News Sony Alpha 7S III: Video-DSLM mit BSI und Rekord-OLED-Sucher

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.925
Besser nur mit den Wischstäbchen.
Nur mit dem Luft aus der dose kriegt man halt nicht alles weg. Ich hab halt alle paar Monate so viel Staub drauf, dass alles nichts hilft...
Meine ist im Übrigen "staubfreundlich" und "staubanziehend". :king: Jedes Staubkorn in 10m Umgebung befindet sich sofort auf meinem Sensor. Der ist wie ein Magnet....
Besser mit hochreinem Isopropanol (99,X%) und fusselfreien grossen Wattestäbchen aus der Apotheke.
Mach ich mit meinen DSLR seit mehr als 15 Jahren so und funktioniert gut.
Der Alk der zuviel ist, verdunstet sofort. Kostet keine 2€ pro Anwendung und funktioniert sehr gut.

Und Luft aus der Dose ist nicht gut, die enthält oft Öl oder Treibmittel, die man nicht auf dem Sensor haben will.
Lieber ein klassischer Blasebalg und ein sehr guter Pinsel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Novasun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.195
Wenn man da an JP-Performance denkt: da springt der Kameramann doch auch dauernd mit ner Sony und nem 16-35 2.8 rum.
Jupp, für die Interviews im Auto, oder wenn Sie mobil im Haus unterwegs sind...
Interessant wäre aber zu wissen ob Sie Ihre "porno-Drehs" auch mit der machen - oder mit was größerem?

Wenn aber nur die Interviews mit der kleinen gedreht werden - dann braucht es diese Sony nicht wirklich... Wäre irgendwie Perlen vor die Säue oder?
 

mindfest

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
28
Stolzer Preis, dafür könnte man bestimmt ein oder zwei Kameras kaufen, die bestimmt nicht schlechter dastehen oder sogar besser sind.
Leider nicht so lang es nicht 4:2:2 10 bit interne Aufnahme sind... war bisher sowas wie der heilige Gral für Prosumer :D Aber wenn man das nicht braucht hast du völlig recht.
Ergänzung ()

Besser mit hochreinem Isopropanol (99,X%) und fusselfreien grossen Wattestäbchen aus der Apotheke.
Mach ich mit meinen DSLR seit mehr als 15 Jahren so und funktioniert gut.
Der Alk der zuviel ist, verdunstet sofort. Kostet keine 2€ pro Anwendung und funktioniert sehr gut.

Und Luft aus der Dose ist nicht gut, der enthält oft Öl oder Treibmittel, die man nicht auf dem Sensor haben will.
Lieber ein klassischer Blasebalg und eine sehr guter Pinsel.
Leider grad knapp weil es auch zur Desinfektion geeignet ist. :D Musste auch ne Weile suchen um n Liter für nur 10€ zu bekommen damit ich meine Resindrucke reinigen kann ^^
Ergänzung ()

Jupp, für die Interviews im Auto, oder wenn Sie mobil im Haus unterwegs sind...
Interessant wäre aber zu wissen ob Sie Ihre "porno-Drehs" auch mit der machen - oder mit was größerem?

Wenn aber nur die Interviews mit der kleinen gedreht werden - dann braucht es diese Sony nicht wirklich... Wäre irgendwie Perlen vor die Säue oder?
Kommt drauf an, mit dem Codec hast du mehr Reserven, gerade bei schnellem Einsatz Gold Wert um im Nachhinein das Bild doch noch besser an zu passen.
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.925
Jupp, für die Interviews im Auto, oder wenn Sie mobil im Haus unterwegs sind...
Interessant wäre aber zu wissen ob Sie Ihre "porno-Drehs" auch mit der machen - oder mit was größerem?
Für Youtube was Grösseres?
Wer solln da n Unterschied sehen?

Mit so einer Sony, egal welche VF Alpha ab den Zweiten,
kannst um so viele Klassen qualitativ bessere Filme produzieren.
Da steht Youtube in keinem Verhältniss.

