CS:GO [Sammelthread] Counter-Strike: Global Offensive

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
[Sammelthread] Counter-Strike: Global Offensive [1. Beitrag beachten!]

WICHTIG! Von nun an (09.04.2015, 21:15 Uhr) sind in diesem Sammelthread keine Diskussionen mehr über die Sinnhaftigkeit, Fehlerquoten, Fairness oder Effizienz des Ranking-Systems im CS:GO Matchmaking sowie Diskussionen über Up- und Downranks der einzelnen Forennutzer erwünscht!

Wer den Sammler trotzdem mit derartigen Beiträgen füllt, wird von nun an ausnahmslos dem Mod-Team von CB gemeldet (ältere Beiträge bleiben vorerst erhalten).


Counter-Strike: Global Offensive - Sammelthread




Link

-------

Link



Allgemeine Informationen

Systeme: PC & Mac (Windows, Mac OS X, Linux), PlayStation 3 (PlayStation Network), XBox 360 (XBox Live Arcade)
Genre: Action, First-Person-Shooter
Engine: Source Engine (modifiziert)
Cheat-Schutz: Ja, VAC (Valve-Anti-Cheat)
Steam-Achievements: Ja, zum jetzigen Zeitpunkt 167 [Link]
Statistiken: Ja
Leaderboards: Ja
Controller-Unterstützung: Ja
Sprachen: Englisch*, Deutsch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Französisch, Ungarisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Portugiesisch-Brasilien, Rumänisch, Russisch, Chinesisch (vereinfacht), Spanisch, Schwedisch, Thai, Chinesisch (traditionell), Türkisch
* Sprachen mit voller Audio-Unterstützung (besondere Radiokommandos)

Ankündigung: 12. August 2011
Aktueller Entwicklungsstand: Veröffentlichte Vollversion
Veröffentlichung: 21. August 2012
Preis:
13,99 €/ 11,99 £ / 14,99 $

Altersfreigabe: USK 16 bzw. PEGI 18
Zensiert oder unzensiert: Unzensiert!
Vertriebsweg: Steam, anderweitig Digital (Produktschlüssel) - keine Retailversion!

Offizielle Seite: Link
Offizielles Forum: Link
Steam-Store: Link

Entwickler: Valve Corporation, Hidden Path Entertainment
Publisher: Valve Corporation


Mindest-Systemvoraussetzungen PC:

    • Betriebssystem: Windows® 7/Vista/XP
    • Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo E6600 / AMD Phenom™ X3 8750 oder besser
    • Arbeitsspeicher: 1 GB für XP / 2 GB für Vista und Windows® 7 oder besser
    • Grafikkarte: Mindestens 256 MB Grafikspeicher oder besser und Unterstützung für DirectX 9 und Pixel Shader 3.0
    • Festplattenkapazität: Mindestens 7.6 GB
    • Internetverbindung: Für den Multiplayer und zum Herunterladen des Spiels, Breitbandanbindung empfohlen
Mindest-Systemvoraussetzungen Mac:

    • Betriebssystem: MacOS X 10.6.6 oder besser
    • Prozessor: Intel Core Duo Prozessor (2GHz oder besser)
    • Grafikkarte: ATI Radeon HD 2400 oder besser / NVidia 8600M oder besser
    • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM oder besser
    • Festplattenkapazität: Mindestens 7.6 GB
    • Internetverbindung: Für den Multiplayer und zum Herunterladen des Spiels, Breitbandanbindung empfohlen


Offizieller Trailer (YouTube)

Screenshots (Auswahl)


 
Zuletzt bearbeitet:

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
-
Counter-Strike: Global Offensive
Detailbeschreibung


Allgemeines

Obwohl sich Valve in den vergangenen Jahren schon einmal mit der Entwicklung eines neuen Counter-Strikes beschäftigte (Quelle HLPortal), dauerte es bis August 2011, bis Valve einen Nachfolger ankündigte (Quelle Steam). Valves selbsternanntes Ziel ist es, den Keil, der sich zwischen Counter-Strike 1.6- und Counter-Strike: Source-Spielern im Laufe der letzten Jahre gebildet hat, mit Counter-Strike: Global Offensive zu eliminieren (Quelle HLPortal) und beide Communities wieder zu vereinen.

