Startmenü öffnet mit Verzögerung

Flipstar

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Hallo,

seit 2 Tagen braucht mein Startmenü unten links in WinXP auf einmal bis zu 1,5 Sekunden, bis es sich öffnet.
Ich meine das Menü selber, nicht zB Programme, die ja evtl etwas länger brauchen.
Dies tritt nicht jedesmal auf, aber doch des öfteren.
Ich kann mir nicht erklären, woran es liegt, da ich nichts verändert habe.
Ansonsten ist alles softwaretechnisch in gutem Zustand und gepflegt.
Habt ihr einen Tip für mich? :(
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.413
Ich könnte mir vorstellen, dass irgendeine Hintergrundanwendung, wie zb. Antivirenwächter, Scheduler usw. dafür verantwortlich ist. Oder Dein System ist etwas überpflegt und ein Registrycleaner war zu gründlich.
Was haste denn unmittelbar vor dem 1. Auftreten des Problems am System verändert ?

Vllt. ists aber auch nur ein zu hoher Wert in der Registry ?

"Ausführen" -> regedit
dann
HKEY_CURRENT_USER/ControlPanel/Desktop
dann
MenuShowDelay = 100 oder so (Millisekunden) einstellen
 

Flipstar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Hi, Danke für deine Antwort!

Habe mein System nicht "überpflegt", also nichts an der Registry rumgespielt oder ähnliches.

Ich kann den Fehler jetzt wiederholen, indem ich Firefox schließe und dann schnell auf Start klicke.
Dann hängt das ganze.

edit: das ganze wird jetzt ziemlich komisch, auch wenn cih ein kleines Tool beende (Ati tray tool) braucht Windows etwas, bis ich Start klicken kann, oder einfach auf den Desktop rechtsklicken kann.

Wieso hängt das ganze jetzt? :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.413
Also ich hatte diese Prob mal, als ich kaspersky-antivirus installed hatte. Dessen Onlinewächter klinkt sich überall ein und hat mein aktuelles System (auch Startmenü) total in die Knie gezwungen. Woran es genau lag, weiss ich auch nicht, aber nach deaktivieren der Schutzfunktion war wieder alles performant und nun tuts auch der Antivir-Virenwächter.

Also wie gesagt ich tippe auf irgendwelche Hintergrunddienste, wie Wächter, Scheduler, Defrag usw. Evt. ist auch irgend ne Software dran schuld, die ressourcenhungrig ist, wie zb. Acrobat Professional, also nicht nur der "reader".

Denn ich nehme ja an, dass Dein HDD i.O. ist, alles UDMA und Ram auch alles tipptop.

Und vllt. ist ja auch ein Virus/ Trojaner. Besser mal mehrere Scanner drüberjagen. Alles schon erlebt. ;)
 

Flipstar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
...und nun tuts auch der Antivir-Virenwächter.
Den habe ich momentan am Laufen, und unverändert wie vor einer Woche.

Also wie gesagt ich tippe auf irgendwelche Hintergrunddienste, wie Wächter, Scheduler, Defrag usw. Evt. ist auch irgend ne Software dran schuld, die ressourcenhungrig ist, wie zb. Acrobat Professional, also nicht nur der "reader".
Habe da nichts neues installiert.

Denn ich nehme ja an, dass Dein HDD i.O. ist, alles UDMA und Ram auch alles tipptop.
Ist der Fall.

Und vllt. ist ja auch ein Virus/ Trojaner. Besser mal mehrere Scanner drüberjagen. Alles schon erlebt. ;)
Habe ich auch gemacht, wurde nichts gefunden.

Trotzdem Danke für deine Tips!

Kann mir sonst noch jemand helfen? :(
 
M

Mr. Snoot

Gast
Bei nem Kumpel tritt das auf, wenn er den IE7 installiert. Hast du den auch drauf?
 

Flipstar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Seit 2 Tagen, genau seit ich das Problem habe. :freaky:

Gauder, lass dich knuddln. :D

Nur, wie krieg ich den wieder runter?
 
M

Mr. Snoot

Gast
Erstmal schauen, ob das was nützt :p


Deinstallieren geht einfach über die Systemsteuerung | Software (Haken oben bei Updates anzeigen setzen).
 

ObServer88

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.447
Ich kann Gauders Aussage bestätigen.
Seit ich den IE7 draufhabe tritt das Problem mit verzögerten Aufrufen auch bei mir auf, allerdings nur selten
 

Flipstar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Bin mir jetzt auch sicher, dass das die Ursache war, da es zeitlcih zusammenpasst.

Habe den IE7 jetzt wieder deinstalliert, aber der Effekt bleibt leider. :(

edit:
Das Problem besteht leider immer noch, kennt jemand eine Lösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

erzengel-michae

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
582
wie hast du den denn deinstalliert? scheinen wohl all seine registry-einträge noch in deinem system zu hängen.
 
M

Mr. Snoot

Gast
Normalerweise wird der komplett deinstalliert und wieder auf den IE6 umgestellt, und dann sollte das Problem auch weg sein.

Evtl. mal die Newsgroups von MS durchsuchen, ob's da auch was über das Thema gibt.
 

erzengel-michae

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
582
normalerweise. verlassen würde ich mich nicht drauf. durchsuch mal deine registry nach einträgen mit IE7
 
M

Mr. Snoot

Gast
Dadurch, dass der IE so mit Windows verdrahtet ist, würd ich da nicht unbedingt händisch irgendwas löschen.

Lieber nen Systemwiederherstellungspunkt vor der IE7-Installation laden.
 

Flipstar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
So, jetzt muss ich das Thema nochmal zur Sprache bringen.

Das Problem besteht nach wie vor und nervt mich immer mehr.
Jedesmal wenn ich ein Fenster schließe o.ä. ist das System für ca 2 Sekundne eingefroren.
Die Maus lässt sich bewegen, Musik läuft weiter, usw, aber ich kann nichts anklicken.
Das "Geklickte" wird erst nach diesem Freeze ausgeführt.

Vielleicht gibt es jetzt doch mehr User, die ein ähnliches Problem haben.

push
 
Zuletzt bearbeitet:

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.413
Vllt liegts ja an Deiner Tastatur (PS/2 oder Taste fehlerhaft). Testweise ne andere probieren.

Auch andere Komponenten im Ausschluss-/ Austauschverfahren durchprobieren, auch Treiber und Codecs. Bei solchen Problemen kann man nunmal grundsätzlich nichts von vornherein ausschliessen. Irgendwann ist nunmal immer das erste mal, auch wenn man pers. nix verändert hat, das schaffen PC und Windows auch alleine. :)

Wenn alle Sticke reissen -> Neuinstall versuchen oder wenigstens alles schrittweise deinstallieren, um so den Fehler etwas einzugrenzen. Du weisst ja noch nichtmal obs ein Hard- oder Softwarefehler ist und suchst seit Monaten die Nadel im Heuhaufen.
Hätte ich schon längst probiert, nach diesem langen Zeitraum ohne jegliche Problembeseitigung.
 
Top