Sicher sein, dass Festplatte nicht reparierbar ist !

Kandira

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.672
Hallo,
Mein Laptop ist abgestürrzt und fährt nichtmehr hoch . Versuche schon den ganzen Tag wenigstens die Daten mit KNOPPIX oder Ubuntu zu sichern, geht leider nicht. Deswegen habe ich mir die Daten schonmal abgeschminkt. Morgen geht Laptop in die Garantie, und auf der Platte waren noch private Sachen drauf. Wie kann ich sichergehen, dass sie die Festplatte nicht reparieren und drauf zugreifen können ? Will nicht dass sie es dann reparieren und dann Zugriff auf meine Dateien haben.
Kann man das irgendwie testen oder so ?
MFG
 

jo89

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.655
Mit dem Hammer bearbeiten bis nur noch Fetzen über bleiben.
 

Turas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.457
Wahrscheinlich müsste man aber mit den Magneten direkt über die Platten, nur über das Gehäuse wird nicht reichen, denke ich.
 

kozzmozz

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.288
Verfällt die Garantie wenn du die Festplatte ausbaust? Wenn nein, hast du ein Desktop-PC? Festplatte raus, mit entsprechende Kabel verbinden falls vorhanden (oder ein passendes HDD Gehäuse zur Hand?) und versuchen darauf zuzugreifen. Ansonsten ab zu einem Freund wo das möglich ist.

Edit: Jungs/Mädels(?), der hat doch Garantie und bekommt das Ding wieder zurück. Ich lese nichts davon, dass er das Zerstören möchte :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.975
@Biggunkief: kaum effektiv. wurde schon öfter getestet.

@Commander Alex (unter mir): mit nem Magneten, der bei Autokränen eingesetzt wird klappts schon mal nicht. Da sind mir Tests bekannt, bei denen die Daten nachher alle noch lesbar waren.
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.248
Echt? Wenn die läuft sollte aber mit nem starken Magneten schon gut schaden zu machen sein. Glaub auch kaum das die die Platte zum Festplattenrecovery schicken
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.865
Weißt du was in einer Platte drin ist, ein ziemlich starker Magnet und der zerstört das Ding auch nicht, mit den Teilen wo du so zuhause hat wird man da nicht viel anrichten können ^^

Aber ich glaube jetzt auch nicht das sie die Platte auslesen, außer irgendwelchen Mitarbeitern ist langweilig :D
 

feldwebel-Chief

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
526
Dann bleibt nur noch die Mikrowelle.
 

Kandira

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.672
Ne, also mit einem Hammer will ich das nicht kaputtmachen, hat ja schließlich Garantie. Will nur, dass sie da definitiv nichtmehr draufgreifen können.
Also das mit dem Magneten wird nichts sagen manche, noch andere Vorschläge ?
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.558
platte ausbauen, an pc anschließen und mittels Programmen, (die cih gerade nciht beim namen kenne) 100 Mal mit zufälligen Nullen und Einsen beschreiben
 

SeraX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
82
Ausbauen und am pc anschließen und mit nem tool erasen.
Falls du diese nicht ausbauen kannst lade dir die Ultimate Boot CD und lösche mit HDDErase deine daten, kommt aber generell drauf an was an der HDD defekt ist. Würde das ggf danach nochmal probieren und auf daten zuzugreifen. Weiss ja nicht wie wichtig deine daten sind aber kann man den Festplattenherstellern da nicht vielleicht sogar vertrauen? Die löschen die Informationen doch oder was meint ihr?
 

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.383
Bei meinem Laptop kann ich die HDD ausbauen ohne das ein Aufkleber hops geht (weil keiner vorhanden ist).
Probier das auch mal; dann schließ die Platte an deinen Desktop an. Vielleicht geht Sie ja noch, dann kannste auch deine Daten retten. Anschließend mit einem löschtool übernacht überschreiben lassen. Fertig.

Edit.
Zu spät^^.

P.S.
Fyi: Eine Möglichkeit des sicheren Löschens ist die Plater ausbauen und mit einem Bunsenbrenner bearbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

SeraX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
82
Mit nem Magneten wäre ich vorsichtig, ka ob die Hersteller von ner HDD das nicht vielleicht merken. Nicht das du danach keine Garantie mehr bekommst...
 

g0mmi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
114
DBAN ist die Lösung um alle Daten sicher zu löschen. Einfach Programm runterladen(ist Freeware), CD brennen, von CD starten. Methode auswählen und Daten löschen.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.865
@Biggunkief
Sagt aber auch nix über die Daten aus, die haben die HDD einfach aus dem Betriebszustand gebracht, hab ich auch schon gemacht, weil wir ein paar alte Platten übrig hatten, die 3,5" sind nach einem Neustart übrigens noch gelaufen :D
Nur eine 2,5" wollte danach nicht wirklich, hat wohl den Lesekopf zerlegt, Daten müssten aber trotzdem noch drauf sein, weil war ja auch nur ein Festplattenmagnet ...


@von Schnitzel
Wobei einmal formatieren (nicht schnell) unter Win. 7 reichen würde, braucht man nicht noch tausend mal überschreiben ^^
 

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.383
OK, irgendwie muss die Zeit ja verbraten werden die Win dabei verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top