Für die JP Porns ist die Alpha sicher gut, weil man mit DOF spielen kann,
aber sonst geht alles was man dort auf dem Kanal sieht mit ner 500€ Kompakten mit 1/2" Sensor
locker flockig. Z Meiste ginge mitm Handy.

Viele Szenen von Captain America: The First Avenger oder komplette Folgen von Dr. House
haben sie damals mit der 5D MK II gedreht. Und das ist knappe 10 Jahre her.
Die Qualität dies dafür braucht ist sooooo weit weg von Youtube.

Daher, dass die ganzen Touber glauben sie brauchen das für ihre Videos ist nur ein Trugschluss,
Perlen vor die Säue.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dre@mc@st

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
17
Nein, 3499 Dollar stimmt.
In den USA zahlt man in manchen Bundesstaaten keinen oder deutlich weniger MWST als bei uns. Deshalb ist dort der Preis netto, also ohne MWST
In den Staaten ist der Preis immer ohne MWST angegeben, egal ob im Supermarkt oder im Kameraladen. Irgendwie kommt das hier nicht an und man muss dauernd darufhinheisen. Ist ein netter Trick der Amis der nach wie vor funktioniert.
 

Novasun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.195
@mindfest Stimmt. Da hast du natürlich recht. Eines der wichtigsten Features fällt hier einfach so unter den Tisch.
h265 anstatt 246... Soll ja um 40-50% die benötigte Bandbreite/Datenmenge verbessern. Und laut Sony geben die die 50% an. Das ist halt auch ein Wort...
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.925
Z.B. Twitch kann nur h264.
Wenn sie auch h265 könnten, würden alle Twitcher mit ner Radeon Navi
spielen. Die ist dort um Klassen besser als alles was NV hat.

Schon meine olle Samsung NX von 2014 filmt mit h265...
 

Dre@mc@st

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
17
Ein Video Nachtsichtgerät, aber der Preis ist schon Interessant. Muss was mit der EU Steuer für mehr als 30Min Video zu tun haben. Weil bei B&H spuckt das mit gängigen Zollrechnern irgendwas zwischen 3500 und 3600€ nach Zoll und MWSt aus.
Diese Steuer, über 30 Minuten ist es eine Videokamera und daher waren Fotokameras auf 29 Minuten Video beschränkt, gibt es seit 2 Jahren nicht mehr in der EU! Und Sony ist der einzige Hersteller, der keine Aufnahmelimit mehr bei den aktuellen Kameras hat.
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.894
Viele Szenen von Captain America: The First Avenger oder komplette Folgen von Dr. House
haben sie damals mit der 5D MK II gedreht. Und das ist knappe 10 Jahre her.
Ja, weil sie klein und billig für Cinema-Verhältnisse war und gerade bei Stunts ist der Buchhalter nicht undankbar, wenn bei einem Unfall nur eine 5D um 3.000€ ein Totalschaden ist und keine RED oder CineAlta um das zehnfache Geld.

Mit so einer Sony, egal welche VF Alpha ab den Zweiten,
kannst um so viele Klassen qualitativ bessere Filme produzieren.
Da steht Youtube in keinem Verhältniss.
Es gibt Youtuber, die drehen auf einer RED oder den Cinema-Modellen von Sony, also FS5/FS7 oder Canon C-Kameras. Die werden schon wissen, warum - Für Youtube wird teilweise mittlerweile so produziert, dass es sich von kleinen Werbedrehs oder so nimmer unterscheidet, nur das Ausgabemedium ist anders. Weiß nicht, wo hier der Eindruck entsteht, für Youtube eignen sich nur Handyfilme, die im Movie Maker zusammengestoppelt werden...

