Smartphones, wie sehr wird bei den Angaben getrickst? Meine Erfahrungen...

SSD Turbo

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.621
Schon sehr beeindruckend was die Smartphones heute so aus der Dunkelheit raus holen. Teilweise schon sehr beeindruckende Fotos, aber sobald man etwas rein zoomt sieht man halt doch, wie auch bei t3ech0s iPhone Foto, dass es ziemlicher Matsch ist, mit ordentlich rauschreduzierung. Aber das ist natürlich meckern auf hohem Niveau, APS-C Kameras aus 2015 bekommen das auch nicht zwangsläufig viel besser hin.
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.722
Zitat von t3chn0:
Vielleicht sollte ich einfach gar kein Handy benutzen.
Diese Überlegung aus Post #1 hättest Du vielleicht mal ausbauen sollen... Irgendwie gibst Du für die falsche Geräteklasse viel zu viel Geld aus.

Surfen mit dem Smartphone, noch dazu zuhause, ist doch nun echt ein Armutszeugnis. Um das auch nicht unterwegs machen zu müssen, habe ich stets ein Ipad mini cellular in der Jackentasche. Das etwa doppelt so große Display ist auch für WhatsApp ein Segen.

Zuhause habe ich dann den Monitor am PC oder für Couch/Bett das 13"-Ultrabook, wobei letzteres natürlich ähnlich teuer ist, wie ein "Flaggschiff"-Handy, aber für den Einsatzzweck 100x besser geeignet.

Fast ausschließlich für mobile Telefonie und dementsprechend selten verwende ich ein kleines Handy, das J5 (2017), das sich auch nach mehr als drei Jahren damit begnügt, jeden vierten Tag ans Ladegerät zu gehen. Für einen Schnappschuss an und wann reicht es auch.

Falls ich so wie Du mehr fotographieren wollte/würde, käme für mich keine billige Handyknipse in Frage, sondern eine Kamera in meinen Gerätepark.
 

t3chn0

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
8.003
Ich habe jetzt Mal mein altes OnePlus 3 reaktiviert und bin absolut erstaunt wie unfassbar gut das noch funktioniert. Android 9 , WhatsApp läuft smooth, surfen smooth. Selbst für aktuelle Geräte fühlt es sich noch echt aktuell an. Damit hätte ich im Leben nicht mit gerechnet.

Das fühlt sich deutlich smoother an als noch mein P20 Pro .

Auch der Akku hält noch ordentlich lange. Ich bin schwer beeindruckt.

Snapdragon 820, 6GB RAM und 64GB Speicher sind auch für aktuelle Geräte noch gutes Mittelmaß.
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.722
Wenn ich richtig mitgezählt habe, besitzt Du derzeit mindestens vier Handies, die allesamt für das, was man damit vernünftigerweise macht (telefonieren), deutlich oversized sind, @t3chn0 :
OnePlus3
P20 Pro
iphone SE 2020
iphone 12 mini

Verkauf die drei letzteren und Du hast ein ordentliches Tablett und ne Kamer raus.
 

t3chn0

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
8.003
Ich habe doch schon ein iPad Pro :p . Du hast das Galaxy S20+ 5G vergessen :p .

Auf dem P20 Pro lasse ich nur noch die Taxfix App laufen.

Man merkt dem OP3 das Alter am WLAN Speed und 4G Speed an.

Das 12 Mini erreicht hier mit 4G satte 190mbit down und 20ms.

Das OP3 liegt da bei 50mbit und 36ms.

Noch immer total ok, aber deutlich messbar.
 

siggi%%44

Lt. Commander
Dabei seit
März 2019
Beiträge
1.360
Zitat von t3chn0:
Ich öffne immer den "Task Manager" und beende Apps im Hintergrund, IMMER
Wozu? Allein durch diese Aktionen verbrauchst du schon mehr Akku, als die Apps im Hintergrund es je könnten. Das ist bei Android schon seit mehreren Jahren nicht mehr nötig und wühlt bei jedem Eingriff unnötig das System wieder auf, welches sich eigentlich in der Ruhephase befinden könnte. Android braucht weder Taskmanager noch RAM-Cleaner oder sonstiges.
 
Top