Subwoofer f√ľr 2.1-System gesucht

McNugget

Cadet 4th Year
Registriert
Nov. 2005
Beiträge
68
Nun bin ich schon so ewig hier angemeldet und habe noch nie ein eigenes Thema erstellt. Wird mal Zeit. ūüėä

Bis vor ein paar Jahren hat mir das Creative Megaworks THX 2.1 250D gute und treue Dienste erwiesen. Dann hat sich leider der Subwoofer verabschiedet und ich konnte ihn selbst nicht mehr reparieren. Da ich auf Anhieb keine Alternative gefunden hatte, die mir zugesagt h√§tte, verwende ich seitdem nur noch mein Headset am PC. Mittlerweile bin ich aber zu genervt davon st√§ndig das Headset nutzen zu m√ľssen.

Nun aber zu dem, was ich suche:
  • Die Satelliten funktionieren noch einwandfrei. Gibt es Subwoofer, an denen ich diese weiterverwenden k√∂nnte?
  • Zuletzt war der Subwoofer per Koaxialkabel mit dem Computer verbunden. Ich w√ľrde das gerne beibehalten (optisch w√§re alternativ auch m√∂glich). Einen Anschluss per USB m√∂chte ich jedoch ausschlie√üen.
Das w√§ren meine einzigen Einschr√§nkungen, ansonsten bin ich offen gegen√ľber allen Produkten. Hat jemand eine gute Empfehlung f√ľr mich? ūüėä
 
Wenn ich das richtig sehe war die Endstufe f√ľr die Satelliten im Subwoofer. Andere Subwoofer gehen also nicht so ohne weiteres. Die Plastikbomber w√ľrde ich ohnehin nicht weiterverwenden wollen.
Was wäre denn das Budget?
 
Ohne Br√ľllw√ľrfel brauchst du auch den Subwoofer nicht mehr.
 
Bei zusammengehörenden 2.1 Sets ist das Austauschen einzelner Komponenten in der Regel schwierig bis unmöglich, ich bezweifle dass du da einfach einen beliebigen Sub anschliessen kannst.

Um das genau zu pr√ľfen, mach mal aussagekr√§ftige Bilder des kompletten Sets (logischerweise nicht von vorne)
 
Danke schon mal f√ľr eure Antworten, Nilson und Captain Mumpitz. Das ist gut zu wissen und hilft mir weiter. Wenn das so ist, f√§llt diese Einschr√§nkung raus und ich w√ľrde auch eine Soundbar in Betracht ziehen. Entweder Soundbar + Subwoofer oder ein 2.1-System. Alles andere funktioniert platztechnisch nicht. Wichtig w√§re mir dann nur noch, dass ich es koaxial oder optisch anschlie√üen kann.
Nilson schrieb:
Was wäre denn das Budget?
Da gibt es keine Grenze, muss aber auch nicht das Teuerste sein. Die Qualit√§t (und nat√ľrlich auch der Sound) sollte einfach gut sein, so dass ich m√∂glichst lange etwas davon habe.

Captain Mumpitz schrieb:
Um das genau zu pr√ľfen, mach mal aussagekr√§ftige Bilder des kompletten Sets (logischerweise nicht von vorne)
Ich hab mir mal erlaubt, dass Google sich darum k√ľmmert.
Hier sieht man gut die Anschl√ľsse und hier ist das Set von hinten zu sehen. Reicht dir das aus? Ansonsten liefere ich sp√§ter am Abend noch eigene Bilder nach.
 
Ich w√ľrde mal auf dem Gebrauchtmarkt gucken.
Normalerweise brauchten die Creative Lautsprecher ja nicht viel Leistung und lassen sich durch jeden anderen Subwoofer von Creative genausogut ansteuern.
Wenn du allerdings die Lautsprecher selbst auch tauschen willst, wird da aber selbst bei Aktivlautsprechern wohl nicht genug Saft vom Creative Subwoofer bereitgestellt um das Signal durchzuschleifen, musst dann seperat anschließen - zumindest hab ich die Erfahrung gemacht. xD
 
Es geht zusätzlich auch darum, Welche kabel von den beiden Satelliten zum Sub verlaufen, weil die Suchmaschine verwenden können wir genau so.. aber die Satelliten bildet keiner ab.
 
Captain Mumpitz schrieb:
Es geht zusätzlich auch darum, Welche kabel von den beiden Satelliten zum Sub verlaufen, weil die Suchmaschine verwenden können wir genau so.. aber die Satelliten bildet keiner ab.
Das sind ganz d√ľnnadrige Cinch Steckerkabel.
Nur wenn man die Lautst√§rkeregelung verwenden will, wie bis vor dem Ableben des Subwoofers, m√ľsste man gucken, dass man sich noch einen der geb. Subwoofer holt, der noch den alten 9poligen DIN? Steckplatz hat. Oder einen, der noch einen Lautst√§rkereglerknopf am Subwoofer hat.
 
