Schnurloses Haustelefon - Akkuwunder gesucht

momdiavlo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.022
Ich hoffe, dass ich hier an der richtigen Stelle bin.

Wie dem Titel zu entnehmen ist, suche ich ein Haustelefon:

Das absolut wichtigste ist mir die (endlose-)Akkulaufzeit beim TELEFONIEREN. Der zweite wichtige Punkt, wäre der Lautsprecher. Dieser sollte von der Lautstärke regulierbar sein und ordentlich sein. D.h. die Stimmen sollen Laut und verständlich sein, weder verzerrt noch blechern/hallig oder zu basslastig.
Anrufbeantworter und 2TB Spreicher zum Rufnummern spreichern wird nicht benötigt. Das Telefon sollte mir lediglich die Anrufe in Abwesenheit anzeigen und eben die allgemeine Rufnummernanzeige, wer gerade anruft.
Wichtig ist natürlich auch der Preis, hier würde ich ungern weit über 50€ ausgeben wollen.

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, finde per Suchmaschine nichts. :-/
 

Sp3ll

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
244
wie wäre es wenn du noch ergänzt ob du farblich eine bestimmte richtig haben willst, hört sich atm nach einem girly telefon an.

ganz wichtig und entscheidend ist noch ob du ein telefon mit digital oder analog anschluss brauchst.

lg

Sp3ll
 

momdiavlo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.022
Die Farbe spielt keine Rolle, das Telefon kann klassisch schwarz/weiß oder pink mit Swarovski Strasssteinchen bestückt sein.
Digital oder Analog? Gute Frage, momentan besitze ich ein analoges Telefon.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.570
Bei fast jedem Telefon ist der Lautsprächer regulierbar...
Vom Klang her werden die Lautsprächer wegen der miniaturisierung immer schlechter...
Die Akkulaufzeit hängt hauptsächlich von den eingesetzten Akkus und der Ausstattung des Mobilteils ab...
- nicht alle Akkus können vollständig geladen werden, bzw. der Ladezustand von der Akkuanzeige richtig angezeigt werden
- Farbige Displays benötigen mehr Strom...

Achte darauf, dass das Teil den ECO DECT Modus hat da sich damit die Sendeleistung in Abhängigkeit zum Abstand der Basisstation um bis zu 80% reduziert was die Nutzdauer erhöht.
 

momdiavlo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.022
Was haltet ihr von diesem Telefon?

Und was haltet ihr davon, wenn ich die mitgelieferten Akkus mit besseren tausche? Zum Beispiel Sanyo eneloop AAA 800mAh ( die eneloop sollen wohl die besten auf dem Markt sein ).
 
Zuletzt bearbeitet:

nick!

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
647
Ein Problem, das viele Schnurlostelefone (+Stationen) nicht mit stärkeren Akkus klarkommen.
Meistens sind original welche mit 650mah (Milliamprerstunden) verbaut. Wenn du aber stärkere reingibst (800-1000) werden diese nie voll geladen, bis sie nach ein paar Monaten den dienst verweigern.

Am besten ein doppelset von Siemens nehmen, und wenn das erste Gerät leer ist -> Laden und mit dem Zweiten gehts weiter.
 

momdiavlo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.022
@ nick!

Interessant, hätte ich nicht gedacht. Schade, wäre schön wenn man so noch ein paar Minuten/Stunden rauskitzeln könnte ( mit besserem AKKU ).

@ Vikingr

Sei mir nicht böse, aber das Telefon erscheint mir nicht besonders geeignet. Zuviel Schnick-Schnack und "Gesprächszeit: 12Std." - bei diversen Siemens beträgt die angegebene Akkulaufzeit bis zu 25Std. Gesprächszeit. Und abgesehen davon sprängt es mein Preislimit.

Ich denke es wird ein Siemens Gigaset A580 - Amazon.
Das mit den Sanyo eneloop AAA 800mAh werde ich auch mal versuchen. Oder gibt es hier eine bessere alternative? Bin in diesem Gebiet sehr unwissend, bin lediglich nach den Rezensionen auf Amazon nachgegangen.
 

KingWilhelm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
27
Je nach dem helfen andere Akkus aber schon extrem. Habe selber in mein Schnurlos Telefon, als die mitgelieferten 650 mAh Akkus den Geist aufgaben, VARTA 1000 mHa rein gemacht. 4 Kosteten damals glaub 12 € oder so. Allso auch preislich recht überschaubar. Seitdem funtioniert zwar die Akku anzeige nicht mehr 100%. Aber sie werden voll geladen, bzw. gehe ich davon aus, da das Telephon ewig hält. Ich Telephoniere nur über Lautsprecher und es schafft mehr als 4 Stunden. Genauer kann ich es nicht angeben, da ich so viel nicht am Stück telephoniere, aber da ich es vll. alle 4-5 Tage nur aufladen muss (und es sonst nicht in der Station steht) und ich doch recht viel telephoniere sollte es hinkommen, wenn nciht sogar mehr sein. Zum vergleicht mit den alten Akkus schaffte es max. 1.5h Telephonieren (es leben die super T-Com Qualität :-/ )

Aber ob das funktioniert kann man (ich) vorher nicht sagen, hatte es einfach mal ausprobiert. Mein für 12€ konnte man nicht verkehrt machen und bevor man sich ein neues Telephon bzw. die teuern Akkus für Telephone, welchen die einzigen sind, mit denen das Telephon läuft (lol), kauft..
 

momdiavlo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.022
@ KingWilhelm

"Mehr als 4 Stunden Gesprächszeit" - das ist sehr sehr wenig. Mein aktuelles 15.- € Telefon ( AEG Colombo ) hält mit dem mitgelieferten Akku ~10 Stunden. Ich würde das Telefon auch gern behalten, allerdings ist das Display IMMER an und ich kann nicht die Nummern in Abwesenheit anschauen. Sogar die Lautsprecher sind ganz okay.

Was mich stutzig macht; in einer Kundenrezension auf Amazon ( für das obere Siemens ), hat einer als negativ, dass die Akkus nicht austauschbar seien bzw. sind keine Handelsüblichen Akkus verbaut. Das wäre wieder ein Todesargument.
 
Zuletzt bearbeitet:

KingWilhelm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
27
Ja ich kann es halt nicht wirklich sagen, da ich nicht viel telephoniere ;) und es eigentlcih immer an meinem Schreibtisch rumfliegt und nicht in der Station ist. Wollte auch eigentlcih mehr auf den vergleich Standart Akku 1.5 h vs. >4h neue Akkus raus...

(und ja das Telephon ist wirklich nicht gut... ist halt nen biliges, welches es bei der T-Com dabei gab)
 
Top