Sind die Pc Teile miteinander Kompatibel?

sawja

Newbie
Registriert
Apr. 2021
Beiträge
5
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • ja aber da liegt nicht der Fokus drauf. Wen Ich aktuelle Spiele bei mittlere Grafik auf full hd spielen kann (z.b. Cyberpunk) reicht mir das.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Ja ich arbeite Hobbymäßig viel mit Blender und daz studio. Deswegen lege ich wert darauf das dass Mainboard viel Arbeitsspeicher vertragen kann. Außerdem brauche ich unbedingt eine Nvidia Grafikkarte wegen Cuda fähigkeit. Das das Mainboard 2 Pci x16 steckplätze hat wäre auch ganz nett aber kein muss.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
ne ich overclocke nichts und wasserkühlung mache ich erstmal auch keine rein.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
2 stück beide 1080px1920 mit 60hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • ne mein alter pc kann ich nicht weiter nutzen da er noch ein am3 mainboard hat

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
700-800

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
planung ist ende mai

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
selbst zusammenbauen

ok Habe den Fragebogen mal ausgefüllt aber ich habe mir schon selbst ein paar teile rausgesucht. Ich bin mir nur nicht 100% sicher ob die alle miteinander Kompatibel sind. Es wäre nett wen da nochmal einer drüber schauen könnte. Außerdem frage ich mich ob ich das genannte mainboard später therotisch noch auf 2 grafikkarten aufrüsten könnte? Wen ein Mainboard ryzen 5 kann kann es auch ryzen 7 oder? Netzteil, bildschirme und pc hülle spielt keine rolle das habe ich noch.

Teile:

Mainboard: ASRock A520M PHANTOM GAMING 4 mainboard

Arbeitsspeicher: G.Skill DIMM 32 GB DDR4-2666 ram

prozessor: AMD Ryzen™ 5 3600 prozessor

festplatte: Crucial P2 500 GB festplatte

Grafikkarte: ASUS GeForce® GTX 1050 Ti Cerberus Advanced 4GB grafikkarte

Frage bearbeiten
 
Zuletzt bearbeitet:
Für den Preis bekommst du bessere Boards:
https://geizhals.de/msi-b450m-mortar-max-7b89-016r-a2111703.html?hloc=de

RAM ist zu langsam:
https://geizhals.de/crucial-ballistix-schwarz-dimm-kit-32gb-bl2k16g30c15u4b-a2222382.html?hloc=de

200€ für die schrottige 1050ti ist hart, aber gegenwärtig wohl leider so.
sawja schrieb:
später therotisch noch auf 2 grafikkarten aufrüsten könnte?
Ist theoretisch möglich. Aber kauf dir lieber eine schnellere als eine zweite langsame da rein zu stopfen.
sawja schrieb:
Wen ein Mainboard ryzen 5 kann kann es auch ryzen 7 oder?
Ja. Welche spezifischen Prozessoren laufen verrät die Supportliste beim Hersteller.
 
Das ASRock A520M Phantom Gaming 4
https://www.asrock.com/MB/AMD/A520M Phantom Gaming 4/index.de.asp#CPU
unterstützt den AMD Ryzen 5 3600 ab der ersten BIOS-Version.

Da die CPU DDR4-3200 nativ unterstützt, würde ich mindestens 3200er Arbeitsspeicher nehmen.

Statt der Crucial P2 würde ich ehr zur deutlich schnelleren Crucial P5 greifen.
 
Nimm bitte auf keinen Fall die Crucial P2. Das ist eine der langsamsten SSDs die du kaufen kannst.
Nimm lieber eine Kingston A2000 oder Crucial MX500. Lieber letztere.

Nimm Liueber 16 GB schnelleren RAM - Bei deinem Profil sehe ich nicht das sich 32 GB lohnen und das würde ich auch bei DDR4 nicht mehr machen, wenn nicht absolut nötig

imm als Gradfikkarte lieber eine Gebrauchte GTX 970/980
 
warum so schnarchlahmer RAM und warum nen einzelnen 32GB-riegel? warum ausgerechnet diese SSD?

grakas sind aktuell brutal überteuert, auch die 1050ti. hast keine die du vorerst übernehmen kannst?

gehäuse? NT (netzteil)?

