Sound über HDMI UND/ODER zusätzliche Soundkarte

Elchwurst

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
50
Hallo liebe Leute,

ich stehe vor dem "Problem", dass ich gerne meinen PC zusätzlich über meinen AVR mit dem TV verbinden möchte um gelegentlich auch über den TV zocken & filme gucken zu können. Ich bin mir nur nicht sicher ob das alles so funktioniert wie ich es mir vorstelle.

Also die Situation ist:
Es gibt derzeit einen PC mit zwei Monitoren (über DVI angeschlossen) an den ich gerne zusätzlich den TV/AVR (über HDMI der Grafikkarte) anschließen möchte. Die beiden Monitore werden im erweiterten Desktop betrieben und der TV sollte das Bild vom Hauptmonitor spiegeln. Beim Sound hätte ich dann gerne, dass der Ton analog über die Soundkarte an meine PC-Lautsprecher/Headset ausgegeben wird, wenn ich am Rechner zocke und über den HDMI-Port der Grafikkarte, wenn ich über den TV zocken/filme gucken möchte.

Jetzt bin ich mir aber bei folgenden Punkten nicht ganz sicher:
1) Kann man beide Geräte (HDMI über Grafikkarte und zusätzliche Soundkarte) ohne Probleme nebeneinander betreiben und dann nach belieben einfach das entsprechende Ausgabegerät in der Systemsteuerung auswählen? Da scheint es ja sogar Tools zu geben, um das ganze per Hotkey zu wechseln.
2) Wie sieht das bei der digitalen Übertragung über HDMI aus mit Spielen? Bei Filmen sollte es ja weniger Probleme geben, da einfach der Bitstream übertragen wird der vom AVR dekodiert wird. Funktioniert das so auch bei Spielen mit dem 5.1 Sound? Wird dann noch EAX unterstützt?
3) Gehört hier leider nicht rein, aber ich hab gelesen, dass ab der Geforce 6xx Generation bis zu 4 Monitore betrieben werden können. Kann man die drei Bildschirme dann so wie oben beschrieben gleichzeitig betreiben? Das würde dann ein zusätzliches Umschalten in der NVidia Systemsteuerung (je nachdem wo man grade gucken möchte) sparen.

Wäre sehr nett, wenn ihr mir bei meinen letzten, noch offenen Fragen helfen könntet.
Vielen Dank schonmal im Voraus!

MFG Elchwurst
 

evilbaschdi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.936
1) ja
2) da 1) ja, sollte 2) kein problem sein, wenn das ausgegebene format sowohl vom soundchip auf der grafikkarte und deinem avr unterstütz wird
3) hab ich noch nicht testen können, da ich ne 560 ti habe
 

Drakonomikon

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.259
Ich habe eine ähnliche Konfiguration mit nur einem Monitor. Sofern du dein Hauptschirm beider Monitore auf deinen Fernseher spiegeln kannst, während es noch einen Nebenschirm an einem deiner beiden Monitore gibt, sollte das alles kein Problem sein:

1) Du kannst beide Soundkarten betreiben. Dazu sind keine Hotkeys nötig. Schalte deinen Receiver aus, wähle deine Gaming-Soundkarte als Standardkarte, schalte dann deinen Receiver ein und wähle nun den HDMI-Port als Standardausgabegerät.
Sobald du den Receiver ausschaltest springt Windows automatisch auf deine Gaming-Soundkarte um. Sobald du ihn einschaltest ist der Receiver wieder primär.

2) HDMI bei Spielen läuft problemlos über PCM. EAX wird nicht unterstützt. Bei Filmen fängt der Spaß erst an. Es gibt keine kostenlose Software die BluRays ohne Entfernung des Kopierschutzes abspielen wird. Und eine kostenpflichtige Software (wie PowerDVD oder TotalMediaTheatre) wird sich weigern deinen Film abzuspielen solange du mehrere Monitore aktiv hast. Bitstream ist weiterhin nur möglich sofern es dir die kostenpflichtige Software auch erlaubt. Sobald deine Konfiguration etwas ungewöhnlicher ist (und das ist bei dir der Fall), kann es sein dass die sich einfach weigert.
Ein anderes Problem wird das Tearing sein. Dein TV und deine Monitore werden unterschiedliche Bildwiederholfrequenzen haben was die sache zusätzlich erschwert. Deinen TV solltest du übrigens in den PC-Modus bringen (falls möglich). Das löst schnell einige Probleme.

3) Das kann ich dir zwar nicht beantworten. Aber du steuerst das ganze am Ende sowieso über deinen Receiver mittels On/Off-Knopf.
 

Elchwurst

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
50
Vielen Dank schonmal für die schnellen Antworten.

Das mit dem automatischen Umschalten wär/ist ja super cool! Das werd ich sofort ausprobieren wenn das HDMI-Kabel da ist. Solange der Ton beim zocken problemlos über HDMI vom AVR wiedergegeben wird ist schonmal alles ok. Filme sind nicht ganz so akut und wären nur ein netter Zusatz gewesen. Mit den Monitoren werde ich dann mal weiter nach einer guten Lösung suchen. Die neue Grafikkarte ist auch noch nicht bestellt, sodass ich derzeit eh noch umschalten muss. Wenn das ähnlich automatisch wie bei der Soundausgabe zu realisieren wäre, wär das natürlich super.

Vielen Dank euch beiden!
 
Top