnell ist.
http://geizhals.at/deutschland/a324510.html

Der Grund für meinen Anspruch auf sehr hohe Schreibleistung liegt darin begründet weil ich einen Corsair Flash Voyager GT 16GB, USB 2.0 schon in Aktion erlebt habe. Kleine Dateien schreiben(paar GB voller kleiner Dateien) oder Löschvorgänge dauert teilweise bis zu Stunden, weil die Schreibleistung einfach so extrem langsam ist.
http://geizhals.at/deutschland/a319157.html

Nach sorgfältiger Abwägung, habe ich mich für den Transcend JetFlash 168 8GB, USB 2.0 entschieden, auch SLC und beim schreiben theoretisch verdammt schnell.(kommt nächste Woche bei mir an)
http://geizhals.at/deutschland/a239043.html
Bei der Größe bin ich einen großen Kompromiss eingegangen, wollte aber nicht 130€ für 16GB zahlen, das war mir dann doch zuviel. Aber lieber 8GB die was taugen, als 16GB für Schrott.

Der OCZ Rally2 Turbo 8GB, USB 2.0 kam auch noch in die engere Auswahl, aber 20€ mehr für ein kleineres Gehäuse und theoretisch sogar weniger Schreibleistung waren mir das dann nicht wert. Desweiteren schaut der Transcend mit dem Motiv auch noch besser aus. ;)
http://geizhals.at/deutschland/a309628.html

Werd auf jeden Fall den Interaktiven USB Benchmark ergänzen, sobald ich wieder den Corsair und den neuen 8GB Stick von Transcend habe.


Sorry für die lange Einleitung, aber das Thema ist ein bisschen heikel :lol:

Nun zu meinem Problem:

Nach weiterer Suche bin ich auf interessante externe SSD gestoßen:
http://geizhals.at/deutschland/a352426.html
http://geizhals.at/deutschland/a352427.html
http://geizhals.at/deutschland/a352429.html
http://geizhals.at/deutschland/?cat=hdssd;v=e;fcols=257;xf=257_USB 2.0&sort=eintr

Vor allem die 32GB und 64GB SSD sind sehr interessant wenn sie schnell genug sind.

http://www.buffalo-technology.com/technology/standards/slc-v-mlc/
Kann leider keine Tests oder Benchmarks der SSD finden, aber der Hersteller hat selber ein paar Specs auf Lager:
http://www.buffalo-technology.com/technology/standards/slc-v-mlc/

Sie sagen es sind SLC in 120nm Prozess gefertigt. Die MLC währen sogar 160nm:o
Leistungsangaben sind auch nicht gerade prickelnd.
8MB/S Schreibleistung bei den SLC und 1,5MB/S bei den MLC.

Wie kann eine SLC so langsam sein?
Kennt ihr noch weitere gute externe SSD oder USB Sticks?
Warum gibt es immer weniger SLC Chips bei den USB Sticks?
Ist der Transcend 8GB die richtige Wahl?



MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.485
Der takeMS MEM-Drive Mini High Speed zählt zu den weltweit besten und schnellsten usb sticks.
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
http://geizhals.at/deutschland/?fs=takeMS+MEM-Drive+Mini+High+Speed&x=29&y=9&in=
Ähhh und wie erklärst du dir die extrem schlechten Leistungsdaten? lesen: 12MB/s • schreiben: 8MB/s
Außerdem brauche ich 8GB min. und 64GB hätte ich gerne.

PS: Hab einen Test gefunden und bestätigt die Herstellerangaben, max. verdammt langsame 8MB/s Schreibleistung bei zb. Videos und extrem langsame 0.66MB/s bei kleineren Dateien. Das lesen war auch nicht in Ordnung nur 23.57MB/s bei zb. Videos und extrem schlechte 17.43MB/s bei kleinen Dateien. Somit sind die Buffalows Schrott...
http://www.computershopper.co.uk/reviews/238863/buffalo-microstation-portable-silicon-disk-ssd-32gb.html

Schaut mal wie man teilweise abgezockt wird mit falschen Testberichten:
http://www.testberichte.de/p/buffalo-tests/microstation-portable-silicon-disk-ssd-testbericht.html
die durchschnittlich bei 0,2 ms liegt. Dank Tubo USB werden Lese- und Schreibraten bis zu 35 MByte/s realisiert.
Jaja bis zu alles klar, verarschen kann ich mich selber...