Wen ein Mainboard ryzen 5 kann kann es auch ryzen 7 oder?
steht in der CPU Support List.

Außerdem frage ich mich ob ich das genannte mainboard später therotisch noch auf 2 grafikkarten aufrüsten könnte?
nun, das MB hat zwei x16-slots. der zweite ist aber nur mit 3.0_x2 angebunden. wäre die frage welchen zweck diese zweite graka dann erfüllen soll. und muss natürlich auch ins gehäuse passen.

warum A520 und kein günstiges B550?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
warum so schnarchlahmer RAM und warum nen einzelnen 32GB-riegel? warum ausgerechnet diese SSD?

grakas sind aktuell brutal überteuert, auch die 1050ti. hast keine die du vorerst übernehmen kannst?

gehäuse? NT (netzteil)?

Also ich möchte mindestens 32gb ram erstmal haben und dan noch die option mein Mainboard später upzugraden. Ich habe in blender einen Detailreichen Raum erstellt mit 4k texturen. Mein Pc hat aktuell 16gb und er kackt immer ab wen ich die Texturen laden will. ein einzelner Riegel muss nicht sein es würden auch 2x 16gb gehn. Auf 4x8gb will ich nicht gehn da ich ja dan später nicht mehr auf 64gb upgraden kann. Über die Geschwinndigkeit habe ich mir noch keine gedanken gemacht.

Naja ich habe schon eine 1050Ti da deswegen dachte ich ich könnte noch eine 2te in das Mainboard reinbauen :D die zweite grafikkarte hätte einfach nur den sinn das ich schneller rendern kann in Blender z.b.

Gehäuse nimm ich einfach mein altes da ich eh keine wasserkühlung einbaue. Beim netzteil müsste mein altes auch noch langen das hat 700w und hat mal 100€ gekostet.

Über die Geschwindigkeit der ssd habe ich mir auch keine Gedanken gemacht. Mit ssds kenne ich mich auch nur oberflächlich aus. Dan werde ich da wohl noch was anderes kaufen.
 
sawja schrieb:
Also ich möchte mindestens 32gb ram erstmal haben und dan noch die option mein Mainboard später upzugraden.
Hast du mit 2x16GB. Du kannst auf 64GB erweitern. Das betreiben von nur einem Stick, noch dazu einen langsamen, bremst den Prozessor deutlich aus.
sawja schrieb:
Ich habe in blender einen Detailreichen Raum erstellt mit 4k texturen. Mein Pc hat aktuell 16gb und er kackt immer ab wen ich die Texturen laden will.
Sicher dass es nur am RAM liegt? Blender frisst auch eine Menge VRAM, den deine "neue" Karte ebenso nicht üppig hat.
sawja schrieb:
Naja ich habe schon eine 1050Ti da deswegen dachte ich ich könnte noch eine 2te in das Mainboard reinbauen
Das macht keinen Sinn. Leg dein Geld beiseite und kauf dir eine RTX mit viel VRAM, wenn dieser Schwachsinn (Mining) vorbei ist.
Die meiste Leistung brauchst du beim Rendern im Viewport. Das lässt sich schlecht auf eine zweite, langsame, schlecht angebundene Karte auslagern. Am besten ist die Performance, wenn eine Karte allein die komplette Szene rendert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
@sawja:
und warum jetzt einen 32GB-riegel und nicht zwei 16GB-riegel? singlechannel kann richtig hart leistung kosten.

wenn du schon ne 1050ti hast dann belasse es bei der und gib jetzt nicht 200€ für diese über 4 jahre alte damalige einstiegskarte aus. spielt die anbindung der graka bei Blender ne rolle?

warum nicht einfach sagen welches gehäuse und welches NT?

nochmal: warum A520 und nicht B550?
 
Dann nimm doch 2x 16 gb DDR 4 3200. Damit hast du 32 gb. viel besser wie ein einzelner 32 gb Riegel.
Dann nimm die oft empfohlenen Crucial Rams, Rot, Schwarz u.s.w.

Auch wären wohl 2 SSDs praktischer, als nur eine.

Prinzipiell gabs hier schon vor 1-2 Jahren Kaufberatung zu in etwa dieser Hardware / Leistungsklasse.

Muss man nicht jedes Teil durch diskutieren, weil nichts ausgefallenes dabei ist.
 
