Ständige Bluescreens unter Windows 10 nach frischer installation (ntoskrnl.exe)

Capy79

Newbie
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
7
Hallo zusammen.
Ich habe mein System vor ca 1 Woche neu aufgesetzt und bin von Win7 auf Win10Pro gewechselt. System habe ich ganz frisch aufgesetzt.
Mein Problem: Ich bekomme permanent Bluescreens. wenn ichs drauf anlege (z.b. Xcom 2 spiele , oder auch Hots) dann locker im 20 min Takt.

On Sun 30.07.2017 16:53:06 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\073017-5734-01.dmp
This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x16C4C0)
Bugcheck code: 0xA (0xFFFFFA005C814688, 0x2, 0x0, 0xFFFFF80342509630)
Error: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: NT Kernel & System
Bug check description: This indicates that Microsoft Windows or a kernel-mode driver accessed paged memory at DISPATCH_LEVEL or above.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.



On Sun 30.07.2017 13:49:12 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\073017-5687-01.dmp
This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x16C4C0)
Bugcheck code: 0xA (0xFFFFFA0F6C324688, 0x2, 0x0, 0xFFFFF80268CFC630)
Error: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: NT Kernel & System
Bug check description: This indicates that Microsoft Windows or a kernel-mode driver accessed paged memory at DISPATCH_LEVEL or above.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.

Es ist immer der selbe fehler der in der Minidump datei auftaucht.
Ich weiß mir einfach nicht mehr zu helfen.

Mein System (nichts übertaktet):
I7 4790k
ASRock B85 Pro4
4x4 Gb Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
Gigabyte GTx 1070 G1 Gaming
Windows 10 Pro 64 Bit auf einer Samsung SSD 850 EVO

Zudem bekomme ich im Gerätemanager (unter der Gtx 1070) den Fehler
Das Gerät "PCI\VEN_10DE&DEV_1B81&SUBSYS_37011458&REV_A1\4&63638ad&0&0008" erfordert weitere Installationen.
angezeigt, den ich einfach nicht rausbekomme. Kann das zusammenhängen?

Treiber sind alle installiert (neuste) , sowie Winupdates natürlich auch

Hoffe Ihr könnt mir helfen, ich bekomme langsam die Kriese
Ergänzung ()

Achso, hab natürlich einen Memtest ausgeführt, diese zeigt mir keinen Funktionsfehler.
Auch GraKa Protokolle mit GPU-Z zeigen keine Auffälligkeiten beim Absturz
Registry ist ebenfalls mit CCleaner aufgeräumt
Treiber habe ich mit SlimDrivers alle aktualisiert, WinUpdates sind aktuell und Grakatreiber über Nvidia Experience geupdatet
(Wobei der oben genannte Fehler "PCI/VEN..." bleibt). BIOS Update wurde durchgeführt
 
W

Was_denn

Gast
Von welchem Medium aus hast du installiert ? Treiber von Mainboard - Hersteller installiert ?

Wie hast du die Samsung SSD 850 EVO formatiert . Fragen , Fragen nichts als Fragen .....
 

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.077
Wenn Du mal in die Suchmaschine die Zeile eingibst

"PCI\VEN_10DE&DEV_1B81&SUBSYS_37011458&REV_A1\4&63638ad&0&0008"

Dann ist schon was zu finden.
Was ich gelesen habe, das liegt am Treiber der Grafikkarte, in einem Eintrag wird empfohlen den Treiber zu deinstallieren und dann den älteren Catalyst Treiber zu installieren. Kannst mal versuchen oder selber weitersuchen im Netz.
 

Capy79

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
7
Medium zur instalation war eine über Microsoft heruntergeladene und gebrante ISO von Win 10
Die SSD EVO .... öhhhh... soweit ich mich erinnern kann, wurde sie bei der Neuinstallation von Win10 formatiert (wurde da auch das 1. Mal verbaut) ...
Treiber vom Mainboard habe ich vom Hersteller installiert. Wurden jedoch teils über SlimDrivers aktualisiert, da sie "veraltet" waren (Versionsnummer ist tatsächlich aktueller gewesen). Zudem tauchten die Probleme in dieser "Phase" (vor der aktualisierung" ebenfalls auf.
Ergänzung ()

Deinstalliert habe ich den Nvidiatreiber schon, auch neu installiert (Gforce Experience bietet da ja einen Option)
Catalyst wäre wohl eher kontraproduktiv, ist ein AMD Treiber
 

Picknatari

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
51
Hört sich bescheuert an, hatte aber mir bei meinem Laptop geholfen:
Nach der Win 10 Installation auch immer nen Bluescreen bekommen, dann Intel Inf Treiber drauf und es lief (ich weiß, es sind eigentlich keine Treiber). Wenn Du das natürlich schon gemacht hast, dann hab ich nichts gesagt. Ggf. auf keinen Fall USB 3.0 Treiber von Herstellern drauf machen. Die MS-Version laufen genauso gut und machen weniger Probleme und sind bei mir sogar aktueller. Bin Etron-Geschädigter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.077
Ja okay Catalyst wäre nicht geeignet, aber deinstalliere mal die Treiber komplett, und lasse über das Windows Update einen Treiber installieren.
 

