Sockel 1156 Ablösen

Ghob12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
290
Moin,

ich habe in meinem Hauptrechner einen i7 - 860 und ein MSI P55-GD65. Leider zickt meiner Meinung nach das Board seit längerem immer mal wieder. Nun ich Trau dem Braten einfach nicht mehr. Festplatten werden Zeitweise nicht erkannt, habe durch die Bank weg immer wieder Blue Screen die nicht reproduzierbar sind. Speicher habe ich bereits vermutet und diesen Ausgetauscht durch Cosair.
Die Festplatten haben ebenfalls einen Wechsel hinter sich. Trotz alledem habe ich immer wieder diese Problematik.

Ich möchte meinen i7 - 860 Ungern in Rente schicken schließlich ist die Leistung völlig ausreichend. Da aber im Bereich des Sockel 1156 Alternativen zum neuen Mainboard dünn Gesäht sind bleibt mir ein Komponenten wechsel wohl nicht erspart.

Denn ich möchte wenn ich einen Wechsel habe auch den SATA III Standart verwenden. Gebrauchte Hardware zu Kaufen , damit habe ich teilweise schlechte Erfahrungen und daher kommt ein Kauf eines gebrauchten 1156 Boards nicht in Frage.

Jetzt zu meinem Anwendungen : Spiele wie BF 3 aber auch ArmA 2 etc. in 1920x1080.


Ich habe Bereits schon mit Sockel 2011/1155 geliebäugelt. 2011 ist meiner Meinung nach für mein Anwendungsgebiet unpassend.

Nun meine Frage : Welche CPU Sockel 1155 ? Eher einen i5-3570K oder Günstiger ?
Ich möchte mir ein Übertakten Offen halten da ich nicht vor habe meine Hardware schnellstmöglich wieder zu Wechseln.

Bin für Anregungen Dankbar.


Mfg
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Ich würde auf Sockel 1150 (Haswell), den Nachfolger vom Ivy warten. ist ja nicht mehr lange.
 

Arcturus

Commodore
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
4.321
Der 3570 macht schon Sinn, allerdings wird der Sockel 1155 bald abgelöst (wahrscheinlich im Juni), wenn die Ivy-Bridge Nachfolger kommen.
 

snaapsnaap

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.949
Definitiv auf Haswell warten, wenn überhaupt, sofern es mit dem Board aber garnicht mehr geht irgendein gebrauchtes 1156er suchen, schlimmer wirds kaum laufen können :D
 

malurod

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
88
Ich weiß jetzt nicht genau, warum er unbedingt auf Haswell warten sollte.
1. Die CPU-Leistung scheint nicht allzu viel besser zu sein. Zumindest wie Zahlen lassen auch keinen großen Sprung erwarten (siehe für Zahlen etwa http://www.zdnet.de/88140642/intel-bringt-haswell-cpus-angeblich-anfang-juni-in-den-handel/)
2. Die 4. Generation wird sich eher durch stärkere Onboardgrafik auszeichnen. Aber der TE hat ne gute Graka, als sollte das wohl eherkein Kaufargument sein.
3. Haswell wird garantiert ein schönes Stückchen teurer werden.
4. Er braucht wohl eher JETZT was neues, so, wie ich ihn verstehe.

Also warum jetzt genau warten?

Zur CPU:
Wenn du dir übertakten offenhalten möchtest, dann zum Zocken den 3570K.

LG
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
@malurod
1. ca. 8%-10% mehr bei Haswell
2. Ist es auch nicht.
3. Haswell wird ca. das selbe kosten wie Ivy.
4. Wenn er warten kann, dann warten.

Er soll warten, weil er dann einen aktuellen Sockel hat. 1055 ist in 4 Monaten der alte Sockel.
 

malurod

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
88
Ja, um die 10% hatte ich auch im Kopf und das ist ja nun nicht die Welt.
Vielleicht ca. genauso viel wie der Startpreis des aktuellen i5 und das sind dann doch ein paar Euros mehr.
Ist es nicht egal, ob der Sockel mit Erscheinen von Haswell alt ist? Ich meine, nach Haswell kommt Broadwell und du wirst solch einen Prozessor dann auch in kein 1150er Board mehr einbauen können.
Klar kann er warten, bis Haswell rauskommt. Aber es ist meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig, zumal er ja auch scheinbar den Prozessor länger behalten will (und auch kann) und er ja auch scheinbar JETZT (und irgendwie scheint ihr das etwas zu überlesen, dass er Probleme mit dem Rechner hat) etwas Neues braucht.