Ok dan werde ich wohl 2x16gb nehmen ist dieser hier ok? link
welchen RAM hast du denn genau da?
Ich habe aktuell 4x 4gb 1666mhz mit 1.65v da. Aber dieser ist ddr3 deswegen bringt er mir nichts. Kann ich dan später bei ebay verkaufen.

Sicher dass es nur am RAM liegt? Blender frisst auch eine Menge VRAM, den deine "neue" karte ebenso nicht üppig hat.
Das macht keinen Sinn. Leg dein Geld beiseite und kauf dir eine RTX mit viel VRAM, wenn dieser Schwachsinn (Mining) vorbei ist.
100% sicher bin ich mir nicht. Aber wen Mein pc vresucht die Texturen zu laden bebobachte ich immer den Task manager. Und das läuft immer so ab. Vram geht direkt voll... Arbeitspeicher ist ca. nach 1min voll.. Dan wird plötzlich meine festplatte zu 100% ausgelastet... nach ca. 3min kackt blender ab und schließt sich einfach. Wen ich aber einige sachen im raum weglasse das der ram nur bis ca. 10gb ausgelastet ist dan schafft es mein pc die texturen zu laden. Deswegen denke ich das mehr ram mein Problem erstmal lösen wird.

Mhh ja der grafikarten markt ist zurzeit echt schlecht... ich denke dan belasse ich es erstmal bei einer karte.

warum nicht einfach sagen welches gehäuse und welches NT?
Gehäuse ist ein ganz normaler Mid tower der bestimmt schon 5 jahre alt ist. Welcher genau das ist kann ich dir echt nicht mehr sagen sry. Netzteil ist ein bequiet pure power 9. Ich habe von beiden mal ein bild angehängt.
nochmal: warum A520 und nicht B550?

Keine ahnung sry. Ich weiß errlich gesagt nichtmal wofür die nummern stehn :D
 

Anhänge

  • 20210427_230704.jpg
    20210427_230704.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 295
  • 20210427_230850.jpg
    20210427_230850.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 267
sawja schrieb:
Ok dan werde ich wohl 2x16gb nehmen ist dieser hier ok? link
Nein. Und ich würde mich nicht auf Alternate festlegen. Es sind harte Zeiten, da muss man eben bei 2-3 Shops die Komponenten zusammensuchen.
Die hier sind sogar bei Alternate lieferbar:
https://geizhals.de/crucial-ballist...bl2k16g32c16u4b-a2222385.html?hloc=at&hloc=de
sawja schrieb:
Vram geht direkt voll... Arbeitspeicher ist ca. nach 1min voll.. Dan wird plötzlich meine festplatte zu 100% ausgelastet...
Und so eskaliert das Problem. Was du brauchst ist eigentlich eine bessere Grafikkarte mit mehr VRAM. Keine 2. schlechte. Da dies gegenwärtig keine Option ist, 32GB RAM und eine NVMe zum Cachen.
Langsam wird es dennoch sein, daran ändert erst eine bessere GPU etwas.
sawja schrieb:
Ich weiß errlich gesagt nichtmal wofür die nummern stehn
Ist letztlich auch nicht so wichtig. B450 ist gerade im Abverkauf und es gibt dort sehr gute Boards ziemlich günstig. Der einzige Nachteil gegenüber B550 ist: Nur PCIe Gen3. Was allerdings noch nirgends limitiert.
https://geizhals.de/msi-b450m-mortar-max-7b89-016r-a2111703.html?hloc=de
Ein ordentliches B550:
https://geizhals.de/msi-b550m-pro-vdh-a2354423.html?hloc=at&hloc=de

Beide supporten dieselben CPUs [B450 sogar noch die Zen1(+)], du kannst theoretisch bis zur kompletten Zen3 Palette mit maximal 16 Kernen aufrüsten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: madmax2010
@sawja:
willst du nen PC oder ne disco bauen?:D 3600 ist OC des speichercontrollers. kann funktionieren, muss nicht. meine empfehlung: Crucial Ballistix, egal ob 3000, 3200 oder 3600.

gehäuse kann ich so nicht identifizieren, scheint innen aber ziemlich schmal zu sein. sieht aber so aus als würde das auch ATX-MBs schlucken.
der kühler ist ein Arctic Freezer Xtreme Rev.2? der passt laut Arctic sogar auf AM4.

das Pure Power 9 700W war mMn zu keinem zeitpunkt ein guter kauf und für 100€ schon gar nicht, aber kann erstmal bleiben.

