Striker Extreme probs mit RAM oder MB defekt ?

thomey

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
10
Hallo ich habe mir einen neuen Rechner gekauft:

Equipment:
QX6700
4 x 1 GB Cellshock DD2 1000 PC8000 4-4-4-12
Asus Etreme Striker board: Rev 1.00G
Gainward 7900 gfx card

Nachdem zusammenbau bin ich auf so einige Probleme gestoßen:


Fehler die auftreten:
+ Bei einen bestimmten RAM Riegel kann ich mit viel Glück und der "DEL" taste das setup startet allergings hängt der Rechner mit "Entering setup" . Sollte ich das Setup nicht starten können erhalte ich "Bios Checksum error"
+ 2 Cellshock DRR2 RAM riegel : lang anhaltender beep - schwarzer Bildschirm
+ kein Speicher im Board: 3 beeps (LCD zeigt: "CPU init" ) - schwarzer Bildschirm
+ einen Cellshock Riegel in die verschieden RAM Speicherplätze - ergibt "ROM Bios Checksum error"


Was ich schon versucht habe:
+ CLR CMOS button zum reseten
+ Batterie raus zum CMOS reset
+ Cellshock RAM tauschen
+ einen oder mehrere CS RAM in die verschiedenen RAM Plätze


Zur Zeit habe ich entweder "ROM BIOS Checksum error", einen ewigen "Entering Setup" oder einen einzelnen langen beep.

Ich tippe zur Zeit auf eine defektes Board oder das die CS RAM's nicht mit dem asus board funktionieren.

Wenn jemand einen Tipp hätte wäre das toll)

Thorsten
 

N.K.StyleZ

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
259
das board hört sich kaputt an, bin wegen so kleinigkeiten von asus gewichen, hatte 4 p5w dh deluxe und das ohne oc. alle nach ca 10 tagen dauerbetrieb defekt^^

grüße

hättest lieber das evga für ca 50-80€ weniger gekauft hättest die selbe technik ohne schnikschnak für weniger geld gehabt ;)
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.977
Wahrscheinlich ist das BIOS noch unter aller S**...

Schau mal, ob es ein aktuelles BIOS gibt...

BTW: das Board ist doch noch garnicht released, oder?
 

N.K.StyleZ

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
259
doch gabas bei alternate zum vorbestellen^^ und soll ja limitiert sein.. genauso wie die gainward bliss für den agp port ;)

naja er hats und es scheint nicht zu laufen.. und so wie ich das verstanden hab kommt er ja garnich soweit


hast du vll die möglichkeit ein c2d also kein c2q einzubauen? vll brauchst erst ein frischeres bios bevor die qc´s laufen?!

könnt ja sein.

Greetz
 

thomey

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
10
Das board ist ein normales board, nichts pre-released oder so)
Ich habe hier keine anderen DDR2 RAM's. Ich habe auch schon daran gedacht, mir heute neue RAM's zu kaufen nur um das board soweit zu booten, das ich in das bios gelange. Im Bios kann ich hoffentlich die Einstellungen vorzunehmen die es mir erlauben den Cellshock RAM zu nutzen.

Thorsten
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.977
Teste mal nur mit einem Riegel...

Aber warum 4 x 1 GB?

Nutzt Du XP 64bit oder Vista?

Bei XP 32bit wird das System dadurch nicht schneller...
 

thomey

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
10
Teste mal nur mit einem Riegel...

Aber warum 4 x 1 GB?

Nutzt Du XP 64bit oder Vista?

Bei XP 32bit wird das System dadurch nicht schneller...
Hab ich schon, bei einen Riegel: copy/paste von meinen Beitrag:
Bei einen bestimmten RAM Riegel kann ich mit viel Glück und der "DEL" taste das setup startet allergings hängt der Rechner mit "Entering setup" . Sollte ich das Setup nicht starten können erhalte ich "Bios Checksum error"
+ 2 Cellshock DRR2 RAM riegel : lang anhaltender beep - schwarzer Bildschirm
+ kein Speicher im Board: 3 beeps (LCD zeigt: "CPU init" ) - schwarzer Bildschirm
+ einen Cellshock Riegel in die verschieden RAM Speicherplätze - ergibt "ROM Bios Checksum error"
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.977
Schlecht programiertes SPD würde ich sagen, brauchen zu viel Spannung um zu laufen...

Da hilft wahrscheinlich nur, mit einem anderen RAM starten, VDimm hochsetzen, zB 2,0 V und dann die CS rein...
 
Top