Stativ/Objektiv Lumix G70

ldr20

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Hallo an Alle,

ich habe gerade diesen Bereich entdeckt und den Wegweiser Fotostative und Zubehör "überflogen". Ich bin dabei, mich mit einer Panasonic Lumix G70 zu befassen, bin noch reichlich Newbie mit diesem Kamera-Typ und als solcher endet man vor lauter Lektüre irgendwann mit noch mehr Fragezeichen im Kopf.

Ich suche nach einem Dreibeinstativ aus Aluminium, möglichst nicht über 100€. Carbon wäre schöner, aber die Preislage sieht dann anders aus.

Bei dem Stichwort Objektiv, wenn es OK ist, das hier mit einzubringen, suche ich was für den Bereich Makrofotografie. Ich muss hinzufügen, dass mein Budget dafür derzeit eingeschränkt ist. Es geht mir z.Z. erst einmal um das Erlernen mit der Materie.

Danke an acty für den Wegweiser dazu, der klar aufgeteilt ist und einem nicht erschlägt!
 

madmax2010

Commodore
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
4.432
Hast du denn schon eien Kopf fuer das Stativ?
In welchem Bereich willst du das Stativ nutzen?
 

frost21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
469
Nun, bei Dreibeinstativen kannst du bei Rollei oder Manfrotto nichts falsch machen.
hier kannst du dir quasi eins aussuchen.
Bezüglich Makrofotografie würde ich aber gleich eines nehmen, wo du die Kamera auch unten montieren kannst, wie z.B. wie das Rollei C5i.

Der günstigste Weg Makrofotografie zu betreiben sind Distanzringe. Für die Lumix benötigst du welche mit dem MFT-Bayonett, wie z.B. diese hier. Willst du günstigst noch näher ran, bieten sich auch Umkehrringe an. Dann schraubst du das Objektiv quasi verkehrt herum mit Hilfe des Filtergewindes an die Kamera.
Allerdings ist dein Autofokus dann eingeschränkt oder gar überhaupt nicht mehr funktionabel.

Ansonsten findest du alle möglichen Makro-Objektive für das MFT auch bei Geizhals: https://geizhals.de/?cat=acamobjo&xf=235_Makro~8219_Micro-Four-Thirds

Wenn du sonst noch fragen hast, schieß los.
 

madmax2010

Commodore
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
4.432
+1 Von mir fuer Manfrotto.
Ich kenne da die aktuellen Modelle nur nicht. Achte darauf, dass du nicht knapp an die Gewichtsrenzen kommst. Ich habe mich damals durch ein paar durchprobiert - Bei Cullmann beispielsweise war die Qualitaet extrem schlecht, was aber von anderen nicht bestaetig wurde.

Grosser Tip: Geh in den laden und kauf eins gebraucht.
Denn ich habe den Vorgaenger dieses Stativs:
https://www.amazon.de/Manfrotto-MT1...ds=mk055xpro33w&qid=1594500682&s=ce-de&sr=1-5
mit diesen Kugelkopf:
https://www.amazon.de/Manfrotto-Kug...4500479&sprefix=manfrotto+kuge,aps,203&sr=8-4

Fuer knapp 130 Euro zusammen bekommen.
Einfach mal in den laden gehen, fragen was da ist, anfassen.
 

commandobot

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
675

ldr20

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Vielen Dank für die tollen Links,
da ist viel Erschwingliches dabei, bei eurer Auswahl für mich, super!

@madmax2010 Nein, ich habe noch keinen Kopf. Die Frage nach dem Bereich, wenn ich sie richtig verstehe, das sollte in Richtung Wald und Wiese gehen, also eher unebener Boden. Wonach orientiere ich mich bei den genannten Gewichtsgrenzen?

@frost21 Also die Kamera nach unten einhängen geht nur bei bestimmten Stativen?
Distanzringe scheinen mir eine prima erste Alternative zu sein.

@commandobot Bei dem Begriff Mittelsäule bin ich mir noch nicht im Klarem darüber, wäre sie nun wichtig oder nicht, z.B. für die Aufnahme des Stativkopfes oder ich habe auch "umlegbare Mittelsäule" gelesen, etwa dafür vielleicht geeignet, die Kamera nach unten einzuhängen wie frost21 das meint?