Für Social Media und Web komplett und mega total übertrieben.
Dafür reicht auch ne kompakte mit 1/2" Sensor locker aus.
Oder ein Handy.
Wenn auf der A7S3 ein 85/1.4 steckt, viel Spaß, den Look mit dem Handy oder einer 1/2-Inch zu replizieren. Und außerdem geht es darum, eine sehr gute Videokamera zu haben, mit der man nebenbei noch gleich ein gleich aussehendes Foto machen kann - und eben nicht drum, extra eine zweite Knipse mitzuschleppen oder das Handy zu nehmen.

ich finds immer wieder lustig, wenn so ein Youtube Noob, Twitch Streamer oder Insta Sternchen
meint sie brauchen dringend eine dicke Alpha für ihre Videoclipchen und Streams.
Bei Leuten, die solche Aussagen bringen, erwarte ich mir immer, dass sie im 30m2-Apartment leben (mehr braucht man nicht), nur Spaghetti mit Ketchup essen (mehr braucht man nicht), einen 30 Jahre alten rostigen Golf fahren (mehr braucht man nicht) und Urlaub nur auf der nächstbesten Liegewiese machen, weil mehr braucht man ja nicht...
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.925
Bei Dr. House gabs jetzt nicht allzuviele Stunts und damit auch nicht die Gefahr, dass sie kaputt ginge.
Da war eher die Qualität, die Freiheit sich mit der Kamera zu bewegen entscheident.
Die damalige RED One war noch ein fetter Klopper


Ich weiss schon was man mittlerweile zum Teil bei Drehs für Youtube Videos für einen Aufriss betreibt.
Heisst aber nicht, dass man es im Video am Ende sieht oder dass es nötig wäre.
Das beweisen sehr viele Blindtests zur Genüge.
Es wird beim Hochladen einfach zuviel wegkomprimiert.

Wie schon gesagt, wenn man viel DOF macht, ist es ja legitim und das lässt sich ja auch nur schwierig faken.

Aber sonst, der totale Overkill für nix.

Was sicher auch eine gute Möglichkeit für Touber ist, sich die lästige Konkurrenz vom Hals zu halten
aufgrund der abschreckend hohen Produktionskosten.
 
Zuletzt bearbeitet:

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.894
Es wird beim Hochladen einfach zuviel wegkomprimiert.
Und du glaubst, woanders ist das nicht so?

Ich war früher beruflich im Ü-Wagen tätig - die teuersten Box-Optiken für Sportproduktion gehen rauf auf 200.000€ aufwärts - ohne der Kamera für 50.000€ dazu. Und davon gibts viele, auch die Technik im Ü-Wagen ist sauteuer und komplex.

Das fertige Signal geht dann zu den Kollegen von der SNG und die schießen es ins All und weiter in die Sendeabwicklung - mit 10 Megabit 4:2:0. Und weils am Ausspielsatelliten (Astra, Hotbird, wasauchimmer) auch immer enger wird und die immer mehr Kanäle auf einen Satelliten stopfen wollen, gehts von dort zum Receiver daheim dann meistens mit 8 Mbit oder weniger.

Youtube kann wenigstens 4k und aufwärts. Es braucht halt auch die Abspielhardware - wer auf einem gammligen Notebook oder auf einem Handy schaut, bekommt von mehr Auflösung wenig mit - daheim auf einem 70‘‘ 4k HDR Screen schaut die Sache anders aus...
 

mindfest

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
28
Z.B. Twitch kann nur h264.
Wenn sie auch h265 könnten, würden alle Twitcher mit ner Radeon Navi
spielen. Die ist dort um Klassen besser als alles was NV hat.

Schon meine olle Samsung NX von 2014 filmt mit h265...
Das ist eine Ausnahmecam, da hat Samsung aus dem nichts schnell mal einer der besten Cams überhaupt geschaffen. &K Aufnahme intern auf 4K runter gerechnet. Immer noch eines der besten Bildeindrücke. Schade das die das nicht mehr weiter geführt haben. Dann würde der Markt ganz anders aussehen imho.
h265 ist halt brutal CPU lastig im Gegensatz zu RAW etc... da sieht man was Samsung da 2014 schon geschafft hat.
 