@Nilson:
Tut mir leid, da hatte ich mich urspr√ľnglich unklar ausgedr√ľckt. Ich meinte damit, dass 2.1 das Maximum darstellt. Alles dar√ľber hinaus (5.1 usw.) funktioniert hier nicht. Aber die Gr√∂√üe ist nat√ľrlich trotzdem ein guter Punkt. So etwas w√§re z.B. viel zu hoch. Von der H√∂he her d√ľrften es maximal 60cm sein. Ich w√ľrde es trotzdem eher kompakt bevorzugen.
Beim Preis m√∂chte ich mich aber nicht einschr√§nken, das kann auch gerne 4-stellig sein. Wichtiger sind die Anschl√ľsse und die passen in deinem Beispiel nicht. Wobei das vermutlich nur ein Beispiel f√ľr die m√∂glichen Preise sein soll.
Vielleicht muss ich mich auch doch erst wieder selbst auf die Suche begeben, um es weiter einschränken zu können. Ich weiß ja nun zumindest, dass ich die Satelliten eher nicht weiterverwenden kann.

@Grumgum:
Danke f√ľr die Idee! Ich habe zwar nicht viel Hoffnung, dass da aktuell jemand einen passenden Subwoofer abzugeben hat, aber schauen werde ich definitiv mal. An sich war ich damit zufrieden. Auch wenn es mittlerweile vielleicht Zeit f√ľr eine zeitgem√§√üere L√∂sung werden w√ľrde.
Das mit der Lautstärkeregelung ist ein guter Punkt. Die weiterzuverwenden ist kein Muss.

@Captain Mumpitz:
Ist jeweils ein Kabel, dass in den Subwoofer geht. Bei den Satelliten selbst teilt sich das Kabel und wird in die rote und schwarze Buchse geklemmt. Bild liefere ich nachher noch nach.
 
Musst wissen wie zufrieden du mit dem Klang bist.
Ersatzsubwoofer (mit Lautsprechern) von Creative&Co aus den 2000ern gibts √∂fter f√ľr 10-30‚ā¨ + Versand.
Gute Aktivlautsprecher, habe ich die Erfahrung gemacht, gibt schon neu manchmal im 2er Set f√ľr ab 350‚ā¨ oder 200‚ā¨ pro Lautsprecher (zumindest f√ľr alles was so auf den Schreibtisch passt).
Und hol dir keine Lautsprecher von Edifier, die habe ich nach dem Probeh√∂ren gleich wieder zur√ľckgeschickt!
 
Im Vergleich zu den vorhandenen Creative Satelliten sollten auch Lautsprecher von Edifier eine merkbare Verbesserung darstellen. (100-150‚ā¨ pro Paar).
Grunds√§tzlich w√ľrde ich von einer L√∂sung mit Satelliten Abstand nehmen und einen Subwoofer nur nachtr√§glich erg√§nzen, falls einem ein druckvoller Bass wichtig ist (Explosionen, tiefer Bass in Musik) und die gew√§hlten Boxen nicht reichen.
Ordentliche Regallautsprecher/ Nahfeldmonitore klingen auch ohne Subwoofer gut.
Wenn man klanglich mehr möchte, muss man entweder ebay durchstöbern, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Falls die Boxen auch analog per Klinke angeschlossen werden können, wird die Auswahl an Boxen deutlich größer.
Bei Boxen √ľber 200‚ā¨ w√ľrde ich die auf jeden Fall Probeh√∂ren wollen.
Was sich bei Boxen auch anbietet, ist es 10-30 Jahre alte Highend Boxen g√ľnstig auf Ebay (40-150‚ā¨) zu kaufen und mit einem Stereo Verst√§rker betreiben. Damit ist man klanglich teilweise besser aufgestellt, als mit neuen Boxen f√ľr 300-500‚ā¨
 
McNugget schrieb:
Alles dar√ľber hinaus (5.1 usw.) funktioniert hier nicht
Kannst Du das genauer erläutern?

Wenn es "größer als Stereo" nicht sein darf, dann auch von mir der dringende Vorschlag, ein ordentliches 2.0 System hinzustellen und die extra Baßbox wegzulassen.
LFE gibt es erst ab 5.1 aufw√§rts. Vorher sind Woofer schickes Beiwerk - und sinnvoll bei solchen Miniw√ľrfeln --- aber nicht erforderlich.
 
Zur√ľck
Oben