News Sony und nVidia entwickeln GPU

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
#1
Sony und nVidia haben heute bekannt gegeben, dass die Unternehmen kooperieren, um Sonys schon lange erwartetes Computer-Entertainment System der nächsten Generation, die Playstation 3, mit einer neuen Grafik- und Computer-Entertainment Technologie zu versehen.

Zur News: Sony und nVidia entwickeln GPU
 

greedx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
365
#2
Habe das Gefühl, dass sich die Neuigkeiten bezüglich Sony's PS3, CELL etc. momentan geradezu überschlagen.
Die scheinen ja 'ne richtig dicke Bombe im Sack zu haben.
Bloss wessen Aktien sollte man sich jetzt zulegen? :o
IBM, Sony, Toshiba, nVidia, Sun, Novell, ... etc. pp. :(
Ich bin sehr gespannt wie sich das entwickelt.
 

Nephylim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
303
#4
Wenn neue Konsole angekündigt werden wird immer mit Superlativen um sich geworfen.
Ich habe noch Daten, von der Ankündigung der PS2, da wurden Polygon counts angekünsigt, an die kommt die 6800Ultra bei weitem nicht ran.

Was drus geworden ist haben wir ja alle gesehen. Schlecht wird die PS3 garantiert nicht. Aber es ist eine Illusion, dass das Teil seiner Zeit Jahre vorraus sein wird.
 

rkinet

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.200
#5
http://anandtech.com/news/shownews.aspx?i=23465

Fertigung bei Sony und OTSS(=Sony/Toshiba), wohl in SOI-Technologie.

Der Stromverbrauch der GPU dürfte so ganz neue Minimal-Dimensionen erreichen.

Übrigens, auch AMD hat im Lizenzabkommen (15.9.2004) mit IBM sich die SOI-90nm für Dritte öffnen lassen .. ATI oder nvidia ?

Tippe aber, daß mit 'Cell' und XBox2 auch die Zeit der stromfressenden GraKa enden wird. Auch SLI arbeitet viel besser mit zwei performanten, aber Watt-armen GraKas.
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.830
#6
Hmmmm da wird ja der gemeine ATI-und-Playstationfan wie der NV-XBox-Fan einen unüberwindbaren inneren Konflikt aufbauen. :D

Fragt sich überhaupt, inwieweit GPUs für den Computer profitieren können. Werden die Fertigungsprozesse nur exklusiv für die ollen Konsolen sein? - Die Grafik von PS³ und XB² kann ja sonstwie gut sein, nur mit Gamepad kann man auch gleich eine DVD schauen...
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.769
#7
na das nenn ich mal n richtigen Zug von Sony. Lieber den gewinn mit nem Profi teilen und dafür auch richtig Quali anbieten, als selber "Schrott" zu verkaufen. Sony hat ja nun wirklich net die Ahnung von Grafik-Chips. Sah und sieht man ja in der PS2. OK die Spiele sehen zwar auf der PS2 immer besser aus als früher. aber trotzdem liegen diese qualitativ im vergleich zur XBOX weit zurück.

Das wird jetzt echt spannen, was ATi mit der xBox² und nVidia mit der PS³ leisten werden.


kann es sein, dass auch genau aus diesem Grund der NV50 aus der Roadmap gestrichen wurde?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.164
#8
Das erklärt, warum nVidia keine Anstalten gemacht hat, für die X-Box 2 eine Übereinkunft mit Microsoft zu erziehlen, um doch noch die GPU liefern zu können. nVidia kann nun einen viel grösseren Markt erschliessen, als ATi mit der zweiten X-Box Generation.
 

spaceman2702

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
382
#9
zumindest die nvidia aktien scheints beflügelt zu haben. die haben heut glatte 2€ zugelegt was ca 15% entspricht.

gut für die die welche haben. leider zähle ich nicht dazu :(
 
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.609
#10
Zitat von greedx:
Bloss wessen Aktien sollte man sich jetzt zulegen? :o
IBM, Sony, Toshiba, nVidia, Sun, Novell, ... etc. pp. :(.
Sun ist momentan wieder recht hoch im Kurs, die Frage ist, ob sie über das Langzeithoch hinaus ausbrechen können oder nicht. Würde momentan, falls wirklich jemand einen Kauf überlegt, nicht über 4 € kaufen. Kurzfristiges Kursziel: 4,2 €. Mittelfristig: unsichere 4,4-4,5 €.
 

lALEXl

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
19
#11
Hi ^^

dann würde es ja heißen, dass wir in "wenigen" Monaten eine richtig starke Konkurrenz für alle desktop CPUs haben. Glaube nicht, dass die Entwickler vom Cell den Chip "nur" in der PS3 und anderen "festen" (damit meine ich Fernseher usw.) Produkten vertreiben werden.
Zu NVIDIA und ATI und AMD und INTEL:
Warum ist es eigentlich so, dass nur 2 große Konkurrenz- Firmen auf dem großen Markt sind???
Und werden die "Cell-Produzenten" jetzt eigentlich eine eigenes Lager bilden oder ist es möglich, dass eine von den beiden CPU-Firmen dazukommt?

Tschö
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
#12
Das ist ja ganz toll. Aber wie hier schon erwähnt wurde, sind alle neuen Konsolen nicht so fortschrittlich und revolutonär wie sie angekündigt werden. Ausserdem steht es für mich als PC-Besitzer ausser Frage, mir irgendeine Konsole zu holen. Wozu viel geld ausgeben, wenn die Technik nach einigen Monaten wieder fast veraltet ist, und man nichts mehr daran ändern kann? Da ist der PC (trotz höherer Anschaffungskosten) doch viel sinnvoller, er bietet fast unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten und ist jederzeit wieder aufrüstbar. Aber natürlich kann ich Konsolenspieler gut verstehen, es sei denn sie versuchen mir zu erzählen, die Grafik einer Xbox oder PS2 wäre besser als beim PC (solche Menschen gibt es wirklich)...

@ IALEXI

Das die Konkurrenz nur so gering ist liegt daran, dass die Herstellung von Mikroprozessoren Unmengen an Geld kostet. Nur wenige Firmen können überhaupt die nötigen Investitionen tätigen, um Chips (nich die aus Kartoffeln) zu produzieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
734
#13
IBM, Toshiba, Sony, nVidia und wenn dann noch Intel und Microsoft dazukommen würden entspräche das einem Bündnis zur Weltherrschaft; zumindest im IT-Bereich!
 
Top