Studentenrabatt

Daywalker1986

Cadet 4th Year
Registriert
Apr. 2009
Beiträge
124
Mein Vater möchte eine Zeitschrift abonieren und dafür meinen Studentenrabatt nutzen, also die Zeitschrift auf meinen Namen abonieren, wobei mein Vater in einer anderen Stadt wohnt.

So ganz wohl fühl ich mich bei dem Gedanken nicht, konnte ihm aber auch keinen wirklich triftigen Grund nennen warum mir das nicht passt. Daher möchte ich hier mal ganz allgemein Fragen, kann ich mir damit probleme einhandeln?

MfG Day
 
Das sollte kein Problem sein. Immerhin verlangen sie ja nicht von dir einen Meldebescheid oder so mit zu schicken. ;)

Wie sollen die es denn bitte herausfinden. ^^
 
ich bin kein rechtsexperte, aber §263 stgb könnte durchaus hier zutreffen (auf deinen vater, auf dich evtl. "nur" wegen beihilfe):

§ 263 Betrug
(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.

allerdings ist hier - wie immer in unserer tollen moralischen gesellschaft (siehe obige antworten -.-) - die frage: bekommen die das raus? wegen der paar euro würde ich mein gewissen nicht belasten. aber ich hab auch kein gestörtes und/oder asoziales rechtsempfinden ;)
 
Kein Problem! Du schliesst ja einen Kaufvertrag (Zeitungs-Abo) mit der Zeitungsbude ab. Was du als rechtlicher Eigentümer mit der Zeitung machst, geht niemanden was an. Du kannst die Zeitung lesen, verbrennen, zerknittern oder deinem Vater geben.

Du willst ja "offiziell" die Zeitung bei deinem Vater zu Hause lesen, wenn du in gerade besuchst ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Machen wir genau so mit der Zeit.
Und wenn ich am we nach hause komme, schaue ich auch mal drüber ;)
 
Danke für die schnellen Antworten, werd mir das nochmal durch den kopf gehen lassen.


MfG Day
 
Also Muttis Spiegelabo läuft auch über mich.
Als sie das telefonisch bestellt hat meinten die am anderen Ende der Leitung auch das wäre kein Problem, soll sie ruhig machen.
Und den e-Paper nutz ich ja auch, und wenn ich zuhause bin schau ich auch immer mal in die gedruckte Ausgabe.
 
Zurück
Oben