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.485
der schein trügt.

http://www.tweakpc.de/hardware/tests/datenspeicher/usb_stick_roundup/s41.php


Es besteht kein Zweifel, dass der MEM-Drive Mini High Speed zu den weltweit besten USB-Sticks gezählt werden darf, die sich gegenwärtig auf dem Markt tummeln.
Geboten wird ein überragender Datendurchsatz, eine hervorragende Ausstattung und all dass zu einem verschwindend geringen Preis.
Daher verdient sich der MEM-Drive Mini High Speed unseren Editors Choice Award für das Jahr 2008.
Das zeigt das man auch mal hinter den Horizont schauen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

0815burner

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.082
Die 64 Gb USB-Sticks sind aber alle noch ziemlich lahm. 12MB schreiben sind chon ordentliche Werte. Was du gerne hättest, was ich gerne hätte, und was es gibt, ist nicht zu vereinbaren.
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Thx für die Antworten, aber ein paar Sachen muss ich jetzt nochmal klarstellen.

Ich brauch 8GB min. somit fallen die takeMS von vornherein weg.
Zusätzlich sind die takeMS in deinem sehr guten Link auch zu langsam: MEM-Drive Mini High Speed 4 GByte 9,44 MByte/s bei kleinen Dateien und die OCZ machen die locker platt. Währen die SLC Transcend mit drin würden sie vielleicht sogar die OCZ schlagen.
Und man sagt, über den eigenen Tellerrand schauen. ;)

Den Unterschied zwischen Wunsch und Realität ist mir sehr wohl bekannt darum hab ich auch nur 8GB bestellen können die ohne die USB 2.0 Schnittstelle viel schneller währen. Würde es USB 3.0 schon geben würde ich für 70€ die doppelte Speed bekommen.

http://geizhals.at/deutschland/a281541.html
Irgend eine Idee wie ich das hier an einen Laptop anschließen kann ohne eSata und extra Stromversorgung?
Vielleicht Cardreader? Kenne mich mit den 6in1 Cardreader nicht so aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.485
Falsche testberichte :rolleyes:

Es gibt viele tests zum takeMS MEM-Drive Mini High Speed.

Und die bestätigen die überragende percormance des sticks.
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.485
Es geht darum das bei dem stick die herstellerangaben um einiges übertroffen werden.

Das ist bei nur sehr wenigen sticks der fall.

Den stick gibt es auch in einer 8GB version. Nur ist die bei Geizhals nicht gelistet.
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
K es ist ein Stick der die Herstellerangaben übertrifft und er ist im guten Mittelfeld, nichtsdestotrotz sind OCZ und Transcend besser. Zeig mal den 8GB Stick plz.

Hab noch ein bisschen geforscht und ein paar Express Cards gefunden.
http://www.transcendusa.com/Products/ModDetail.asp?ModNo=162&SpNo=3&LangNo=0
http://geizhals.at/deutschland/?cat=hdssd;xf=257_ExpressCard/34~252_8192&sort=eintr
Alle viel zu langsam oder extrem teuer. Ich fang dann mal an zu beten;), das wenn USB 3.0 raus kommt auch wieder ordentliche Chips verbaut werden, lange kann ich mit den 8GB nicht durchhalten. Im Notfall kauf ich dann einfach die 16GB SLC USB Sticks von Transcend, wenn sie im Preis gesunken sind.

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Wie ich sehe hast du selber eine ordentlich SLC SSD im Rechner. Mein Notebook, das ich erst nächstes Jahr kaufen werde wird 100%ig auch eine haben.(64GB-128GB?) Vielleicht die 1.8" von Intel, mal schaun.

So eine SSD ist ein Quantensprung in der Arbeitsgeschwindigkeit deines Rechners oder? Im Zusammenspiel mit dem Nehalem hast du da eine geradezu wahnwitzig schnelle Arbeitsplattform...:o

Grafikkarte ist auch ganz Nett.;)

PS: Hab übrigens schon bestellt, falls das irgend wie unter gegangen ist.
http://www3.computeruniverse.net/urlmapper2.asp?mapurl=/products/90212151.asp&agent=288&urlmapped=true

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.485
Wie ich sehe hast du selber eine ordentlich SLC SSD im Rechner. Mein Notebook, das ich erst nächstes Jahr kaufen werde wird 100%ig auch eine haben.(64GB-128GB?) Vielleicht die 1.8" von Intel, mal schaun.