Besonderheiten von CS:GO

- CS:GO sollte eigentlich ein CS:S-Port für die XBox 360 werden.

- Ursprünglich war CS:GO als ein s.g. "Crossgaming"-Titel geplant. Dadurch sollte es PC-, Mac-, XBox 360- und PlayStation3-Spielern ermöglicht werden, plattformunabhängig mit- oder gegeneinander spielen zu können. Dieses Feature wurde allerdings wieder entfernt bzw. nicht weiter entwickelt, als man feststellte, dass das nötige Updateverhalten, wie es PC- und Mac-User gewohnt sind, auf der PlayStation3 unmöglich umzusetzten ist.

- Das Huhn, das vor allem Counter-Strike 1.6-Spielern ein Begriff sein wird, wird in CS:GO "wiederbelebt" und auf Maps wie cs_Italy und de_Inferno enthalten sein. Anders als noch in CS 1.6 flüchten Hühner nun vor Spielern, wenn sie ihnen zu nahe kommen, und können so unter Umständen die Position eines Kontrahenten verraten.
Außerdem sind sie, unabhängig von den Maps, die man spielt, im Deathmatch immer anzutreffen. Sie geben, sofern man sie abschießt, einen Punkt (nicht Kill!) extra pro Huhn.

- Zu den beliebtesten Maps wird es je zwei verschiedene Versionen geben. Jeweils eine, die sämtliche optischen Besonderheiten wie Regen, Nebel, Schnee usw. enthalten sind und eine, auf der diese optischen Aufwertungen fehlen - diese Maps sollen bevorzugt im (professionellen) eSport eingesetzt werden.

- Valve und Hidden Path haben sich bei der Gestaltung neuer Maps offenbar des Öfteren von Left 4 Dead und Left 4 Dead 2 inspirieren lassen. So erinnern einige Maps sehr an Campagnen aus den genannten Titeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
-
Counter-Strike: Global Offensive
FAQ-Bereich


Fehlt etwas in diesen FAQ? Dann schreibt mir eine PN!

CS:GO Matchmaking Server Picker *TIPP*

Wer bereits kompetitive Matches über das interne Matchmaking von CS:GO gespielt hat, wird sich früher oder später darüber ärgern, dass er mit Leuten spielen muss, die entweder kein Deutsch oder Englisch (sondern Russisch :D) sprechen, schlecht im Team spielen oder aber die Server (besonders in Bezug auf Ping und Loss) schlecht sind.

Eine Möglichkeit, zumindest die Wahrscheinlichkeit zu senken, an fremdsprachige Mitspieler oder schlechte Server zu gelangen, ist der CS:GO Matchmaking Server Picker. Mit diesem Tool lassen sich die offiziellen Matchmaking-Server von Valve über die Windows-Firewall blocken, was zur Folge hat, dass man unmöglich auf einen dieser Server connecten kann. Spielt man mit mehreren Freunden in einer Lobby, gilt der Effekt für alle Mitglieder in dieser Lobby.

Einfach runterladen, entpacken, und als Administrator(!) starten. Im Anschluss wählt man den/die Server aus, die man nicht blocken möchte und klickt unten auf "Apply". Das Tool trägt dann komplett automatisch entsprechende Sperrregeln in die Windows Firewall ein. Danach kann das Tool wieder geschlossen werden.

Wichtig: Zwar müsste das Tool zu 100% VAC-sicher sein, doch empfehle ich jedem, das Tool zu schließen, wenn CS:GO gezockt werden soll. Sicher ist sicher!

