News SilentiumPC RG6V: Mesh und vier Lüfter kosten ab 56 Euro

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.527
gute alternative zum sharkoon skg rgb minitower sieht gut aus und kostet nicht viel wenn der sogut wie die cpu kuehler ist das wird der evtl. gekauft
 

Roche

Banned
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.873
Ohne Window würde mir das non RGB Modell gefallen.
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.463
Bin zwar kein Fan von RGB, aber das Gehäuse an sich sieht gar nicht schlecht aus. Das Belüftungskonzept scheint leistungsfähig zu sein und der Preis geht auch in Ordnung.
Irgendwie ist mir nicht ersichtlich, was jetzt genau der Staubfilter in der Front sein soll.
 

Daggy820

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.047
Ich such noch händeringend ein neues und günstiges Gehäuse für den zweit PC und das gefällt mir, das ohne RGB kommt auf jeden Fall mit auf die Liste der möglichen Kandidaten.

Hab gerade auf der Homepage gelesen, das in den Gehäusen auch Standartdmäßig drei Staubfilter vorhanden sind. (Front, Top, PSU)
Das sollte auch mal erwähnt werden, ist ja auch nicht üblich in der Preisregion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.612
Sieht mir doch ganz vernünftig aus, warum mehr für ein Gehäuse ausgeben?
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.594
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.883
Die Variante ohne RGB sieht doch ganz brauchbar aus. In Anbetracht der vier mitgelieferten Lüfter, ein ziemlich faires Angebot.

Leider ist mir eine Sache in den letzten Monaten bei günstigen Cases in der Preisklasse von 40 bis 70 Euro aufgefallen.

Während ein Define S2 oder Meshy S2 in Natura teils besser [aber zumindest genauso gut] wie auf Produktfotos aussehen, verhält es sich mit günstigen Cases oft konträr.

Den letzten günstigen Cases die ich verbaut habe, sah man ihren Preis mehr als deutlich an, ich habe bei SilentiumPC die Hoffnung, dass dem nicht so ist, die AiO des Herstellers hat mich positiv überrascht.
 

engramm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
361
die große mesh-fläche an der front gefällt mir. ohne diese knicke nach innen fand ich es besser. für den preis gar nicht so schlecht.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.735
Sieht mir doch ganz vernünftig aus, warum mehr für ein Gehäuse ausgeben?
Auch ich habe in den vergangenen Jahren tendenziell schlechtere Erfahrungen mit „günstigeren“ Gehäusen (kleiner 100€) gemacht, zuletzt beispielsweise beim an sich super gut durchdachten Sharkoon REV200: Klasse Idee, aber dessen dünne Bleche haben zu unschönen Vibrationen geführt, als der Ryzen 7 3700X mit Wraith bei exzessiver Bildbearbeitung oder Borderlands 3 aufgedreht hat ... musste es dann mit Dämmmaterial fixen. Und der Kunststoff könnte auch etwas hochwertiger sein.
 

Ctrl

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.367
die nicht RGB Version gefällt mir.. Airflow sieht gut aus..
 

Vet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.159
Und warum kommen nie schöne neue Mini ITX Gehäuse? Sind die so uninteressant?
 

Mickz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
88
"Meshfront for Life"..."einfach" einfach gut.
Gruß Mick
 

koech

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
408

mike2105

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
30
Das Gehäuse gefällt mir gut. Mir währe es nur etwas zu groß. Es ist ähnlich dem PS15 von Silverstone (ab 49€) was ich erst letztens für einen Gaming-PC benutzt habe - sieht aber besser aus. Das PS15 ist jedoch noch schmaler und wesentlich niedriger.

Mit so einem Gehäuse kann man nicht viel falsch machen. Die sind sehr funktional und bieten gute Belüftung zu einem attraktiven Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.352
ohne Blink Blink wäre das auch was für mich gewesen allerdings leider ohne 5,25" Schacht - manch einer hat doch noch gerne ein Laufwerk "im" Gehäuse...:)
 
Top