A520 und B550 sind chipsätze. Google hat offen.
A520-Chipsatz: AMDs neuer Einsteiger-Chipsatz für Zen 2 & 3 ist da
AMD B550: Chipsatz-Upgrade trifft Support-Downgrade
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wolve666 und madmax2010
gehäuse kann ich so nicht identifizieren, scheint innen aber ziemlich schmal zu sein. sieht aber so aus als würde das auch ATX-MBs schlucken.
der kühler ist ein Arctic Freezer Xtreme Rev.2? der passt laut Arctic sogar auf AM4.

das Pure Power 9 700W war mMn zu keinem zeitpunkt ein guter kauf und für 100€ schon gar nicht, aber kann erstmal bleiben.
Die Gehäuse maße sind ca. (mit zollstock gemessen) länge: 43cm breite:17cm höhe: 40cm da hat bisher alles reingepaßt was ich wollte. GLaube der Kühler ist nur ein Arctic Cooling Freezer Xtreme ohne das rev2. Als ich den geholt habe gab es noch garkein am4 den muss ich dan wohl auch noch neu kaufen aber der ist ja nicht so teuer. Das Netzteil habe ich damals bei Bora Computer geholt. Probleme hat es bisher nicht gemacht :D

Und so eskaliert das Problem. Was du brauchst ist eigentlich eine bessere Grafikkarte mit mehr VRAM. Keine 2. schlechte. Da dies gegenwärtig keine Option ist, 32GB RAM und eine NVMe zum Cachen.
Langsam wird es dennoch sein, daran ändert erst eine bessere GPU etwas.
Mhh ok also ich denke dan werde ich folgende sachen kaufen:

Mainboard: https://geizhals.de/msi-b550m-pro-vdh-a2354423.html?hloc=at&hloc=de

Arbeitsspeicher: https://geizhals.de/crucial-ballist...bl2k16g32c16u4b-a2222385.html?hloc=at&hloc=de

ssd: https://preisvergleich.check24.de/s...ufwerk-3d-nand-nvme-pcie-m2-2280ss.html?glp=1

prozessor: AMD Ryzen™ 5 3600​


und später wen sich der Markt sich beruhigt hat vielleicht noch eine ordentliche grafikkarte und ein ryzen 7 prozessor. Danke für eure hilfe. Ich hatte ja doch einige Fehler drin.
 
@sawja:
jo, sag ich doch, ziemlich schmal. in meinem gehäuse darf der CPU-kühler 185mm hoch sein:D

der Freezer Xtreme Rev.2 kam anfang 2009 und damit laaaaange vor AM4 auf den markt. nicht glauben, wissen: sind die X an den seiten und oben weiß mit blauer umrandung oder schwarz mit weißer umrandung?

für 100€ hätte man auch damals was deutlich besseres bekommen.

da du jetzt doch keine graka kaufst könntest du doch gleich ne dickere CPU nehmen. den 3700X z.b. kriegt man aktuell für 259€, das sind 73€ mehr als der 3600 kostet. 33% mehr kerne/threads für 39% mehr geld ist jetzt nicht so schlecht.
 
der Freezer Xtreme Rev.2 kam anfang 2009 und damit laaaaange vor AM4 auf den markt. nicht glauben, wissen: sind die X an den seiten und oben weiß mit blauer umrandung oder schwarz mit weißer umrandung?
Ich bin nochmal in meinem Amazon verlauf zurückgegangen.. es ist doch ein rev2 ich habe ihn 2015 gekauft :D Ich würde sagen die Xse sind metlic blau mit schwarzer umrandung
es ist genau dieser hier https://www.amazon.de/gp/product/B001X017G2/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o08_s00?ie=UTF8&psc=1

da du jetzt doch keine graka kaufst könntest du doch gleich ne dickere CPU nehmen.
mhh ja da bin ich mir noch nicht sicher welchen ich nehme das muss ich mir noch überlegen. Aber ich denke jetzt weiß ich erstmal bescheid was ich kaufen kann. thx
 
Zurück
Oben