Sind neugekaufte Festplatten formatiert?

a r e s !

Lt. Commander
Registriert
Jan. 2002
Beiträge
1.083
Habe mir heute ein externes Festplattengehäuse gekauft. Da steht mit großen Warnhinweis und Ausrufezeichen dran, dass die Festplatte die man einbauen möchte bereits formatiert sein muss, bevor man sie einbaut.

Zudem habe ich eine neugekaufte Festplatte. Leider funktioniert die wie auch andere User schreiben, direkt angeschlossen an meinem Mainboard aufgrund von Software Problemen nicht (daher habe ich das externe Festplattengehäuse gekauft). Ich kann die neue Festplatte also nicht an meinem PC selbst vor dem Einbau formatieren.

Also nun drei Fragen:

a) Sind Festplatten die man neukauft bereits formatiert?
b) Was passiert denn, wenn man eine Festplatte in ein externes Festplattengehäuse einbaut, wenn die Platte nicht formatiert ist?
c) Kann man Festplatten auf die bereits Daten sind, ohne bedenken in ein externes Festplattengehäuse einbauen?
 
a) nein
b) Windows erkennt die neue Festplatte aber nichts geschieht weiter (formatieren kannst du manuell über die Datenträgerverwaltung incl. Partitionieren)
c) ja
 
Zuletzt bearbeitet:
a) nein, sie enthalten keine Partition.
b) Nichts? Das gleiche wie wenn sie intern angeschlossen wird.
c) Ja
 
Gut, Danke für die schnellen Antworten Atte und Fireball89. Man muss auch mal blöde Fragen stellen dürfen :p
 
Was ist das denn für ein gehäuse, warum sollte es etwas ausmachen, wenn die platte nicht formatiert ist, das geht doch über usb genau so. Entweder das hat irgend einen speziellen grund, oder aber, was ich eher glaube, das soll nur heißen, dass man nicht auf eine unformatierte
Platte schreiben kann, nicht das sich der 08/15 nutzer dann wundert, warum die platte nicht erkannt wird.

Edit: hm mit so nem tablet dauert das tippen doch sehr lange...
 
Ohne Gehäusebezeichnung/Hersteller oder den genauen Text (wenn auch in Englisch verfügbar, dann diesen posten!) kann man nur raten.
Entweder steht da, man muss neue Platten formatieren, bevor man sie nutzen kann(für Noobs)
oder: Es muss jede Platte, die eingebaut wird, neu formatiert werden (und man kann somit keine Daten übernehmen, die schon draufwaren - das gilt auch umgekehrt, wenn das Gehäuse kaputt wird)
 
Also nachdem ich meine Festplatte ohne Problem in das externe Gehäuse eingebaut habe und dann mit Windows formatiert und Partitionen erstellt habe, denke ich diese Warnhinweise bei dem Fantec Gehäuse sind nur für totale Anfänger (= für Noobs) gedacht, die noch nie eine Festplatte gekauft und noch nie eine in einen PC eingebaut haben.

Ich hatte halt nur noch nie selbst eine Festplatte in ein externes Gehäuse mit USB 3.0 eingebaut, daher hatte mich der Warnhinweis irritiert :) Und es ist schon wieder einige Jahre her als ich meinen aktuellen PC zusammengebaut habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fertig gekaufte USB Platten sind i.d.R. partitioniert und formatiert und können sofort genuttz werden. Manchmal ist dafür aber ganz schöner Mist installiert und man weiß auch nie so ganz genau, was da wirklich verbaut ist. Kauft man selbst das Gehäuse und die Platte, so kann weiß man, was man da verbaut hat, muss die Platte dafür aber partitionieren und formatieren, was aber in der Laufwerksverwaltung schnell gemacht ist.
 
Zurück
Oben