Von daher bleibt mein Rat: i5 3570K.
 

Ghob12

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
290
Danke ersteinmal für die rege Beteiligung.

Also im Prinzip hätte ich durch den Wechsel zum i5 3570K auch nur 10 - 16 % Mehrleistung. Da das Board nur Vereinzelt Zicken macht werde ich wohl bis Juni warten und auf Haswell setzen denn wie einige User sagen ist der Sockel 1155 dann der Alte und ich stecke dann in einem Jahr evtl in der Ähnlichen Zwickmühle.

Also ich warte auf Haswell.

Sollte das Board nun dennoch den Geist komplett aufegeben werde ich mir einen i5-3570K kaufen müssen.

Danke nochmal. ;-)
 

rhyn

Banned
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
Hm also ich würde nicht warten. Wenns gebnraucht wird, dann sollte auch gekauft werden. Den Leistungsunterschied zu Haswell spürst du nicht wirklich. Onboard brauchst du nicht wirklich.

Also ich würde jetzt zu greifen. Wenn ich wüsste meine Komponenten könnten jederzeit nen Ausfall haben, GRRR .. das währe garnix für mich. Nene..

Kann mich malurod nur anschließen, viel besser wirds nicht, und verkehrt machst du mit dem 3570k sowieso nichst!!

Damit hast du auch noch genau so lange Ruhe bis zum nächsten Upgrade, als wenn du auf Haswell warten würdest.

Viel Erfolg.
 

Ghob12

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
290
Denn ich möchte wenn ich einen Wechsel habe auch den SATA III Standart verwenden. Gebrauchte Hardware zu Kaufen , damit habe ich teilweise schlechte Erfahrungen und daher kommt ein Kauf eines gebrauchten 1156 Boards nicht in Frage.
Die Garantie bringt mir ja nun auch nichts wenn ich dann keinen Ersatz bekomme. Und mir sind die Preise für ein gebrauchtes Board zu Hoch. Dafür bekomme ich dann gleich ein neues.
 

Dytec

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
94
Danke ersteinmal für die rege Beteiligung.

Also im Prinzip hätte ich durch den Wechsel zum i5 3570K auch nur 10 - 16 % Mehrleistung. [...]
Bei gleichem Takt eher so zwischen 20% - 25% Prozent. Durch den Taktvorsprung ca. max 40 % Mehrleistung.
vgl. https://www.computerbase.de/2012-04/test-intel-ivy-bridge/15/

Und einige Spiele erreichen bei den Minframes doppelte Leistung.
vgl. Anno2070:
http://www.pcgameshardware.de/CPU-Hardware-154106/Tests/Test-Intel-Ivy-Bridge-Core-i7-3770K-Core-i5-3570K-Core-i5-3550-878916/3/
Starcraft II erreicht ca. 50% höhere Minframes (gleiche URL).

Ich hatte zuvor den Core I7 860 (@ 3.3 GhZ) und bin auf Intel Core I7 3770K gewechselt (@ 4 GhZ)und habe insbesondere bei Battlefield 3 eine beinahe Verdopplung der Minframes erreicht. Mit meiner Radeon 7970 hatte ich manchmal vorher im Multiplayer "slowdowns" auf 30 Minframes, jetzt habe ich mind. 50-60 Minframes in ähnlichen Spielsituationen.
 

Ghob12

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
290
Mh, die Test habe ich mir auch angesehen. Sicher habe ich dann eine Mehrleistung zu Verbuchen. Es ist nur so das es mich etwas Ärger eine Potente CPU auswechseln zu müssen weil das Mainboard streikt und keins mehr Hergestellt wird.

Aber ich werde mir nun wohl die kommenden Monate die Teile kaufen und Wechseln.

Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage was ich mit den CPU + Mainboard mache. Aber da fällt mir sicher was ein. Verkaufen eher nicht.


Mfg
 
Top