Achtung: Es kann sein, dass es zu Problemen mit GOTV-Servern kommt, wenn man zu viele Server geblockt hat. Um dieses Problem zu lösen, müssen die Sperrregeln, die zuvor eingestellt wurden, wieder entfernt werden. Hierfür öffnet man wieder das Tool und klickt unten auf "Reset". Das Tool entfernt daraufhin die Sperrregeln und pingt jeden Matchmaking-Server einmal an, um zu signalisieren, dass die Server wieder erreichbar sind.


Lösung: CS:GO senkt die Lautstärke von TeamSpeak und Co.


Ein immer wiederkehrendes Problem unter z.B. Windows 7 ist, dass einige Valve-Spiele (CS:GO, Portal 2, etc.) beim Betreten eines Servers die Lautstärke von u.a. TeamSpeak3 senken. Offenbar scheint es hier zu einem Konflikt zwischen dem Entsprechenden Spiel und dessen Ingame-Kommunikation via Mikrofon und dem Soundmixer von Windows zu kommen. Das Ganze ist allerdings halb so wild und lässt sich in weniger als einer Minute beseitigen.

Windows-Taste -> "Sound" in die Suchzeile eingeben -> mit "Enter" bestätigen. Es öffnet sich die Soundeinstellungen der Systemsteuerung.

Dort wechselt man auf den Tab "Kommunikation" und aktiviert den Radiobutton "Nichts unternehmen". Im Anschluss schiebt man die Lautstärkeregler wieder ans Maximum und geht anschließend auf "Übernehmen" und "OK" - fertig.

Startparameter nutzen

Startparameter zu nutzen kann sehr nützlich sein. Beispielsweise kann man so bereits vor dem Spielstart diverse Einstellungen festlegen, die dann automatisch ausgeführt werden (hilfreiche Beispiele dazu folgen weiter unten).

Um diese Startparameter eingeben zu können, muss man sich durch einige wenige Felder klicken, die ich an dieser Stelle beschreibe.

1.: Man öffnet die Steam-Bibliothek (Library) und klickt mit der rechten Maustaste auf Counter-Strike: Global Offensive. Es öffnet sich ein Submenü, in dem wir auf "Eigenschaften" (Properties) klicken.



2. In dem sich daraufhin öffnenden Fenster klickt man auf "Start-Optionen festlegen" (Set Launch Options, gelb markiert).



3. Es öffnet sich nun ein kleines Texteingabefeld. In diesem Feld werden sämtliche Startparameter eingegeben, beginnend mit einem Minuszeichen ("-") und getrennt mit Leerzeichen. Gespeichert werden die Startparameter, sobald man mit OK bestätigt.


Beschreibung zum "Steam Workshop"

Mit Counter-Strike: Global Offensive wird erstmals in einem Counter-Strike-Titel der s.g. "Steam Workshop" integriert. Der Steam Workshop stellt eine Plattform dar, über die von Nutzern erstellte Inhalte einfach und unkompliziert mit anderen Spielern geteilt oder bewertet werden können.

Das Besondere daran: Wenn man nach einer Map sucht, muss man nicht mehr über Google nach einer aktuellen (bugfreien) Version oder Mirrors suchen, ehe man die Map endlich findet und runterladen kann. Mapdesigner stellen ihre Maps in den Workshop, Interessenten können diese Map anschließend abonnieren (natürlich kostenfrei!) und werden von nun an bei Updates immer auf dem aktuellsten Stand gebracht, denn der Workshop lädt entsprechend veränderte Dateien automatisch herunter und installiert sie.

Das Ganze funktioniert aber nicht nur spieler-, sondern auch serverseitig. Admins werden von nun an also keine Probleme mehr damit haben, die Maps auf ihren Servern aktuell zu halten. Der Workshop erledigt das für sie.

Die bekanntesten Titel, die bereits auf den Workshop setzen, sind Portal 2, The Elder Scrolls V: Skyrim und Team Fortress 2. Es ist daher zu erwarten, dass auch die CS:GO-Workshop-Datenbank rasant wachsen wird.

