Stromverbrauch DDR3 Ram unter S3

kaumaha.82

Ensign
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
231
hallo,

ich werde mein system aufrüsten, und nun stell ich mir die frage, wie viel watt mein s3-modus nach dem umbau haben wird.

aktuell habe ich 2x2 gb ddr2 und aufrüsten will ich auf 4x4 ddr3

mit folgendem baustein: G.SKill Ripjaws 8GB Kit DDR3 PC3-10666 CL9 (F3-10666CL9D-8GBRL)


wie hoch wird der anstieg ausfallen? derzeit zieht das system im s3 ca. 4 watt, wobei davon nur sehr wenig auf den ram entfallen...


leider finde ich im netz nur angaben was die riegel unter last verbrauchen nicht unter s3 oder idle...
 
Behälst du die restlichen Komponenten?!
Wieso kannst du DDR2 + DDR3 auf dem selben Board betreiben?!
Liste doch mal die restlichen Komponenten auf.

DDR2 verbraucht normalerweise mehr Volt (1,8V - 2,1V), deswegen solltest du mit DDR3 (1,35V - 1,6V) nicht mehr verbrauchen, trotz den zusätzlichen Riegeln.

Jedoch sollte auch 8GB reichen, wenn du jetzt mit 4GB klargekommen bist...
 
ich wechsel natürlich auch das mainboard.... das neue ist dh67bl3 das alte k9agm3....


wenn der s3 stromverbrauch in der größenordnung von 4 watt bleibt, und wenn es dann 7 sind, dann bin ich ja zufrieden...

wenn es aber über 10 hinaus geht, dann würde mich das stören....

also mir reicht eine ungefähre angabe
 
Das wird eher vom Board als vom Ram abhängen, allgemein sollte DDR3 ansich minimal weniger schlucken.
 
ja weniger... aber ich hab ja den vierfachen ram drinnen, und die doppelte anzahl an riegeln...

daher war ich etwas unsicher, aber es kommt ja eher auf die anzahl der riegel an?

und wenn der verbrauch dann mal 2 ist, dann wird das schon passen
 
Achso 4 Riegel, ja dann werdens statt 3W für den Ram vlt. 5W oder so.

Aber wie gesagt, das wird eher vom Board abhängig sein. Gängigen Energiemessgeräten kannst du bei so kleinen Verbräuchen von einem Schaltnetzteil übrigens nicht trauen.
 
ich hab das energy check 3000.... bei 5 watt soll es verlässliche werte liefern.

also dass ich jetzt 4 watt x 4 rechnen muss das könnt ihr ausschließen?
Ergänzung ()

mich machen eben die kühlkörper an den rams stutzig... meine jetzigen haben keine :-)
Ergänzung ()

wenn ich mir folgendes anschau:

http://h20000.www2.hp.com/bc/docs/support/SupportManual/c02126499/c02126499.pdf


dann könnte es doch durchaus sein, dass der s3 dann mehr als 10 watt zieht?

oder ist es noch ein unterschied zwischen idle verbrauch und s3 verbrauch?
 
Ergänzung vom 26.09.2011 11:04 Uhr: mich machen eben die kühlkörper an den rams stutzig... meine jetzigen haben keine :-)

Das ist nur Kosmetik.
Kingston Value DDR3 verbraucht genauso viel wie andere DDR3-Module und hat keine Kühlkörper. Die werden nur verbaut, weil der PC-Spieler denkt: "Boa...voll fette Kühlkörper → haben bestimmt voll die Leistung"

Wie schon beschrieben, läuft DDR3 mit weniger Spannung, als DDR2. Auch wenn du 2 Riegel dazu packst, kommst du fast auf's gleiche herraus.

Komponenten wie Mainboard, HDD's, CPU, GPU und Netzteil (besonders Wirkungsgrad) machen da viel mehr aus. Die 2Watt beim RAM sind dagegen nichts.

Langsam wird die Frage "sinnlos".
Ich würde lieber diese Komponenten abstimmen, als mir wegen 2 Watt beim RAM sorgen zu machen
 
bei mir ist alles aufeinander abgestimmt.... mein system wird voraussichtlich unter windows ohne bildschirm zwischen 25-30 watt ziehen, mit bildschirm 18 mehr.... da ist es schon wichtig, ob der s3, den ich immer verwende wenn ich nicht am pc sitze, 7 oder 17 braucht :)

ich finde die frage somit nicht sinnlos
Ergänzung ()

will nur testen ob meine signatur erscheint :)
Ergänzung ()

falls es jemanden interessiert:

- ausgeschaltet 4,0 w
- im s3 4,9 w

--> mit 16 gb dürften es dann auf keinen fall über 10 sein, also wahrscheinlich vernachlässigbar im s3 modus, im betrieb wirds allerdings schon ein paar watt ausmachen, aber das ist es mir wert

:-)
 
wen es interessiert, vor der Aufrüstung 4,8 Watt im S3 und nun 5,1 Watt.....
 
Zurück
Oben