News Star Wars: EA verspricht Spiel ohne Mikrotransaktionen

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.619
Wollen die jetzt wo es praktisch zu spät ist Ihren Ruf noch retten?:D

Hab noch nichtmal was gegen Lootboxen für kosmetische Sachen, finde das sogar gut da dadurch Spiele länger Leben, bzw. die Server länger online bleiben. Ich finde es aber problematisch wenn man durch Lootboxen Spielinhalte wie z. B. Waffen usw. freikaufen kann an die man durch normales spielen nicht oder erst nach sehr sehr langer Zeit kommt.
 

FatalFury

Ensign
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
233
Niemals, da kommt zu 1000.000% was.
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.360
Die haben es wohl echt nicht verstanden :D Kommt ein wenig so rüber wie ein bockiges Kind "ich soll nach dem Essen mein Geschirr und Besteck wegräumen? Dann esse ich jetzt halt gar nichts mehr!"

Die meisten Spieler haben nichts gegen Mikrotransaktionen, solange es kein Pay2Win, oder Pay2Play (z.B. Savegame Slots kaufen) ist.
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.179
könnte sein das EA uns Kunden einfach mal testet.
Frei nach dem Motto - lassen sich mit einer starken Marke und einem klassischen Singleplayer Spiel noch Umsätze generieren?

man sollte dann fast schon allein deswegen das Spiel kaufen, allein damit die Publisher sehen das es noch einen Markt dafür gibt.
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.360
man sollte dann fast schon allein deswegen das Spiel kaufen, allein damit die Publisher sehen das es noch einen Markt dafür gibt.
Uhh... gewagt, gefährlich. Es geht hier schließlich um EA ;) Vielleicht wollen sie, dass wir genau das denken, damit sie ein unfertiges und undurchdachtes Spiel teuer verkaufen können, das sonst eigentlich gar keiner kaufen würde. Mind tricks at its best! :D
 

RYZ3N

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.186
Die haben es wohl echt nicht verstanden :D Kommt so rüber wie ein bockiges Kind "ich soll nach dem Essen mein Geschirr und Besteck wegräumen? Dann esse ich jetzt halt gar nichts mehr!"
Überrascht das noch irgendwen? Wann hat EA denn zuletzt überhaupt mal was verstanden?

Mir ist mittlerweile völlig egal was EA macht, ich kaufe es ganz einfach nicht mehr und nach jedem Test denke ich mir, nichts verpasst. :D

Würde zu dem Laden passen.

@Genoo:Bei EA ist die Gefahr zu groß, dass sie es bei guten Verkaufszahlen nachträglich rein patchen.
Bei EA ist die Gefahr groß, dass sie es unabhängig von den Verkaufszahlen, nachträglich reinpatchen.
 

tstorm

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
750
@Genoo:

Bei EA ist die Gefahr zu groß, dass sie es bei guten Verkaufszahlen nachträglich rein patchen.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.151
Oder man wartet einfach ein halbes Jahr nach dem Release um dann den Kram einzuführen.
Nachdem man (aufgrund der Marke und Engine) evtl ein paar Preise abgeräumt hat, die man auf die Verpackung drucken kann.

Gibt es Reviews bei Origin?
 

Ed40

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.901
Keine Mikrotransaktionen? Reiner Single Player ohne Multiplayer Elemente? Da komme bei mir alte Gamer Erinnerungen hoch. Sehr interessant, Back to the Roots.
 

snickii

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.648
War klar, das Problem ist das Sie nur ein halbes Spiel raus bringen werden, so wie BF V. ;) Somit ist die Motivation schon nach kurzer Zeit weg.
 

Satan666

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
662
Die meisten Spieler haben nichts gegen Mikrotransaktionen, solange es kein Pay2Win, oder Pay2Play (z.B. Savegame Slots kaufen) ist.
Ich würde da nicht unbedingt von mir auf andere schließen, ich bevorzuge ein Spiel, komplett ohne MT, kosmetisch oder sonstig, gerade in einem Singleplayer Spiel.

Deswegen kann man diesen Schritt gar nicht genug schätzen und es zeigt gut, was Kritik der Massen über einen längeren Zeitraum bewirken kann, selbst bei EA.

Aber erschreckend wie niemand mehr daran glaubt, verdienterweise muss man dazu natürlich sagen.
 

steve127

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
640
Ok - ein milchbubi entdeckt, dass er schlauerstärkerplanungskompetenter als ein galaxienbeherrschendes superimperium ist welches die Kaste der Jedi auslöschen konnte. Dann dringt superbubi ins Zentrum der feindlichen macht vor und inspiriert mit seiner superpower eine superduperwiderstansbewegung die das Imperium aus Millionen agenten und hundert Millionen sturmtrupplern ins Wanken bringt.
Unterwegs helfen ihm dann spontan ebenso tapfere politischkorrektefrauenpowersuperrevolutionäre die aber nicht ganz so super sind damit der Held mehr strahlen kann. Natürlich auch bobafette superschurken ohne Moral die es zu vernichten gilt.
Ich erwarte etwas ganz großes innovatives...
 

RYZ3N

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.186
Deswegen kann man diesen Schritt gar nicht genug schätzen und es zeigt gut, was Kritik der Massen über einen längeren Zeitraum bewirken kann, selbst bei EA.
Wenn dem tatsächlich so ist, dann ja.

An einen reinen Single-Player mit toller Story und ohne all den kosmetischen Müll, glaube ich erst wenn ich ihn sehe und keine Minute vorher.

Dazu hat EA viel zu oft enttäuscht.
 

benneque

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.360
@Satan666 Dann nennen sie es am Ende halt einfach anders und machen es zum MikroDLC.
In Borderlands 2 wurde das auch so gelöst. Da kannst du auf Steam bestimmt 50 "DLCs" kaufen. Der Großteil davon sind Skinpacks. Mir persönlich sind Skins total egal, ich spiele eigentlich jedes Spiel mit den Standard Skins, weil mir total egal ist wie ich da rumlaufe :D
 

N.A.P.

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
35
Das ist mal ne Ansage. Dabei wurde doch stets gebetsmühlenartig wiederholt, dass sich reine Singleplayer Ttiel nicht mehr verkaufen würden.
Ich bin auf jedenfall sehr gespannt, ob EA das Versprechen halten wird und wir nach langer Zeit mal wieder eine gute Story im Star Wars Universum erleben dürfen.
 
Top