News Smartwatch: Android Wear kann pünktlich zur neuen LG Watch Mobilfunk

Mithos

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
971
Das blaue Ziffernblatt ist nicht zufällig einer echten Uhr nachempfunden? Finde es recht schick.
 

Flinxflux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
308
Die Uhr ist über 14 mm Dick.
Von der Seite sieht die aus als wenn man sich einen Glockenwecker
um das Handgelenk gebunden hat :D
 

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.103

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
14m sind wirklich nicht flach, aber da da kein schweizer Uhrwerk drin ist, fehlt hier zumindest diese Rechtfertigung.

570mAh sieht schonmal gut aus, aber aus Erfahrung mit LTE schätze ich trotzdem auch kürzere Laufzeiten (im Vergleich zu 300-400mAh ohne LTE) wenn LTE dauerhaft aktiv ist.
 

Flinxflux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
308
Wenn es um Automatik Uhren geht sind 14 mm nicht ungewöhnlich, je nach Gangreserve.
Aber auch eine Breitling mit 14 mm sieht an zierlichen Ärmchen eigenartig aus.

Bei den Smartwatches sind es die Akkus die die Dicke bestimmen.
Seit dem Lithium Ionen Akkus ist ja leider nicht mehr viel passiert.
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Seit dem Lithium Ionen Akkus ist ja leider nicht mehr viel passiert.
passiert ist einiges, nur will sich wohl niemand festlegen auf eine Technlogie um daruaf dann die Serienfertigung zu optimieren - das kostet nämlich viel Geld, das weh tut wenn die Konkurrenz eine bessere/billigere Technologie fördert und damit mehr Erfolg hat.

Typisch Marktwirtschaft eben, Investitionen(Risiken) werden vermieden ebenso wie große Innovations-Sprünge. Die Zeiten wo Unternehmen wegen Innovationen "Ruhm und Ehre" erlangten sind schon lange vorbei. Deshalb werden solch Mechanismen wie Kickstarter immer beliebter und spiegeln auch gleichzeitig die Marktnachfrage wieder - leider sind nicht immer alle Entwickler/Geförderten qualifiziert und in der Lage das Versprochene zu liefern(ein Schelm wer zu Intels Skylake rüberschielt). Aber es gibt auch Ausnahmen(Oculus).
 

serval

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.044
14,2 mm ist zu dick, aber sonst fein.

@hito:
Ja genau. Typisch Marktwirtschaft. Hat in den letzten hundert Jahren keine nennenswerten Investitionen und Innovationen hervorgebracht. Man muß sich nur mal vorstellen, wo die Menschheit heute stünde, wenn alle der DDR gefolgt wären. Die dämlich Marktwirtschaft sollte sich echt mal ein Beispiel etwa an Venezuela nehmen: Ein Land, das mit seinem unvorstellbaren Ölreichtum eine Landschaft technologischer Innovation und nachhaltiger Investion hervorgebracht hat. Nicht so wie dieses überkommene silicon valley...

Realtitätcheck: Einfach mal 1985 anschauen und staunen, was sich seitdem getan hat.

edit:
Im übrigen haben sich Lithium-Ionen Akkus in den vergangenen Jahren stetig fortentwickelt und sind ein echtes Stück Hochtechnologie.

edit2:
Lesenswert:
http://fusion.net/story/211064/john-goodenough-electric-cars-lithium-batteries/
 
Zuletzt bearbeitet:

happylol

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
873
zu kleiner akku
zu viel leistung
schlechte softwar

1 kern mit ein besseren akku und einer software welche sehr gut drauf angepasst wurde würde mehr bringen.
 

mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.555
zu kleiner akku
zu viel leistung
schlechte softwar