Objekte, die sich beispielsweise im Workshop befinden können, sind Maps, Skins, Audiodateien.
Auch Waffenskins sind dort zu finden, und diese lassen sich, sofern sie von Valve in CS:GO eingebunden werden, durch das Öffnen entsprechender Cases finden oder über den Steam Market käuflich erwerben. Das Besondere daran ist, dass die Ersteller dieser Skins dann an den Umsätzen beteiligt werden.

Link zum Steam Workshop.

Console binden

Es mag einfachere Wege geben, die Console zu binden. Ich mache es anfangs immer so.

Über die Startparameter-Optionen (siehe oben) starte ich das Spiel mit "-console" (ohne "). Sobald das Spiel gestartet ist, erscheint die Console. Mit der Console schreibe ich dann den Bind-Befehl in meine Config.cfg.

Er lautet: bind "TASTE" "toggleconsole" (mit ") - TASTE wird natürlich mit der gewünschten Taste ersetzt, die man nutzen will, um die Console zu öffnen/schließen. Mit Enter bestätigt man den Befehl; die Console ist von nun an jederzeit nutzbar.

Anmerkung: Laut des Users ATL kann es vorkommen, dass diese Art der Consolenbindung nur dann zu funktionieren, wenn die gebundene Taste eine F-Taste (F1 bis F12) ist! Dennoch gilt, es einfach auszuprobieren.

Anschließend kann man den Startparameter wieder entfernen. Tut man das nicht, wird die Console bei jedem Spielstart automatisch geöffnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
Platzhalter.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

zois

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
297
Schöne Zusammenfassung.

Das Spiel ist meiner Meinung nach auf dem richtigen Weg. Das das Cross-platform Gaming gestrichen wurde war der wichtigste Schritt.
Hab im Dezember nen Key bekommen, da konnte mans nicht zocken. War einfach kein CS. Mittlerweile find ichs echt in Ordnung.
 

Burretploof

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
252
Ja, mittlerweile ist CS:GO echt brauchbar. :) Einige Sounds und Modelle bzw. deren Texturen benötigen noch Politur aber das ist in Ordnung.

Schade ist (imho!), dass bisher nur 5v5 Matches möglich sind. Zwar gibt es jetzt Community-Server - auch mit mehr als 10 max. Spielern - aber der 11. Spieler und jeder danach darf dann nur zusehen.
 

tris0x

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
536
Trotz aufstieg in die pro Liga freu ich mich doch schon sehr auf csgo :p
 

..Heisenberg..

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Denke das sie es bei den Community Servern noch ändern werden.
 

Tantrum!

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
761
Wirklich tolle Zusammenfassung, danke dafür :)



Ich glaube kaum, das die Altersfreigabe für die Fassung welche momentan beta getestet wird eine USK 18 sein wird. Die Bluteffekte sind unseren Behörden sicherlich ein Dorn im Auge.
Wenn man auf GO in der Libary rechtsklickt und unter Eigenschaften auf betas klickt, findet man auch einen Vermerk auf eine USK Version.

Könnte ein Indiz auf mögliche Zensuren sein.

Meine Vermutung: Bluteffekte werden komplett gestrichen und angepeilt wird dadurch eine USK 16.
 

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
Es wird definitiv noch ein offizieller 10+Spieler-Multiplayer kommen. Valve wollte bei der aktuellen 5on5- lediglich sicherstellen, dass sie gleichbleibende Daten bekommen, die sich dann natürlich besser auswerten lassen.

Bei der Altersfreigabe habe ich mich einfach mal an CS:S orientiert. Wird dann aktualisiert, sobald es offizielle Angaben gibt.
 

aemaeth

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.765
Ich wollte mir ja erst CS:GO kaufen, da ich früher CSS aktiv gespielt habe und das jahrelang.

Dann wurde ich aber stutzig als ich in Beta-Videos gesehen habe das es kein Anlegen gibt, wie bspw. bei BF3.