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.925
@M.Ing

Twitch lässt mit H.264 8 Mbit/s zu und da siehst du die Alpha raus?
Gratulation!
Die Auflösung dabei ist übrigens egal für Twitch.

Gut da ist Youtube sicher viel weiter mit dem VP9 Codec und den möglichen Bitraten,
aber ja. Lassen wir das Thema....
Jedem nach seinem Gusto.
 
Zuletzt bearbeitet:

Topflappen

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
679
Diese Steuer, über 30 Minuten ist es eine Videokamera und daher waren Fotokameras auf 29 Minuten Video beschränkt, gibt es seit 2 Jahren nicht mehr in der EU! Und Sony ist der einzige Hersteller, der keine Aufnahmelimit mehr bei den aktuellen Kameras hat.
Ich reduziere die Zeit auf 1 Jahr und einen Monat, aber das wusste ich nicht; du hast damit recht. Komisch das so ein Thema im Netz so schwer zu finden ist, im Grunde nur 3. Infoquellen.
In dem Punkt ist die a7siii aber nicht die Erste die das bietet, die GH5s war da schon mehr als 2 Jahre früher damit am Markt.
 

mr_capello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
384
Perlen vor die Säue. Dafür reicht auch das Iphone.
Klar für insta girl mit ihren neuen Detox Produkten und paar Booty Pics vllt für alle die irgendwie Reviews und aufwendigeres drehen bist da halt schnell mal an den Grenzen und in der Regel je nach Anspruch auch an den Grenzen von ner DSLR. Gerade was den Workflow anbelangt.
 

M.Ing

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.894
Twitch lässt mit H.264 8 Mbit/s zu und da siehst du die Alpha raus?
Gratulation!
Ich schau mir keine Selbstdarsteller an, die Computer spielen und um Spenden betteln, also nein - weil ich generell dort nix schaue. Ich hab auch dediziert von Youtube geredet, die - wie du richtig sagst - andere Codecs und Bitraten servieren.

Die Leute kaufen auch nicht die Alpha nur zum Stream machen, zumindest die meisten nicht. Sondern es wird eher die ohnehin schon vorhandene und für andere Dinge genutzte Kamera halt so verwendet, weil die Qualität noch immer deutlich über der Webcam liegt.

da sieht man was Samsung da 2014 schon geschafft hat
Samsung hatte halt den Nachteil, in den Köpfen der Kunden in erster Linie mit mittelklassiger Haushaltselektronik und einem Ozean an "Galaxy"-Smartphones verknüpft zu sein und nicht mit Fotoequipment. Genauso wie selbst eine Kompaktknipse von Nikon für viele noch immer super toll ist, nur weil "Nikon" draufsteht.
 

mr_capello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
384
Jupp, für die Interviews im Auto, oder wenn Sie mobil im Haus unterwegs sind...
Interessant wäre aber zu wissen ob Sie Ihre "porno-Drehs" auch mit der machen - oder mit was größerem?

Wenn aber nur die Interviews mit der kleinen gedreht werden - dann braucht es diese Sony nicht wirklich... Wäre irgendwie Perlen vor die Säue oder?
Da das bei denen alles sehr "run n gun" ist würde es mich hart wundern wenn die da groß Kamera wechseln. Die legen ja nichtmal ein lavalier mic an wenn sie bei irgendwem zu gast sind.
Nervt mich immer hart wenn se dann ständig auf die Person halten müssen mit der Cam um den Ton ordentlich aufzunehmen und nicht das filmen was die Person gerade zeigt...
Ergänzung ()

Für Youtube was Grösseres?
Wer solln da n Unterschied sehen?

Mit so einer Sony, egal welche VF Alpha ab den Zweiten,
kannst um so viele Klassen qualitativ bessere Filme produzieren.
Da steht Youtube in keinem Verhältniss.

Für die JP Porns ist die Alpha sicher gut, weil man mit DOF spielen kann,
aber sonst geht alles was man dort auf dem Kanal sieht mit ner 500€ Kompakten mit 1/2" Sensor
locker flockig. Z Meiste ginge mitm Handy.