1 kern mit ein besseren akku und einer software welche sehr gut drauf angepasst wurde würde mehr bringen.
ich frage mich auch seit beginn ob wirklich 4 kerne notwendig sind. viel machen muss die ja eigentlich nicht. Und 768 MB Ram, das klingt für mich echt nach fehlender optimierung. Aber ansonsten konnte ich mich eh nie mit einer SW anfreunden. hab mal eine probiert, aber der sinn ist mir echt nicht aufgegangen.
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
Die ppi-Angaben zu den LG Uhren sind falsch. Bei einem runden Display muss man zur Berechnung doch einfach Pixel/Durchmesser rechnen.
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
@hito:
Ja genau. Typisch Marktwirtschaft. Hat in den letzten hundert Jahren keine nennenswerten Investitionen und Innovationen hervorgebracht. Man muß sich nur mal vorstellen, wo die Menschheit heute stünde, wenn alle der DDR gefolgt wären. Die dämlich Marktwirtschaft sollte sich echt mal ein Beispiel etwa an Venezuela nehmen: Ein Land, das mit seinem unvorstellbaren Ölreichtum eine Landschaft technologischer Innovation und nachhaltiger Investion hervorgebracht hat. Nicht so wie dieses überkommene silicon valley...

Realtitätcheck: Einfach mal 1985 anschauen und staunen, was sich seitdem getan hat.

edit:
Im übrigen haben sich Lithium-Ionen Akkus in den vergangenen Jahren stetig fortentwickelt und sind ein echtes Stück Hochtechnologie.

edit2:
Lesenswert:
http://fusion.net/story/211064/john-goodenough-electric-cars-lithium-batteries/
Habe ich irgendwo behauptet, dass es keine neuen Entwicklungen gibt? Nein, ich schrieb, daß es sogar mehrere gibt, aber die Hersteller sich nicht trauen auf eine Technologie zu setzen weil man fürchtet, die falsche Technologie zu erwischen und Geld zu verbrennen weil die andere Technologie sich lukrativer entwickeln könnte.
 

Luthredon

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
795
Die ppi-Angaben zu den LG Uhren sind falsch. Bei einem runden Display muss man zur Berechnung doch einfach Pixel/Durchmesser rechnen.
PPI Angaben haben mit der Form, der Größe, oder der Anzahl der Pixel gar nichts zu tun. Schon wenn man 2 Pixel nebeneinander hat, kann man sagen, wieviele PPI das sind :).

Warum sollen die Angaben falsch sein? WAS allerdings bei runden Uhren falsch ist, sind Angaben wie 320x320, oder 480x480 Pixel.
 

Mithos

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
971
Ninja, seine Aussage dürfte aber korrekt sein. Er meinte auch nicht, dass die ppi Angaben von der Form abhängen, sondern, dass die Zahlen nicht stimmen und wie er darauf kommt.

Bei einer runden Uhr sollten 480x480 bedeuten, dass an der "breitesten" Stelle (hier also der Durchmesser) 480 Pixel nebeneinander liegen. (Oder liege ich falsch?)
Damit kann die Rechnung nicht stimmen. 480 Pixel auf 1.38 Inch können ja nicht über 480 ppi bedeuten.
 
Zuletzt bearbeitet:

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
Die Berechnung der Pixeldichte hat sehr wohl was mit der Form zu tun. Bei einem "normalen" Rechteckigen Display müsste man erst aus der Diagonalen Breite oder Höhe berechnen und dann die hor. bzw. vert. Pixel durch entsprechende Angaben teilen.
Bei einem runden Display geben die Hertseller üblicherweise den Durchmesser und die Pixelanzahl am Durchmesser an. Man kann also sofort Pixel/Durchmesser teilen und hat sofort seine ppi.
Die Angaben bei den LG Uhren sind so auf den ersten Blick erkennbar einfach falsch.
 

X_Clamp

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
827
LG halt. Bauen schon seit Jahren die besten TVs, Smartphones und jetzt auch Watches.
Da können sich die ganzen Samsung & Sony Fanboys zukünftig warm anziehen.
 
Top