SSD nicht richtig eingestellt im Bios

steve1010

Cadet 2nd Year
Registriert
Apr. 2010
Beiträge
29
Ich habe seit 3 Tagen meinen neuen PC und nach längerem lesen bzw. testen ist wohl die SSD Festplatte nicht richtig in Bios eingestellt.

Festplatten: 1 x SSD, 1x WD 1GB caviar blue, 1x WD 2GB green
Mainboard: Gigabyte GA-Z68X-UD3H-B3, Intel Z68, ATX

Einstellungen im Bios:

PCH SATA Control Mode: steh auf RAID (XHD)
Andere Auswahlmöglichkeiten wären: - IDE oder - AHCI

GSATA Ctrl Mode: steht auf IDE
Andere Auswahlmöglichkeiten wären: - AHCI oder - Raid


Muss ich jetzt BEIDE Einstellungen auf AHCI stellen oder nur EINES der Beiden?

System:
16GB-Kit G.Skill RipJaws PC3-10667U CL9

be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E8-CM-580W

Cooler Master 690 II Advanced Midi-Tower PURE Black, ohne Netzteil

Crucial M4 128GB SSD 6,4cm (2,5")

Gigabyte GA-Z68X-UD3H-B3, Intel Z68, ATX

Gigabyte GeForce GTX 570 OC, 1280MB GDDR5, PCI-Express

Intel Core i7-2600K Box, LGA1155

Microsoft Windows 7 Professional 64-Bit (SB-Version)

Scythe Katana 3

WD Caviar Blue 1TB SATA 3 6Gb/s

WD Caviar Green 2TB, SATA 6Gb/s
 
dort wo die ssd dran ist auf jeden fall auf ahci stellen, allerdings wenn auf der ssd das betriebssystem drauf ist wirst du das neu installieren müssen
 
AHCI oder RAID ist die richtige Wahl für den Controller, an dem die SSD hängt.

AHCI wenn Du nur einzelne Platten hast.
RAID wenn Du ein RAID einrichten möchtest.

Dabei ist darauf zu achten, das die Platte im RAID BIOS nicht in einem Verbund läuft, denn dann liegt z.B. die TRIM Funktion brach.
Die SSD sollte auf JBOD o.ä. eingestellt werden, alle nachfolgenden Platten kann man als RAID 0 oder RAID 1 (oder andere Modi) fahren.

Im OS sollte dann noch der Intel Rapid Storage Treiber installiert sein, für gute Performance und Nutzen der speziellen SSD Funktionen. Gilt übrigens auch für den Betrieb im AHCI Mode.

Der MSAHCI Treiber geht auch, ist aber nur als 2. Wahl zu betrachten, da generisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
in der Regel moderne Platten (fast) immer auf AHCI. Bei manchen Boards gehts nur global, bei anderen für einzelne Laufwerke.
Alte Platten besser als IDE laufen lassen, aber die können eh kein NCQ.

Aber aufpassen:
Wenn die Systemplatte auf IDE gestellt ist, ist die Umstellung z.B. bei XP schwierig bis unmöglich. Bei 7 sollte es gehen, aber vorher eine DATENSICHERUNG machen.

RAID sollte man nur nehmen, wenn man ein RAID aufbauen will.
 
Vielen Dank. Es sollte jetzt laufen.

@petrum: Danke für die Links. Sehr interessant und hilfreich.
 
steve1010 schrieb:
Einstellungen im Bios:

PCH SATA Control Mode: steh auf RAID (XHD)
Andere Auswahlmöglichkeiten wären: - IDE oder - AHCI

GSATA Ctrl Mode: steht auf IDE
Andere Auswahlmöglichkeiten wären: - AHCI oder - Raid

AHCI für beide ist schon richtig, die SSD bringt dann mehr Leistung und auch HDDs schadet der AHCI Modus keineswegs. Die m4 sollte auf jeden Fall an einem SATA 6Gb/s Port des Chipsatzes hängen. Poste einfach mal einen Screenshot des AS SSD Benchmarks.

Geirrödr schrieb:
Beides auf AHCI stellen, ansonsten funzt TRIM nicht (aber eh egal, da die M4 GC hat)
GC ersetzt TRIM nicht!! Lies mal hier. Auf TRIM sollte man also nicht verzichten. TRIM geht aber wohl auch im IDE Modus.
 
Zurück
Oben