Server 2016 - Windows as a Service?

Koni87

Banned
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
257
Ich hab einen Server auf dem Server 2016 läuft.

Mit Windows 10 hat man ja inzwischen den Vorteil, dass man nicht neu installieren muss, sondern die Win 10 Version sich automatisch aktuallisiert.

Wie ist das bei Server 2016.
Gibts da auch eine "as Service" Lösung?
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.280
Willst du wissen, ob du z. B. auf 1809 kommst? Nur mit Windows Core oder eben 2019.
Da die Frage also Interpretationsspielraum gibt, sage ich mal Nein.

Wäre bei Servern auch kritisch.
 

Masamune2

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
6.762
Nein mit einem "vollwertigen" Server 2016 geht das nicht, das unterstützen nur Core und Nano (bei 2019). Du kannst aber auf den 2016er 2019 "drüber" installieren. Dann wird wie bei Win 10 auch ein Update gemacht.
 

altavilla

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
172
Die Server Lizenz muss aber neu gekauft werden, und ein Inplaceupdate würde ich nicht empfehlen.
 

R O G E R

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.297
Nein gibt es nicht.
Und wenn du Windows Server 2016 die Essentials-Rolle (Client-Backups) nutzt, diese ist bei 2019 leider weg gefallen.
 

ayngush

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.814
Wenn man '16 auf '19 aktualisiert muss man auch die CALs erneuern, nicht nur die Systemlizenz.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
18.312
Es gibt für Volumenlizenzen natürlich Software-Assurance, ist recht teuer und wohl auch nicht das was du suchst.
Bei Servern wird das auch niemand kaufen, da die Gefahr, dass eine neue Software nicht mit der neuesten Betriebssystemversion klar kommt, einfach zu hoch ist, da dann eben ein längerer Ausfall droht.
 
Top