Silent PC für Office

minibip

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
166
Hallo!

Da ich relativ lange aus der Desktop Szene draußen bin, möchte ich euch um Hilfe bei einer Zusammenstellung bitten. Mein letzter Desktop PC war noch zu Zeiten von AMD X2 4000+ und Geforce 8800, daher bitte ich um etwas Nachsicht. Seit vielen Jahren nutze ich ein Notebook, allerdings finde ich die Leistung, die Bildschirmgröße und die Lautstärke unter Last nicht mehr zeitgemäß.


1. Was ist der Verwendungszweck?
Surfen, Office, Filme schauen, virtuelle Maschinen mit WinXP für ältere Software, CDs brennen

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Spiele mittlerweile nur noch über Konsole

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
h265 Dekodierung über Hardware Pflicht,

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Der PC soll sehr leise bis unhörbar sein. Spulenfiepen möchte ich ebenfalls vermeiden.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1 Monitor
27 Zoll - 4k

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
so günstig wie möglich. Schnickschnack wie RGB brauche ich nicht. Die Hauptanforderung ist eine geringe Lautstärke.

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
8-10 Jahre.

5. Wann soll gekauft werden?
demnächst

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Selbstbau. Daher ist mir eine hohe Kompatibilität der verwendeten Teile zueinander sehr wichtig. Insbesondere bei AMD habe ich mitbekommen, dass zwar eine hohe Abwärtskompatibilität besteht, die CPUs vom Board aber ohne Biosupdate nicht erkannt werden.

Vielen Dank!

Gruß
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.379
Ich würde hier rein schauen: https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-office-pc.332392/#text-425atx

Die 350€ Option sollte locker reichen. Persönlich würde ich hier dann die SSD eine Nummer größer wählen, weil die sich ja über die Jahre dann doch so langsam zumüllt. Eventuell 16GB RAM, je nachdem wie viele Browser Tabs du gerne offen hast.

Die Lautstärke bei Last sollte auch mit mitgeliefertem Kühler okay sein, aber sonst kann man immernoch einen passenden CPU-Kühler nachrüsten.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.431
Deine Anforderungen werden von jedem 200€ Gerät der letzten Jahren erfüllt, solang mindestens ein Kaby Lake mit Intel UHD 630 verbaut ist.
Eine virtuelle Maschine mit Windows XP braucht auch keine besondere Hardware.
Vermutlich reicht insgesamt einfach ein Dual Core mit integrierter Grafik, 4GB RAM (wobei 8GB preislich auch keinen nennenswerten Unterschied machen), und eine SSD mit 128GB.
 
Top