Capy79

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
7
hab das Inf-Paket grade instaliert und neu gestartet.
Nvidia Treiber deinstaliert, Neu gestartet, Windows den neuen instalieren lassen, über Geforce Experience auf den neusten stand gebracht.
Schau jetzt mal obs was bringt
 

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.077
Wichtig ist, dass Du im Gerätemanager keinen Fehler mehr drin hast.

Was ich im ersten Schritt nicht gemacht hätte, nach dem Windows Update den Treiber zu aktualisieren.
Am besten das ganze Geforce Zeug runter werfen wenn immer noch Probleme auftauchen.
 

Capy79

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
7
Also, alles so gemacht (orginal Win Treiber) ... kurz Xcom2 gespielt (sagte ja, kann den Fehler provozieren)
10 min, anschließend


On Sun 30.07.2017 18:52:41 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\073017-5906-01.dmp
This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x16C4C0)
Bugcheck code: 0xBE (0xFFFFFA0C002746C4, 0x8A00000003A00121, 0xFFFF8D004C63F960, 0xA)
Error: ATTEMPTED_WRITE_TO_READONLY_MEMORY
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: NT Kernel & System
Bug check description: This is issued if a driver attempts to write to a read-only memory segment.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.



On Sun 30.07.2017 18:52:41 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\memory.dmp
This was probably caused by the following module: ntkrnlmp.exe (nt!KeBugCheckEx+0x0)
Bugcheck code: 0xBE (0xFFFFFA0C002746C4, 0x8A00000003A00121, 0xFFFF8D004C63F960, 0xA)
Error: ATTEMPTED_WRITE_TO_READONLY_MEMORY
Bug check description: This is issued if a driver attempts to write to a read-only memory segment.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.

:(
Ergänzung ()

Hab nun den Nvidia Treiber wieder geupdatet und dann wieder getestet.
Ergebniss

On Sun 30.07.2017 19:14:37 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\073017-5750-01.dmp
This was probably caused by the following module: ntoskrnl.exe (nt+0x16C4C0)
Bugcheck code: 0xA (0xFFFFFA02BF6C4688, 0x2, 0x0, 0xFFFFF8008E109630)
Error: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
file path: C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: NT Kernel & System
Bug check description: This indicates that Microsoft Windows or a kernel-mode driver accessed paged memory at DISPATCH_LEVEL or above.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.



On Sun 30.07.2017 19:14:37 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\memory.dmp
This was probably caused by the following module: ntkrnlmp.exe (nt!KeBugCheckEx+0x0)
Bugcheck code: 0xA (0xFFFFFA02BF6C4688, 0x2, 0x0, 0xFFFFF8008E109630)
Error: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
Bug check description: This indicates that Microsoft Windows or a kernel-mode driver accessed paged memory at DISPATCH_LEVEL or above.
This appears to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware problem.
The crash took place in the Windows kernel. Possibly this problem is caused by another driver that cannot be identified at this time.
 

Picknatari

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
51
Falls es nen HW-Defekt ist, hilft natürlich alles nix. Mach mal nen Uefi resp. BIOS-Reset, am besten übern Jumper. Bevor Du aber wieder in Win 10 startest, unbedingt Bios/UEFI wieder entsprechend einstellen bzgl. AHCI, Bootreihenfolgen etc.
 
W

Was_denn

Gast
@Capy79 "Wurden jedoch teils über SlimDrivers aktualisiert" ..........

Es ist nun nicht so das ich solche Programme nicht auch nutze . Ich habe mir aber dadurch schon ein System total zerschossen . Mit welchem Programm hast du die DVD gebrannt . Das könnte auch eine Fehlerquelle sein .

Mit BurnAware kann man sie auf Fehler überprüfen .
 

Capy79

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
7
Guten Morgen :)
Iso hab ich mit Nero gebrannt. Inkl. Datenträger prüfung. Schien fehlerlos zu sein

Frage: Hab gelesen , das eine Fehlerquelle (Ich vermute die Fehlerquelle in irgendeinem Speicher Ram oder Graka) sein kann, das ich beim einsetzten des Arbeitsspeichers die Spannung im Bios nicht erhöht hab... da ich ja 4x4 statt 2x4 Riegel benutzte. Kann da was dran sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Was_denn

Gast
Ist der Datenträger nun fehlerfrei oder nicht ?

Du kannst ja um diese Fehlerquelle auszuschließen mal die Speicher und die Graka rausnehmen und wieder einsetzen .
 

Capy79

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
7
Ja, Datenträger ist fehlerfrei.
Bezüglich Speicher und Graka : Memtest habe ich fehlerlos durchlaufen lassen. Grakatreiber Probeleme (s.o.) ... und Graka rausnehmen ist schwierig, hab keine ersatzt zum testen da, und da ich die Fehler mit hoher Grafikbelastung (xcom) testen kann ist das ohne Graka schwer
 

Picknatari

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
51
Du hast nicht nur Win10 frisch aufgesetzt, sondern auch den RAM erweitert?
Wenn ja, wär die Info vorher hilfreich gewesen.
 

Capy79

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
7
Jein, hab den Speicher noch unter Win 7 erweitert, ebenso Prozessor und Graka neu verbaut. Nur mein System noch nicht neu aufgesetzt. Hab noch 2 Monate gewartet, hab mir dann ne SSD zugelegt und damit das System frisch aufgesetzt.Das war nun letzte Woche
 
Top