Ich sehe schon, einen Gang in Laden wäre von Vorteil :).
Schönen Sonntag an Alle!
 

commandobot

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
675
@commandobot Bei dem Begriff Mittelsäule bin ich mir noch nicht im Klarem darüber, wäre sie nun wichtig oder nicht, z.B. für die Aufnahme des Stativkopfes oder ich habe auch "umlegbare Mittelsäule" gelesen, etwa dafür vielleicht geeignet, die Kamera nach unten einzuhängen wie frost21 das meint?
Der Stativkopf wird auf die Aufnahme für den Stativkopf geschraubt.
Eine Mittelsäule ist optional.
Umlegbare Mittelsäulen können für Makroaufnahmen hilfreich sein, wenn kurze Brennweiten (<85mm) verwendet werden oder das Motiv sehr klein ist.
 

ldr20

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Vielen Dank @ commandobot für die Rückmeldung!
Bei dem was mir vorschwebt, brauche ich dann ein Stativ mit umlegbarer Mittelsäule.
Schönen Sonntag allerseits!
 

madmax2010

Commodore
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
4.432
Muss mal kurz los, mein Manfrotto auf ebay verkaufen.
8kg Traglast? so Kompakt und bei dem Eigengewicht? No-brainer :)
 

ldr20

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Vielen Dank @emailszumir, sehr interessanter Link, den schaue ich mir gleich näher an.
Ich habe vorhin auch noch ein wenig gesurft, wollte diese Links hier einstellen.

https://www.amazon.de/dp/B07GLQ3Y8B/ref=sspa_dk_detail_3? K&F 170 (soll 10kg Traglast haben)
https://www.amazon.de/dp/B00DHPCSA0/ref=sspa_dk_detail_0?
https://www.amazon.de/Manfrotto-Rei...stativ-Tragetasche/dp/B0734Z1G8P/ref=sr_1_15?
https://www.amazon.de/Manfrotto-MKCOMPACTADV-BK-Compact-Advanced/dp/B00K0P067W/ref=sr_1_14?

Allen einen guten Wochenstart!
 

ldr20

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Auch noch unterwegs! ;)
Bei dem 2. Link, AmazonBasics 52 ist die Mittelsäule auch umlegbar.
Danke!
 

ldr20

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Danke für den Nachtrag,
den Rat nehme ich sehr gerne an, bin ja noch Newbie und Ihr seid die Experten.
 

madmax2010

Commodore
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
4.432
Habe mir auch nur die mittleren Bewertungen durchgelesen - Das klang nach Materialschwaechen die dich die Kamera kosten koennen. -> Abfallender Stativkopf, brechende Schrauben..
 

ldr20

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Ja, das mit den Bewertungen, da weiß ich nie so recht, was ich davon halten soll.
Deswegen gehe ich ja lieber in ein Forum wie dieses hier z.B. ....
 

Thorque

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1.263
wie gross bist du? das ist wichtig für die maximale Höhe des Stativs.

hab das hier.. arbeite semipro als Fotograf..
mega Stativ ..top zufrieden.

K&F Concept TM2534T

leider mit 135€ etwas über den 100€
https://www.amazon.de/gp/product/B01KA4TUJW/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1


__________________________________________________________________________

TM2515T

eventuell das hier für dich interessant 100€
https://www.amazon.de/Concept-Kamerastativ-Reisestativ-Mittelsäulen-Einbeinsativ-Funktion/dp/B07GLQ3Y8B/ref=psdc_341022031_t2_B07GXB6K21

 
Zuletzt bearbeitet:

ldr20

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
42
Vielen Dank @Thorque für die Links und die YouTube-Videos!
Bin knapp 162cm groß.

Das TM2515T1 war in meinem 1. Link weiter oben.
Das TM2534T gefällt mir eingentlich prima, gerade jetzt steht es sogar für knapp 150€, bei den "anderen Verkäufern" gebraucht zwischen ca. 113 -126€.

Ist der Punkt mit der Schraube, wie im Video, auch für dich störend?
Grüße!
 

Thorque

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1.263
Nein stört mich überhaupt nicht.

Und mit 162 cm hast natürlich auch mehr Auswahl weil nicht ein 190cm Stativ benötigst.
Reicht ja eines bis zb 150 oder 160 cm
Ergänzung ()

Das TM2515T1 bekommst gerade zum Angebot beim obigen link für 87 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:
Top