Startet Grafikkarte im 2D oder 3D Modus?

Slopestyle-1

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.624
Hallöchen, habe eine frage da ich meine Grafikkarte (9800GT Eco) per Bios Flash Untervolte, wollte ich fragen in welchen Modus eigentlich eine Grafikkarte an fährt so zusagen wenn ich denn PC anschalte in 2D Modus oder fährt die erst in 3D und dann in 2D Modus ganz schnell?? oder anders gefragt fährt die Karte erst mal ihre ganze MHz aus oder fährt die im Idle hoch?

Weil es ja sehr heitel ist wenn ich einen Tick zu tief bin mit der Volt Einstellung....:(


MfG.
 
Zuletzt bearbeitet:

OpamitKruecke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
279
Da die Benutzeroberfläche von Windows 2D ist, dürfte die Grafikkarte im 2D Modus starten.
 

octr@

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
285
Ganz ganz sicher?
Ich meine es ist anders herum. Hab eine ATI 4670 zuletzt geflasht und da hab ich noch im Kopf, dass es der 3D Modus war der zuerst initiert wird.

Aber 100%ig bin ich mir auch nicht sicher. Bin grad au zu faul um nachzugucken... :n8:
 

schlafanzyk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
285
@OpamitKruecke - die Windowsoberfläche kann uns ziemlich egal sein, da man zum Flashen sowieso im DOS ist und außerdem bedeutet Darstellung in 2D nicht 2D-Modus.

Soweit ich weiß starten die nämlich im 3D-Modus und takten sich runter, sobald der Treiber vom OS fertig geladen wurde. Könnte aber auch sein, dass BIOS, DOS, Bootvorgang, etc. schon im 2D-Modus laufen und die Karte erst während des Bootens durch das Laden des Treibers noch einmal hochtaktet und anschließend erst wieder runter. Vielleicht ist das auch vom Kartentyp abhängig.
Ich weiß jedenfalls, dass direkt nach dem Booten im Windows, bei mir immer erst der 3D-Modus lief, bevor in den 2D-Modus gewechselt wird.

Ich würde einfach die Spannung und Takt vom 2D-Modus in den 3D-Modus übertragen und dann im OS durch Übertakten im 3D-Modus testen, wieviel Taktspielraum bei der Spannung noch vorhanden ist. Dann senkst du die Spannung einen Schritt (auf keinen Fall zuviel, aber auch nicht extrem wenig, da sonst Schwankungen zuviel Einfluss haben) und prüfst, um wieviel sich der Taktspielraum verkleinert hat. Sobald er sich bei einem Spannungsschritt runter mehr als halbiert, würde ich aufhören, da höchstwahrscheinlich im nächsten, spätestens aber beim übernächsten Schritt das Ende erreicht sein müsste und es sich sowieso nicht mehr lohnt bzw. man für sichere Stabilität sowieso wieder etwas höher müsste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slopestyle-1

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.624
hmmm das is halt ne gefährlich sache mit der Spannung etwas zu tief und ich sehe nur noch Bausteine das ist die Gefahr..... bin jetzt bei 0,83Volt im 3D Modus im Idle hab ich sie mal noch gelassen auf 0,9..

Standart ist 1Volt.
 

CPUinside

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.410
es gibt einen button namens "bootup clocks", der ist selbsterklärend.
welche spannung da aber anliegt wird nirgendwo erwähnt
 

Janus21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
403
Dass die Grafikkarte bei gleicher Leistung weniger Strom verbraucht
 
Top