So eine SSD ist ein Quantensprung in de Arbeitsgeschwindigkeit deines Rechners oder? Im Zusammenspiel mit dem Nehalem hast du da eine geradezu wahnwitzig schnelle Arbeitsplattform...:o

Grafikkarte ist auch ganz Nett.;)

MfG Kasmo

Ich weiß;)

Im hwluxx hat ein user in sein macbook eine 128GB SSD von Memoright eingebaut.
http://www.rebecmeer.de.vu/

Die kostet ~2000 euro.

Ein haufen kohle. Aber Memoright und Mtron gehören zu den first class Herstellern in dem Bereich.

Und da ist der Preis mehr als gerecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.485
Es kommen nur die SSDs von Memoright und Mtron in frage. Alle anderen kannst du in die tonne tretten.

Intel lass ich mal aussen vor.
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
OCZ hat gerade einen neunen eSATA and USB2.0 Stick vorgestellt:
https://www.computerbase.de/2008-12/ocz-esata-stick-mit-hoher-geschwindigkeit/
http://www.canadacomputers.com/index.php?do=ShowProduct&cmd=pd&pid=020851&cid=990.420
http://www.heise.de/newsticker/Flash-Speicherstifte-mit-eSATA-und-USB-Anschluessen--/meldung/119827
Laut OCZ hat der Stick: Read Up to 90MB/sec; Write Up to 30MB/sec mit eSATA
http://www.ocztechnology.com/products/flash_drives/ocz_throttle_esata_flash_drive
Bei USB 2.0 bricht die Leistung ein. Um Wieviel kann man noch nicht sagen, aber geschätzt sind es 30MB/s Lesen und 15-25MB/s Schreiben.
Kann mir gut vorstellen das der OCZ Stick gerade bei vielen Schreibzugriffen langsamer arbeitet als der Transcend. Verwendet OCZ überhaupt SLC Speicher?

Nachteile OCZ eSata Stick
- extra USB Kabel benötigt für USB Anschluss
- Übergröße im Vergleich zu normalen USB Sticks 78.0mm x 29.8mm x 10.9mm v. 61 x18.6x 9.8 mm
- nur ein steriler schwarzer Stick mit Beschriftung
- höchst wahrscheinlich nur MLC Chips mit langsameren Zugriffszeiten beim Schreiben

Vorteile
+ günstiger, wenn nicht sogar halb so teuer: 8GB für 40-50€, 16GB für 60-70€



eSata habe ich weder am PC noch wird es mein Laptop haben.(erst recht kein eSata mit eigener Stromversorgung)
Wie soll man das Kabel denn verstauen am Stick, wenn man es nicht braucht bzw. wenn der Stick transportiert wird? Im Zusammenspiel mit dem Kabel hat der Stick ein deutlich höheres Transportvolumen und ist nicht so leicht in Hosentaschen unterzubringen.
Ich bleib dabei, das orientalische Motiv + SLC Chips + USB Stecker + kein Blinklicht + kompakteres Design halten mich weiterhin an dem Transcend, dafür geb ich auch mal 30€ mehr aus.
http://geizhals.at/deutschland/a239043.html


PS: Erfahrungsbericht:(endlich ist er da)
Ach du heilige Scheiße ist der Stick schnell: (Transcend JetFlash 168 8GB)
getestet mit h2testw:

Transcend JetFlash 168 8GB, USB 2.0 (TS8GJF168):
Getestet auf Vista 64bit SP1 mit NTSF

Fertig, kein Fehler aufgetreten.
Sie können die Testdateien *.h2w jetzt löschen oder nach Belieben
nochmals überprüfen.
Schreibrate: 27,0 MByte/s
Leserate: 31,1 MByte/s
H2testw v1.4

Haben sich die 70€ gelohnt? Ja und wie! Zugriffszeiten sind extrem schnell, kann ohne Probleme mehrere Aufgaben gleichzeitig auf dem Stick ausführen lassen, das geht so schnell mit keinem MLC Stick.

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:
Top