Habe dann alte CSS-Videos angeschaut und da kam die große Überraschung. DAS gab es ja früher schon nicht! :D

Naja jetzt werde ich es mir überlegen ob ich dem Spiel eine Chance geben, ein wenig befremdlich kommt es mir schon vor. :freaky:
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.617
Spielt sich nicht mehr wie CS meiner Meinung nach. Der Sprung von CS 1.6 auf CS:S war schon merkbar, aber das hat jetzt nicht mehr viel damit zu tun. Wer die vorherigen Teile mochte und aktiv spielt, wird mit diesem hier sicherlich keinen Spaß mehr haben, da es COD schon ziemlich ähnelt.

Allen anderen viel Spaß.
 

rooney723

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.955
Finds gut, geht gut rein, EPS Qualifikation Cup wird direkt mitgespielt :D
 

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
@ aemaeth: Anlegen konnte man in Counter-Strike-Games noch nie. :D
 

DOK1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.328
Wer die vorherigen Teile mochte und aktiv spielt, wird mit diesem hier sicherlich keinen Spaß mehr haben, da es COD schon ziemlich ähnelt.
Oh man, schon wieder so einer. Ich habe eigentlich echt keine Lust dagegen an zu gehen, aber was bitte hat CSGO mit COD zu tun? Mir hat bisher noch keiner ein vernünftiges Beispiel genannt.

Die meisten CS1.6 fans wollen ihr Spiel bloß in zeitgemäßer Grafik, es dürfte nichts geändert werden. Diese Leute können sich meinetwegen verbuddeln und ihr geliebtes Spiel mit ins Grab nehmen.

Bei den meisten CS:S Spielern hingegen setzt zumindest langsam der Effekt ein, dem neuen Spiel vllt. doch mal eine Chance zu geben und es wirklich als neues Spiel zu betrachten.
Da ich seit ein paar Tagen ebenfalls einen Key habe, kann ich das nur bestätigen. Ich werde CSGO definitiv eine Chance geben und bin schon sehr gespannt, wie es sich im eSport entwickeln wird.
Das einzige was mich momentan richtig stört sind die Skyboxes, sodass man z.B nicht mehr über A-Lang (vom T-Spawn kommend) flashen kann. Allerdings meine ich gehört zu haben, dass das bei den _se Versionen der maps entfernt wurde. Getestet habe ich das allerdings noch nicht^^
 

empty123

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.217
Hey,
Kann man irgendwie fast Wappen Switch deaktivieren?ich meine nicht das sofortige anwählen einer neu aufgenommenen Waffe, sondern wenn ich am mausrad drehe soll nicht sofort die Waffe ausgewählt werden, sondern ich will so lange drehen bis ich die richtige Waffe oder Granate habe und dann klicken um die Waffe auszuwählen
Lg
 

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
Das geht, soweit ich weiß, bisher nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Funktion wieder eingebaut wird, ist recht hoch, da ich mich an einen Thread im offiziellen Forum erinnern kann, in dem genau das von vielen Leuten gewünscht wurde.

Ich hab zwar damals (CS 1.6) auch so gespielt, finde die jetzige Art aber deutlich besser, weils einfach schneller ist.
 

DOK1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.328
Ich weiß auch nicht was an der Funktion so toll sein soll, dass man mit dem mausrad erst die Waffen anzeigt und dann mit einem Mausklick die Waffe auswählt.
Ich hatte dadurch immer das Problem, dass ich während der Waffenauswahl beschossen werde und dann zurückschießen will, stattdessen aber durch den Mausklick eine andere Waffe oder eine Granate auswähle^^
 

addicT*

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.273
Naja, das Mausrad benutze ich in CS eh nie...
 

_lx

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
165
Also weaponswitch sollte schon eher über die Zifferntasten laufen, alles andere wäre suboptimal.
Wer unbedingt mit dem Mausrad switchen will, dem könnte man noch empfehlen mwheelup und mwheeldown auf slot1 bzw slot2 umzubinden. Allerdings keine Ahnung ob das in GO funktioniert...
ich bin ja bisher leider nicht mit einem Betakey gesegnet :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top