Daher, dass die ganzen Touber glauben sie brauchen das für ihre Videos ist nur ein Trugschluss,
Perlen vor die Säue.
Sicher geht vieles auch mit weniger, das is dann aber einfach ultra nervig sowas auf so ner gammel cam zu drehen. Vom worklfow und schon allein wenn du mal nen shot verkackst is da halt bei den Cams die du ansprichst nich mehr viel rauszuholen und bei so ner Sony und Co geht da mittlerweile einfach einiges mehr. Du hast bei solchen Produktionen nicht die Zeit alles immer nochmal zu drehen. Klar wenn du nur in deiner Bude an nem Schreibtisch sitzt unter kontrollierten Bedingungen tut sich der normale Youtuber leicht, da verkackt man halt nicht oder checkt nach dem Shot sofort nochmal alles. In der Realität und vorallem wenn du run n gun filmst so wie bei JP passiert sowas halt mal und dann setzt sich son JP nich nochmal ins Auto um den selben scheiß nochmal zu labern.

Wo wir uns drüber streiten können ist ob ein channel wie Linus Tech Tips alles auf ner RED drehen muss ? Da ist eher das Argument, dass die teilweise wohl sachen für Werbepartner filmen und da is es bei uns in der Firma so, wenn du professionel rüberkommen willst tanzt du da halt auch nicht mit ner DSLR an. Auch wenns voll reichen würde.

Und im Herzen sind wir ja alle irgendwie Gear Heads. So zeug is einfach geil, auch wenns unnötig ist. Gibts in vielen Bereichen. Grad im moment kaufen sich alle Räder für gefühlt 5000€ und im grunde würds bei den Lappen eins für 1500€ auch tun ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

modena.ch

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.925
[OT] Das NX Bajonett war das lieblings Projekt des damaligen Samsung Bosses.
Der wurde dann krank und musste seinen Posten räumen.

Rein von den Absatzzahlen hätten sie das Bajonett schon nach der ersten oder zweiten Gen eingestampft.
Auch deswegen haben sie damals richtig gute Cams wie eine NX1000 mit Setglas für 180€ oder
noch dazu mit Tablet und LR4.0 für 250 verramscht.
Oder die NX2000 mit Setobjektiv und LR5 für 190€.

Nach nem dreiviertel Jahr gabs die Galaxy NX statt für 1800€ in der Schweiz im Set mit 2 Objektiven,
Galaxy Tab 3 Tablet und LR 5 für um die 400€.

Da musst ich mehrfach zuschlagen.

Und auch die Optiken waren optisch sehr stark, für bezahlbares Geld.
Samsung hat sich doch zu Samsung/Pentax Zeiten Schneider-Kreuznach gekauft?

[/OT]
 
Zuletzt bearbeitet:

Dre@mc@st

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
17
Ich reduziere die Zeit auf 1 Jahr und einen Monat, aber das wusste ich nicht; du hast damit recht. Komisch das so ein Thema im Netz so schwer zu finden ist, im Grunde nur 3. Infoquellen.
In dem Punkt ist die a7siii aber nicht die Erste die das bietet, die GH5s war da schon mehr als 2 Jahre früher damit am Markt.
Ich habe nicht behauptet das die A7Siii die Erste war, sondern die aktuellen Sony Modelle haben das Limit nicht mehr. Es ging mit der A6400 im Jänner 2019 los, gefolgt von 6100, 6600, A9ii, A7RIV, ZV1 usw.

Jänner 2019 ist etwas mehr als 1Jahr und ein Monat her, keine Ahnung wann genau die Steuer endete, vielleicht am 1. Jänner 2019? Das genaue Datum ist auch nicht so wichtig, die Steuer gibt es nicht mehr, aber Canon, Nikon und andere (Panasonic wohl bei einigen Modellen ausgenommen) beschneiden ihre Kameras künstlich.
 
Top